Wie kann ich mein Englisch/Französisch verbessern?

7 Antworten

Hallo,

ich bin Schülerin einer 8. Klasse und lerne zurzeit 4 Fremdsprachen - Englisch, Latein, Französisch und Spanisch.

Bei meiner Antwort nenne ich immer Englisch, aber einige Tipps lassen sich auch bei Franze anwengen.

Ertmal zur Grammatik. Da du schon in der Oberstufe bist, habt ihr ja jetzt alle Grammatikregeln gelernt, zumindest in Englisch.

Es kommen immer wieder neue Grammatikregeln dazu und die musst du immer wieder und regelmäßig lernen. Ich habe mir ein Plakat mit einer Tabelle gemacht. Die Tabelle enthält alle Zeitformen, die ich bisher in der Schule gelernt habe mit folgenden Angaben:

  • die Namen der Zeiten Beispielsätze + Fragen
  • Signalwörter (Achtung die Signarlwörter bieten keine 100 % Sicherheit, manchmal kommt es auch auf den Kontext an)
  • Verwendung

Das Plakat habe ich als Lernplakat in meinem Zimmer aufgehängt und so lerne ich es immer nebenbei.

Du kannst auch einfach mal etwas auf Englisch schreiben und den Text von jemanden überprüfen lassen, der gut in Englisch ist. Vielleicht kontrolliert deine Lehrerin/Lehrer es auch.

Außerdem helfen die Seiten zum üben der Grammatik

englisch-hilfen.de

ego4u.de

kico4u.de

Es gibt auch die Bücherreihe "Besser in Englisch" vom Cornelsen Verlag. Dort sind Grammatikübungen und auch Grammatikregeln erklärt.


Weiter Tipps zum Englisch lernen:

1.Vokabeltraining

Das tägliche Vokabeln lernen verhilft Dir zu einem umfangreichen, anwendungsbereiten Wortschatz. Das brauchst du ja für den Englischunterricht. Daher solltest du dir täglich mindestens zehn Vokabeln auf unterschiedliche Weise versuchen einzuprägen. Je nach Lerntyp hilft es, diese Vokabeln erst einmal aufzuschreiben, dann aus dem Gedächtnis nochmals aufzuschreiben, um sie anschließend aufzusagen. Mit einer Pause zwischendurch und anderweitiger Beschäftigung mehrmals pro Tag wiederholen. Eine andere Methode ist das Aufsprechen auf ein Diktiergerät und das ständige Abhören, Wiederholen und Nachsprechen => so lerne ich oft

Möglichkeiten zum Vokabeln lernen:

denkt euch Sätze, Geschichten und anderes zu den Vokabeln aus bildet Eselsbrückenschreibt die Vokabeln ablest die Vokabeln laut vorBücher lesen Karteikartensystem MindMaps erstellenvon Freunden abfragen lassen Vokabeltrainer wie Phase6 verwenden

2.Irregular Verbs

Auch die unregelmäßigen Verben solltest du oft lernen. Du könntest Dir dazu eine Liste oder ein Plakat erstellen, worauf Du die jeweils drei Formen notierst. Täglich zehn davon können notiert und ständig wiederholt werden. Wenn Du diese Liste dann zusätzlich in Deinem Zimmer so platzierst, dass Du sie ständig im Blick hast, wiederholst Du sie mehrmals täglich und festigst damit das bereits Gelernte

3.Bücher/Texte

Ich lese oft Bücher auf Englisch. Das ist eine gute Möglichkeit für ein besseres Sprachverständnis. Hierfür solltest Du Deinen Neigungen und Interessen hinsichtlich der Themengebiete nachgehen. Was du liest ist egal, also nimm ein Buch, dass dich auch wirklich interessiert. Bevor Du jedoch ein Wörterbuch zurate ziehst, versuch Dir den Inhalt durch zu erschließen. => einiges ergibt sich im Zusammenhang. Du kannst auch ein dir bekanntes deutsches Buch auf Englisch lesen. Auch Filme auf Englisch zu schauen kann hilfreich sein.

4.Songtexte:

Einige lernen auch eher über das Hören. In dem Fall könnte man mit Songtexten lernen um das eigene Sprachverständnis zu verbessern.

5.In Gruppen lernen

Auch mit Klassenkameraden lässt es sich manchmal gut lernen (Gefahr Smalltalk statt lernen). Hierfür gibt es Möglichkeiten, die Rechtschreibung und Grammatik zu üben, indem sich jeder einen kurzen englischen Text sucht. In diesem Text werden je nach Übungsschwerpunkt einige Wörter entfernt (Verben, Präpositionen usw.) und der Partner muss diese richtig einsetzen. Ihr könnt euch auch gegenseitig Vokabeln abfragen oder Sätze diktieren lassen

6.Sprachaufenthalt:

Die beste Möglichkeit um das Englisch zu verbessern, ist vermutlich ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland. Jedoch ist es aus zeitlichen und finanziellen Gründen oft nicht möglich.


Vokabellisten kannnst du dir am besten selber erstellen. Ihr lest in der Oberstufe ja bestimmt Lektüre auf Englisch oder sonstige Texte auf Englisch / Französisch. Wenn du Wörter nachschlagen musst, dann schreibe dir diese auf und erstelle dir so, eigene Vokabellisten zum lernen. Das tägliche lernen ist entscheident.

LG :)

Hallo,

auch wenn ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Ferienfreizeit, Gastfamilie, Schüleraustausch, Au Pair, work & travel usw.) am besten wäre, um fließend Engl. zu lernen (möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor), stellen Auslandsreisen doch meist ein zeitl + finanz Problem dar.

Tipps f daheim:

Um Vokabeln effizient zu lernen, d. h. so, dass man sie auch abrufen + anwenden kann, sollte man sie nicht nur stur auswendig lernen, sondern

Wortfamilien damit bilden: (Themen; Gegenteil; Nomen m. passendem Verb + Adj; etc.),

Beispielsätze bilden

Redewendg aufschreiben

Phrasal Verbs lernen: (ein Verb hat unterschiedl. Bedeutg, je nachdem, welche Präposition danach folgt: look (schauen), aber look for/ after/ forward to (+ Gerund) = suchen/s.um jdn.kümmern/s.freuen auf)

Vokabeln m ihren (grammatikal.) Besonderheiten aufschreiben + lernen,

z.B. folgt Gerund o. to-Infinitiv, welche Präposition, unregelm. Plural, Verb, Adj, Adv, usw.

• Du kannst auch Haftnotizen m. dem jeweiligen engl Wort auf alle Gegenstände, Haushaltsgeräte, etc.

o. anderen Vokabeln in die ganze Wohnung kleben + Vokabeln sozusagen im Vorbeigehen lernen.

Dabei ist es egal, ob du mit dem guten, alten Vokabelheft, einem Karteikasten o. elektr Vokabeltrainer arbeitest.

Die meisten Schulen in Bay empfehlen phase6, als Vokabeltrainer. Den muss man aber kaufen.

Kostenlose Vokabeltrainer findest du bei navendo.de, vokker.net, vocabulix.com, vokabel.org, teachmaster.de

Egal für welches System du dich entscheidest, wichtig ist, dass du regelmäßig übst. Jeden Tag 10 - 15 Min bringt mehr als wochenlang nichts + dann Endlossitzungen von 1 Std. + mehr.

• Vokabeln sollten auch mit allen Sinnen (sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen/anfassen) gelernt

+ am besten auch noch gesprochen, gesungen, gerappt, rhythmisch, in Versen + geturnt werden (typische Handbewegung).

Denk nur mal an das Lied 'Head and shoulders, knees and toes', was die Kinder - du vielleicht auch - heute schon im KiGa o in der GS lernen.

• Vokabeln kann man auch spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Engl., wer kennt die meisten Tiere usw auf Engl?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

indem man

engl. Fernsehen schaut

engl. Radio hört (BBC im Internet, mit Podcast Download)

engl. Podcasts hört

- Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

- BBC Podcast 6 Minute English

- Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

- Randall's ESL Cyber Listening Lab

• Vokabeln als MP3 aufnimmt + immer wieder abspielt + anhört, dabei mit- o. in eine Sprechlücke spricht

engl. Bücher liest:

Lernkrimis: f. verschied. Lernjahre, m. Grammatikübg

penguinreaders.de (Level Easystarts - Advanced) engl. Bücher f. verschied. Lernstufen

Reading A-Z.com: The online leveled reading program, m. Büchern f. verschied. Lernstufen

Krimis/Thriller: H MacInnes, C Forbes, K Follet, S Sheldon, J Fielding, E George, R Ludlum

Liebesromane R Pilcher

Diese sind meist auch auf Deutsch erhältlich, so dass du dort auch mal nachschauen kannst, wenn du gar nicht mehr weiter weißt.

Tipp z. Lesen engl. Bücher:

Nicht jedes neue, unbekannte Wort nachschlagen, aufschreiben + lernen, sondern nur Schlüsselwörter o. wenn sich ansonsten der Sinn einer Passage nicht erschließt. Sonst wird es schnell zu viel + man blättert mehr im Wörterbuch, als dass man liest. So verliert man schnell den Spaß am Lesen. Viele Wörter erklären sich ja auch bereits durch den Kontext.

engl. Zeitungen, Zeitschriften + Comics liest, z.B.

Spot on Das Magazin f Jugendliche, Hueber Vlg

• (Business) Spotlight (mit Worterklg + verschied. Schwierigkeitsgraden; manchmal auch i.d. Bücherei erhältlich)

World and Press v. Schuenemann Vlg (Original-Artikel aus englsprachigen Tageszeitungen m. Vokabular)

DVDs auch mal auf Englisch schaut (v.a. wenn man den Lieblingsfilm auf Deutsch eh schon in + auswendig kennt.)

• sich einen engl Sprach- o. Konversationskurs (z.B. VHS), eine Theatergruppe, einen Lesezirkel usw sucht

- Auch privat, mit Freunden, Familie usw Engl spricht + Alltagssituationen nachstellt: Tagesablauf, Kochen, Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

• Skype einrichtet + engl Muttersprachler als Gesprächspartner sucht.

• engl. Brief/Email/Chatfreund/in o Tandempartner sucht

• engl. Tagebuch schreibt

Da eine Sprache aber nicht nur eine Aneinanderreihung v. Vokabeln ist, sondern diese auch noch möglichst sinnvoll zu Sätzen verbunden werden sollen, ist es genauso wichtig, regelm 10 - 15 Min Grammatik zu üben: ego4u.de + englisch-hilfen.de.

:-) AstridDerPu

PS: Das gilt ähnlich auch für Französisch.

Zu den Vokabeln kann ich Dir einen Tipp geben, den mein Sohn schon jahrelang erfolgreich so praktiziert. Ich selbst habe damit auch schon gelernt, klappt ganz hervorragend. Und zwar nennt sich das Lernkartensytem, wie das funktioniert, wird in nachfolgendem Link beschrieben. Die Karten und die Lernboxen bekommt man in vielen Schreibwarengeschäften und bei Amazon

http://de.wikipedia.org/wiki/Lernkartei

Solltest Du hier die Anleitung nicht verstehen, im Kommentar nochmals eine Erklärung. lg Lilo


Wie weit sollte Nachbarschaftshilfe gehen?

Wir sind ein Mehrfamilienhaus mit 8 Parteien und verstehen uns super. Sind auch 2 neue eingezogen, die sind bis jetzt auch sehr gut. Jetzt folgendes Problem. Wir haben eine Nachbarin die ist jetzt 77 Jahre alt und hatte einen sehr starken Schlaganfall erlitten und war auch einige Zeit im Krankenhaus und 2 Monate in der Reha und ist dann wieder nach Hause entlassen worden. Ich rede öfter mit der Nachbarin,w eil wir verstehen uns auch ganz gut (trotz Altersunterschied, weil sie so alt wie meine Mutter ist hab ich keine Probleme damit), allerdings merke ich, das sie alleine im Haushalt komplett überfordert ist. Sie kann auch kaum den rechten Arm bewegen und sie sagt auf der einen Seite ist noch alles taub und das sprechen fällt ihr schwer.

Nun folgender Punkt. Heute bat sie mich, wo ich eigentlich auch nicht nein sagen kann und machen werde, am Freitag mal das Bett für sie neu zu beziehen. Jetzt hat sie mir dann aber noch gesagt, das sie noch hier eine neue Nachbarin im Haus (gelernte Krankenschwester) auch noch eingespannt hat, ihr beim Duschen zu helfen (wir haben alle eine Wanne in der Wohnung) und sie hat dazu noch eine intakte Familie mit Enkel und eigenen Kindern und der eigene Bruder wohnt auch noch im Haus. Ich helfe gerne keine Frage, aber ich merke schon, das sie uns Nachbarn gerne dann mal einspannt um ihr aus der Patsche zu helfen. Die Sache mit dem Betten beziehen sehe ich auch als einmalige Angelegenheit, aber ich fürchte dabei wird es sicher nicht bleiben, weil ihr Gesundheitszustand sich auch nicht verbessern wird.

Ich würde ihr gerne noch helfen, auch irgendwie das sie da was beantragt bekommt, das sie da sich Hilfe holt, aber ich möchte mich auch nur ungern ausnutzen lassen, weil ich selber noch eine Familie habe usw. Was könnt ihr mir für Tipps und Ratschläge diesbezüglich geben? Auch das sie in Zukunft nicht mehr von uns noch abverlangt. Sie hat auch schon gesagt, das sie keine Treppe mehr putzen kann, auch da hab ich ihr schon mit geholfen und das wird langsam immer mehr, wo ich was für sie mit tue.

...zur Frage

Kann man seine Intelligenz auch durch eine schmerzlose Operation verbessern lassen, wenn es dafür gar keine andere Möglichkeit besteht?

Hallo,

Ich habe schon über nachgedacht, ob es eine heutzutage eine Möglichkeit gibt, seine Intelligenz, vielleicht auch durch eine OP zu verbessern.

Im Jahr 2014 ließ ich meinen IQ von einer Psychologin testen. Kurz gesagt, stellte sich bei diesem Test leider heraus, dass mein IQ nur 85 beträgt.

Bei war das schon immer so, dass ich in der Schule Probleme hatte, etwas zu verstehen. Als ich noch die Grundschule besuchte, kam ich mit dem Lernen und Schulstoff meistens gar nicht zurecht. Dazu muss ich aber noch sagen, dass ich während meiner ganzen Grundschulzeit noch keine Nachhilfestunden o.ä bekam.

Jetzt habe ich regelmäßig Nachhilfe und das schon seit 2 Jahren. Doch in letzter Zeit habe ich irgendwie das Gefühl, dass auch das mir nicht wirklich viel bringt. Trotz all der Nachhilfe sehen meine Noten zwar nicht extrem schlecht, aber auch nicht gut aus. Auch meinen Schulabschluss habe ich nur knapp und zudem noch mit einer 5 in Englisch und 4 in Deutsch bestanden.

Ich weiß, das hört sich alles nicht extrem schlecht an, da es immer noch Schüler im Leben gibt, die es sogar noch schwerer mit dem Lernen haben. Aber wenn diese Nachhilfestunden sich für mich unregelmäßig oder gar nicht stattfinden würden, wäre ich überall durchgefallen und hätte somit auch gar keinen Schulabschluss in der Tasche... Auch sonst brauche ich außerhalb der Schule sehr viel Hilfe beim Lernen, egal in welchem Fach. Insgesamt bringe ich nur sehr selten etwas komplett allein zustande, was zumindest die Vorbereitungen auf die Prüfungen und Referate angeht. Für fast jede Vorbereitung auf eine Klassenarbeit muss mit mir sehr viel geübt und gelernt werden, insbesondere in Mathe, Deutsch und Englisch. Ohne den Nachhilfelehrer funktioniert einfach gar nichts.

Ich weiß nicht, woran es liegt. Faulheit ist es definitiv nicht. In der Schule bin ich meistens motiviert und kann mich grundsätzlich gut konzentrieren. An einem Mangel der Aufmerksamkeit und Interesse kann es also definitiv nicht liegen.

Das alles belastet mich wirklich sehr, da ich schon immer den Wunsch hatte, mich auf einem Gymnasium schulisch weiterzubilden, mein Abi zu absolvieren, studieren und somit einen guten Beruf zu finden, der auch meinen Interessen (Computer, Mediengestaltung) entspricht.

Nun zu meiner Frage: Wie können Menschen mit einem niedrigen IQ intelligenter werden, und wie kann man diesen am besten erweitern? Könnte man es notfalls auch mit einer schmerzlosen OP versuchen?

Ps: Bin weiblich und 19

...zur Frage

Unterschiede zwischen Marxismus und Leninismus?

Was ist der Unterschied zwischen dem Marxismus und den Leninismus? Ich wäre für alle Kommentare sehr dankbar!

...zur Frage

Versteh ich die Doppelstrategie Hitlers richtig?

Hey,

bald ist meine Geschichtsklausur und ich habe mir noch einmal die praktizierte Doppelstrategie der Nationalsiozialisten angeschaut. Dies bezieht sich auf den Wahlkampf 1933. In meinem Schulbuch wird folgendes dazu gesagt:

Seit 13.3.1933 inszenierte Joseph Goebbels eine aufwändige Propaganda in der Presse und warb unter der Bevölkerung für die "Nationale Erhebung". Andererseits bediente sich die NSDAP aller staatlichen Machtmittel bei der Bekämpfung und Ausschaltung ihrer pol. Gegner.

Da ich den Zusammenhang nicht ganz verstanden habe, habe ich es gegoogelt:

Einerseits führte er die internationale Öffentlichkeit in die Irre, indem er durch Aktionen und Reden vorgab, er wolle den Frieden in Europa (diplomatische Irreführung).

Andererseits verstieß er durch unten folgende Maßnahmen gegen die Bestimmungen des Versailler Vertrags (schrittweise Revision des Vertrags) und bereitete durch Aufrüstung und Machterweiterung den Krieg vor (Expansion)

Wie ist das in meinem Schulbuch denn mit einer "nationalen Erhebung" gemeint? Ist damit der Wunsch nach Frieden gemeint, wie es im Internet steht?Oder versteh ich das gerade total falsch?

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Gentechnik-Plasmide und Viren als Vektoren?

Hey,

in Bio machen wir gerade Gentechnik. Um ein Gen in eine menschliche Zelle zu transportieren benötigt man ja ein Virus als Vektor. Der Virus wird so modifiziert, dass dieser ein bestimmtes Gen in sich trägt und es durch Injektion in die Wirtszelle des Menschens übertragen werden kann.

Meine Frage ist hier ob ich es richtig verstee´he, dass das Gen in das Chromosom der Wirtszelle eingebaut wird und es sich um ein lysogener Zustand handelt, weil der Virus in der Wirtszelle in einem unaktiven Zustand befindet?

Bei den Plasmiden als Vektor habe ich die Frage wie dieses modifizierte Plasmid in die Bakterie kommt? Ist das der Vorgang der Endozytose? Und was bringt es für den Menschen wenn man eine Bakterie mit dem gewünschten Gen hat?

Ich freue mich wenn ihr mir weiterhelfen könnt ;)

...zur Frage

Wie bietet man nachhilfe an?

Wie kann Nachhilfe anbieten ? Möchte mir etwas Geld dazu verdienen indem ich jüngeren Nachhilfe gebe^^ Wo kann man da ne Anzeige aufgeben? Und wie macht man das bzw was gibt man da an?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?