Wie kann ich mein Papa überzeugen einen Hund zu holen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Früher war das bei mir auch so, aber irgendwann habe ich einfach den richtigen Hund gefunden und da konnte er nicht Nein sagen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überreden geht nicht... denn einen Hund kann und sollte man sich nur anschaffen wenn man wirklich die Zeit dazu hat und vorallem auch den willen diese Zeit mit dem 4 beiner zu verbringen. Ein Hund ist kein Gegenstand den man mal für 10 Stunden i wo hin stellt. Und wenn man lust hat für 10 min ausführt, oder eben dann wenn man lust und zeit hat.. entweder dein Vater hat Lust drauf und er trägt die volle Verantwortung für den Hund oder ihr lasst es lieber...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boxerfrau
29.07.2016, 20:02

wenn papa keine Lust hat sehe ich da leider nur schwarz... Wenn müssen Mama und Papa sich einig sein...

1

Ich kann Deinen Wunsch nach einem Hund gut verstehen aber ein Hund sollte bei jedem Familienmiglied willkommen sein, selbst wenn Du Deinen Vater überreden kannst, er würde den Hund nur dulden und der Hund würde merken das er unerwünscht ist.

Bei sensiblen Tieren kann daraus eine Verhaltensstörung entstehen. 

Dein Vater würde den Hund misstrauisch beobachten und dann könnte jedes Hundehaar, jedes unerwünschtes Bellen und jeder Pfotenabdruck zum Streit führen und weder Hund noch die Familienmitglieder würden sich dabei wohl fühlen.

Natürlich kenne ich Deine Familie nicht deshalb schreibe ich Dir wie es sein könnte.

Ich kenne auch die Gründe Deines Vaters nicht genau aber aus Erfahrung weiß ich das Eltern meistens einen guten Grund haben warum sie keinen Hund haben wollen.

Nichts für ungut.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?