wie kann ich mein hund vor diebstahl beschützen

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Pass immer auf ihn auf,binde ihn nie irgendwo alleine an,auch nicht für ein paar Minuten.Der hund ist schneller weg als man denkt,denn viele Leute haben soviel Egoismus und würden den Hund mitnehmen,besonders wenn er zutraulich ist.Ein Chip ist sicher hilfreich,da das Tier so evtl. schneller ausfindig gemacht werden kann,wenn er selber wegläuft,aber ein Chip schützt nicht vor Diebstahl,da musst du schon selber beide Augen auf den Hund gerichtet haben.

Ein diebstahlschutz ..... na indem keinen ohne Deine zustimmung an Deinen hund laesst. Indem den hund so ausbildest, dass die wahrscheinlichkeit, dass der hund weglaeuft gegen null laeuft.
Nein, der chip schuetzt NICHT vor diebstahl, er hilft maximal und moeglicher weise beim auffinden

Der Hund wird mit dem Chip geklaut. Ein Chip ist ja keine Alarmanlage.Ein Lesegerät kann den Hund natürlich identifizieren, wenn's denn dazu kommt.

Den Diebstahl erschweren kannst Du wohl nur, indem Du den Hund nicht allein lässt (Auto, vor dem Supermarkt, ...)

Nicht unbedingt,man sieht dem Hund den Chip ja nicht an.Wenn der Dieb den Hund einfach behält merkt das keiner.

vor Diebstahl schützt der Chip natürlich nicht, aber er ist das sicherste Mittel, zu BEWEISEN das es DEIN Hund ist!

Nein, das kannst du nicht, bzw. nur bedingt.
Du musst halt deinen Hund im Auge behalten, dass ist der beste Schutz.

Ja, denn durch das Chippen ist der Hund klar zu identifizieren und uninteressant für Versuchlabors.

Wer zum Geier klaut Hunde!? Also ich selber komm' vom Land, in dem Dorf hat so ziemlich jeder Dritte nen Hund, und ich hab' noch nie gehört das da einer geklaut wurde.

Doch, sowas gibt es leider öfter. Erst vor kurzem ist bei uns im Dorf auf diese Weise wieder einer weggekommen, angebunden vorm Laden

0

Ja auch das ist möglich!

Den Hund nicht ,aber den Chip.

Was möchtest Du wissen?