Wie kann ich mein Haus kostengünstig gegen Einbrüche sichern

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das hängt in erster Linie davon ab, ob es sich um ein Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus handelt. Bei Einfamilienhäusern wird meistens über Fenster und Terassentüren eingebrochen. Vor allem ältere Fenster kann man mit einfachstem Werkzeug in Sekunden aufhebeln. Hier sollte man unbedingt Fenster mit einer entsprechend hohen Schutzklasse einbauen oder nachrüsten.

Handelt es sich um eine Wohnung in einem Haus mit mehreren Stockwerken, sollte man sicherstellen, dass die Haustür gut gesichert ist. Also darauf achten, dass qualitativ hochwertige Einsteckschlösser, Profilzylinder und Türbeschläge vorhanden sind.

Weitere Infos findet man unter: www.schutz-gegen-einbruch.de

Wieder Grenzkontrollen einführen, wären eigentlich der beste Schutz, doch da haben unsere Politbonzen (CDU, SPD, FDP, GRÜNE) in ihren Elfenbeintürmen keine Lust, weil dann wieder irgendwelche Konzerne und andere Lobby-Vertretungen schreien, dass sie ihre Waren nicht schnell genug ausführen können!

Ansonsten eben auch in Abwesenheit immer dafür sorgen, dass es so aussieht, als wenn jemand da ist. Zeitschaltuhr in Verbindung mit Lampen bzw. Licht! Fensterschlösser usw. sowie immer Aufmerksam sein!

Bei uns in der Nachbarschaft rufen Leute sofort an, wenn Fremde mit ausländischen Kennzeichen (oft Rumänien, Bulgarien, Albanien usw.) verdächtig langsam durch die Straßen fahren. Erst von 14 Tagen wurde dadurch Einbrüche von solchen Leuten bei mir in der Gegend verhindert!

Einbruchschutz kostet fast immer Geld. Einige Tipps sind kostenlos:

Für viele ist es eine psychische Belastung, wenn jemand in Ihrer Abwesenheit in den Intimbereich der Wohnung eingedrungen ist, falls es das für Sie nicht ist, sparen Sie Geld: Gehen Sie einfach ganz realistisch davon aus, das ein Einbrecher immer kommen könnte, denn absoluten Schutz gibt es auch mit viel Geld nicht. In Deutschland kommen Einbrecher überwiegend bei Abwesnenheit - Sie suchen nach kleinen beweglichen teuren verwertbaren Dingen, Bargeld, Schmuck, Digitalkamera, Laptop. Reduzieren Sie diese Dinge in Ihrer Wohnung, dann reduzieren Sie die den Einbruchschaden - kostenlos.

Ferner ist eine bewohnte Wohnung eine sichere Wohnung, dann meiden Einbrecher die Wohnung. Holen Sie sich die Schwiegermutter tagsüber in die Wohnung, oder stellen Sie zumindet bei Abwesenheit Ihre Schuhe Größe 45 vor die Tür, ggf. legen Sie noch ein Kinderfahrrad vor die Tür.

Noch mehr Tipps und Tricks vom Profi auf www.casa-secura.de

Bei der Kripo gibt's einen Beratungsdienst für Hausbeitzer. Die machen auch Hausbesuche. Wende Dich an Deine heimische Kripo - und vereinbare einen Beratungstermin bei Dir zu Hause! Dann geht ihr gemeinsam Euer Haus durch; undf Du bekommst die kostengünstigen Möglichkeiten genannt!

unechte kameras anbringen die hohl sind :D

Könnte die doch theoretisch abschrecken aber andererseits würde ich als einbrecher dann denken das diese familie viel geld hat . xD

Bei der Polizei gibst Flyer zum Thema

Bewegungsmelderlicht anbringen.

Was möchtest Du wissen?