Wie kann ich mein Geld retten, wenn es zum totalen Crash kommt

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn jeder sein Geld retten könnte, gäbe es keinen Crash. Der Exitus wird ja nicht angekündigt, somit ist die Auswahl auszuweichen eingeschränkt. Gold, Silber, sie sind ja schon so hochpreisig, dass bei deren Kauf ohnehin schon Verluste eintreten. Kippt der $ zuerst, werden wir den Errutsch einer Weltwährung erleben, inwieweit der € davon betroffen wird bleibt freibleibend. Die Kaufkraft wird allemal sinken. Krügerrand, wenn er denn zu haben währe. Die Schweizer wissen sich abzusichern, sicher werden die Franken dann auch einer Rosskur unterliegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
14.07.2011, 14:36

1931 hatte die USA 14 Millionen Arbeitslose, 29 Millarden $ an Schulden. Diese Zahlen waren damals schon Horrorzahlen. (80 Jahre später: Die USA hat 14,3 Billionen $ Schulden. Die Statistik spricht von 9,2 % Arbeitslose, Insider von 22 %. Den Bezug von Zusatzleistungen nehmen 44 Millionen Amerikaner in Anspruch. Vergleicht man diese Zahlen, dann kommt nur noch Sprachlosigkeit. Ein probates Mittel hat die amerikanische Administration nicht, denn nur Geld drucken ändert diese jetzige Misere nicht, sie treibt auf eine Hyperinflation zu. Ob der € im Sog mit untergeht, darüber kann nur spekuliert werden, der $ ist auf jeden Fall im Eimer.

0

3- und 4-stellige Beträge sind ja nun noch keine Existenz, die auf dem Spiel steht^^ Wenn du das Geld 1:1 nachher wiedersehen willst oder es sogar vermehren willst, kauf dir Briefmarken oder Münzen im Wert von 100+ Euro pro Stück oder auch seltenere Exemplare... Geht natürlich auch mit Kunstwerken jeglicher Art. Alles was eben Seltenheitswert hat und dessen Zustand sich nicht allzuschnell verschlechtert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gold kaufen auch wenn noch so teuer. viele versuchen dann Ihr gold zu verkaufen und so sackt der Goldpreis in den Keller. , er wird wieder Steigen da die Nachfrage hoch ist. Und wenn das dann passiert ,seine goldreserven verkaufen damit macht man gneug gewinn um zu überleben. Man muss nur geduld und Ausdauer haben. Den meisten geht nach 3-6 Monaten schon die Puste aus. Hier sollte man längerfristig denken !.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auch für wenig Geld Gold kaufen... aber ich denke man sollte eher in praktische Dinge zum Tauschen und zur Heimverteidigung investieren. Da hat man dann wenn alles den Bach runtergeht am meisten von.

Du kannst dir zum Beispiel einen Vorrat an Nahrung und Wasser im Keller anlegen... Stacheldraht hochziehen und dann gegen Tauschgüter deine Nachbarn bei dir wohnen lassen... oder Pflanzensamen, dann kann man selber Zeug anbauen.

Aber ich denke das ist eher für Worstcase geeignet als für "nur" eine Wirtschaftskrise. Guck dir einfach an, welche Rohstoffe in der letzten Krise den größten Werterhalt hatten und orientiere dich dann daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachdem keiner weiss, was nach einem derartigen Super-weltwirtschafts-Crash anschliessend "übrig" bleibt an wieder startender "Produktion" und wie ganze Volkswirtschaften reagieren, ob verarmende Menschen friedlich bleiben.... Bleibt Dir nur Papiergeld in Grund & Boden zu investieren.

Diese zumindest bleiben erhalten, wenn auch keine Wertsteigerung während dessen erwartet werden darf. Die erste Produktion - auch beim Rückfall in die Steinzeit wird der Nahrungsmittelerzeugung dienen... Landwirte haben schon immer derartige Krisenzeiten gut überstanden. Das ist der Grund, dass manche Landwirtfamilie schon seit anno 1500 auf einem Anwesen mit Grund und Boden nachweisbar zurück zu verfolgen ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zetra
14.07.2011, 20:49

Unweit von Waterloo pflügte während der Schlacht ein Bauer sein Feld. Er sprach, wenn sie fertig sind, haben sie Hunger. Dem ist nichts hinzu zu fügen.

0

gold kannst du auch grammweise kaufen, bessere sicherheit als gold findest du nicht.

aber um dreistellige beträge würde ich mir keinen kopf machen. im fall des falles haben wir alle ganz andere sorgen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachuPicchu86
11.07.2011, 15:51

ist trotzdem scheiße, wenn man dafür arbeiten gegangen ist und sich den rücken krumm geschuftet hat, um es zu bekommen XD

0

Investiere in ausgesuchte Immobilien oder beteilige Dich an unserer Genossenschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo MachuPiccchu86,

um wie Du eine kleinere Summe zu retten, würde ich mich nach einem Schrebergarten umsehen. Die Pacht für 1-2 Jahre, je nach Region, hast Du schon zusammen.

So ein gepachteter Kleingarten hilft Dir nicht nur beim Überleben wenn es ernst wird, sondern produziert auch hervorragende Tauschmittel.

Die kleinkrämerischen Vorgaben bei Gestaltung und Bepflanzung scheren im Ernstfall niemanden mehr.

Mach Dich aber vorher schlau über die Themen Kleintierhaltung und Gemüseanbau. Auch wenn das jetzt wie ein Witz klingt, sollte es zu einer Hyperinflation kommen, wirst Du besser dastehen als viele andere Menschen.

Auf das sich das Böse noch einmal abwenden mag.

EF2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YarlungTsangpo
12.07.2011, 10:29

Ja guter Tipp, ab 1945 wurden selbst Parkanlagen in Gemüsegärten umgewandelt. Dort wurden Grundnahrungsmittel produziert.... DH €-Fuchs!!!

0

Leg Dein Geld in Alkohol an. Wo bekommt man sonst noch 40 Prozent und mehr für sein Geld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachuPicchu86
11.07.2011, 15:49

ist mir egal, wenn sich manche hier lustig machen, mich für paranoid, nen verschwörungstheoretiker oder nen untergangsprediger à la "wir werden alle sterben" halten... ich bin halt der Meinung, dass der Kollaps nicht mehr verhindert, sondern eigentlich nur noch aufgeschoben kann... wenn wir Glück haben, wird es noch 2-3 Jahre dauern, aber ich glaube, es führt kein Weg mehr dran vorbei, dass es irgendwann dazu kommt

0

verstecks in der matratze und hol alles wieder raus, wenn die "schlacht" vorbei ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von veritas55
13.07.2011, 17:34

Damit kann man dann immerhin noch Monopoli spielen... :)

0

Schweizer Franken ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MachuPicchu86
11.07.2011, 15:45

Wenn eine Währung kollabiert, kollabieren die anderen auch, das gibt dann ne astreine Kettenreaktion.

0

Was möchtest Du wissen?