Wie kann ich mein Essverhalten wieder normalisieren :)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das einzige, was da wirklich helfen kann, ist eine langfristige Psychotherapie und eventuell zusätzlich eine Ernährungsberatung in der ein festern Ernährungsplan zusammengestellt wird.

geh am besten zu einer(n) Psychhologen der kann helfen, sonst probier mal beim essen afzupassen das du nicht so extrem wenig isst, immer ein wenig mehr, oder genieße mal das essen, mach das was dir schmckt, 2000kilokalorien sind erlaubt, und probier nicht mehr an das u denken, was war, sieh nach vorne (ch weiß, hört sich mieß an, doch es stimmt,leider;) Und wenn d hungrig bist, iss dann auch was. Und, ich weiß ja nicht ob dus hast, wenn du an bullemie leidest, NICHT übergeben. Und ich glaue wenn du nr den willen aufbringen kannst und ihn auch behälst,g eht das später auch.D hast es ja schon eingesehen, das hilft. Und denk immer dran, du darfst.

Da kommt man nicht alleine raus. Sorry, aber ich spreche aus Erfahrung. Ich habe es 100mal versucht, es klappt nicht. Dann hat es mal zeitweise geklappt, aber dann wird es noch schlimmer. Ich gehe bald in eine Klinik, das solltest du auch tun. Du hast viele seelische Probleme, die kann man nicht einfach alleine bewältigen.

Was erst mal hilft ist wenn du dir ein Heft mit Motivationen anlegst, alle Wünsche Träume usw… schreibst du auf, alles was dich glücklich macht. Das wirst du noch brauchen, glaub mir :)

Lg, alles Gute, Korsikafeeling

Ps: Bis du ein Platz in einer geeigneten Klinik bekommst solltest du zu einer Beratungsstelle oder Psychologen gehen.

ich würde dir eine therapie vorschlagen, denn alleine schafft man es nicht, da raus zu kommen. :) liebe grüße

Mach eine Therpaie,das ist und bleibt der einzige Weg da wieder rauszukommen!

Was möchtest Du wissen?