Wie kann ich mein Lungenvolumen vergrößern?

5 Antworten

Hallo, ich habe eine fast ähnliche Frage schon mal im Januar beantwortet. Gehe ins Schwimmbad in den flachen Bereich, atme mehrmals tief ein und aus und hocke Dich dann, zuerst mit angehaltenem Atem, in eine Ecke. Indem Du Dich nicht oder nur wenig bewegst, braucht Dein Körper auch weniger Sauerstoff. Der Drang zu atmen setzt durch den steigenden Kohlendioxidgehalt in Deinem Blut ein, nicht durch den Sauerstoffmangel. Trainiere das öfter, auch beim Tauchen in Bahnen und Du wirst sehen, die Zeit unter Wasser ohne Luft zu hohlen lässt sich verlängern. BITTE MACHE DAS NICHT OHNE BEGLEITUNG, damit Dir bei Problemen jemand helfen kann. Willst Du mehr darüber wissen, dann schaue bei www.wickipedia.org/wicki/Apnoetauchen nach. Ich glaube, im April 2008 hat ein Mensch namens David Blain in einer Wasserkugel 17 Minuten und 4 Sekunden ohne Luft zu holen ausgehalten. Gruß Klaus

Ich würde solche Freitauchen oder Apnoe-Übungen nie alleine machen! Die Gefahr eines Schwimmbad-Black-Out ist zu groß!
Bei den Tauchsportvereinen ist beim Apnoe-Training die Begleitung 1:1 Pflicht, ("Beckenrand-Support" ist nicht ausreichend! ) d.h. es begleitet Dich erst jemand an der Oberfläche um dann im letzten Drittel der geplanten Strecke neben Dir zu Tauchen und Dir eine Hand in Sichtweite zu halten, also zwischen Dir und dem Poolboden, da Dein Gesicht ja idealerweise zwischen den ausgestreckten Armen zum Boden gerichtet ist. Diese für Dich also auch sichtbare Begleitung nimmt Dir dann auch deine psychischen Blockaden. Das würde in Deinem Fall wahrscheinlich bedeuten, dass Du mit sichernder Begleitung spontan 10 M weiter kommst.
Nach meiner Meinung haben bessere Apnoe-Fähigkeiten auch nichts mit Lungenvolumen zu tun, sondern mit richtiger Technik und Konzentration. (Meine Lungenkapazität ist bestimmt größer als die meiner Frau und beim Arzt immer 30% über dem Normwert, aber meine Frau schaft 25 Meter mehr als ich im Becken :-) )

Am Besten sucht Du Dir einen Tauchsport-Verein (Adressen unter vdst.de) mit Apnoe-Training in Deiner Nähe und nimmst mal probeweise am Training teil.
Gruß Michael

Was möchtest Du wissen?