Wie kann ich mein Gewicht nach Essstörung halten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du BIST magersüchtig. Und wirst es immer sein, weil Süchte nicht "verheilen". Gewöhn dich also schon mal an den Gedanken, und überleg dir, wie du es schaffen kannst, die Sucht soweit in den Griff zu kriegen, dass sie nicht mehr dein Leben bestimmt...

Du definierst dich immer noch über dein Gewicht, Kalorien, Sport oder Vergleiche mit anderen, die du (mangels Selbstvertrauen) verlieren MUSST...

Süchte sind "Ersatzbefriedigungen" - weil du meinst, nicht kriegen zu können, was du brauchst, redest du dir ein zu brauchen, was du kriegen kannst. Und irgendwann brauchst du es wirklich - egal, ob Alkohol, Überstunden oder Hungern...

Hör auf, dich weiter kaputt zu machen. Finde raus, was du WIRKLICH brauchst - und besorg es dir! Renne nicht irgendwelchen unerreichbaren Idealen hinterher! Bau dir etwas auf, auf das du stolz sein kannst! Setz dir "echte" Ziele: Beruf, Partnerschaft, Freizeit...

...Die anderen machen das, weil sie keine essstörung haben und essen, wenn sie essen müssen oder wollen...Bei dir hängt das eben mit deiner Psyche zusammen. So etwas solltest du am besten mit einem Arzt besprechen.

Sowas sollte du vielleicht lieber mit einem Arzt besprechen. Ist sicherer als hier Leute zu fragen die vielleicht garkeine richtige Ahnung haben. 

Größe, Alter, Gewicht?

Was möchtest Du wissen?