Wie kann ich mein Englisch in den nächsten zwei Wochen noch etwas verbessern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Am besten ist es Filme auf englisch zu schauen, englische Musik zu hören, du könntest auch mal die lyrics und deren Bedeutungen anschauen. 

PS. Schau  doch Filme an die du gut kennst :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

gehe ähnlich vor wie bei der Vorbereitung auf eine mündliche Englischprüfung

    - schaue

englisches Fernsehen

    - höre englisches Radio (BBC im Internet) und  englische Podcasts:

    - BBC Podcast 6 Minute English

    - Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

    - Randall's ESL Cyber Listening Lab

    - autoenglish.org/listenings.htm

    - audioenglish.net

    Übungen findest du in den Trainingsbüchern aus dem Stark-Verlag oder aus den Schulbuchverlagen.

    - Survival English - bogglesworldesl.com/survivalESL.htm

    Suche dir einen Trainingspartner/in übe mit ihr/ihm zusammen

    - monologisches Sprechen: Bild oder Fotobeschreibung, Vorstellung, Mein schönstes/schrecklichstes Urlaubserlebnis/Geschenk, Wenn ich
Millionär/König von Deutschland usw. wäre, ...

    - dialogisches Sprechen:

    - Rollenspiele in denen ihr diskutiert (vorschlagt, zustimmt, widersprecht, auswählt usw.)

    - spielt Spiele auf Englisch Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer weiß die meisten englischen Namen der Tiere?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

   
    - Sprich auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander
sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen,
Einkaufen, Arzt, Kino, Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel, Restaurant usw.

    - Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

--------------------------------------------------------------

Weitere Tipps:

    - Please (bitte) und Thank you (Danke) sind ganz wichtig! Aber bitte heißt nicht immer please:

    A: Could you lend me your pen, please? / May I borrow your pen, please?

    B: Here you are.

    A: Thank you.

    B: You're welcome.

    Ja, You're welcome. heißt wirklich Bitte, gern geschehen! / Keine Ursache

    Man kann aber auch sagen:

    • Not at all.

    • Don't mention it.

    • My pleasure (oder: it's my pleasure)

    ----------

    Was man in der Schule nur selten lernt, ist dass heute "Cheers" in GB die beliebteste Art ist, "thank you" zu sagen.

    Traditionell prostet man sich mit "Cheers" (Prost) zu.

    Beispiel: "Cheers" she said, raising her glass."

    "Cheers" wird auch verwendet, um eine Unterhaltung zu beenden.

    Beispiel: "Cheers, Tony, see you later."

    The most popular way of saying "thank you" in Britain now is ....?

    Eine Umfrage der Grußkarten Firma Met to You unter 3.000 Briten
ergab, dass "cheers" inzwischen das trad- "thank you" ersetzt.

    Der Daily Telegraph berichtete, dass 40 % d Befragten der Ansicht
waren, dass "thank you" zu formell klänge u sie lieber umgangssprachl.
Begriffe, wie

'fab', 'lovely' or 'wicked' o. "ta", "cool" and "great" benutzten.
Andere beliebte Begriffe aus anderen Sprachen für das trad. "thank you"
seien merci u. gracias.

   (spotlight-online.de/print/5265)

    ----------

    - Engl. Muttersprachler bevorzugen indirekte Fragen, also z.B.

    Excuse me, can you tell me the time, please? statt What's the time, please?

    - Engländer sind bekannt für ihr Schlange stehen queueing beim Postamt, a.d. Bushaltestelle usw.

    ----------

    Wusstest du, dass tea (auch) ein kleines Abendessen, eine kleine abendliche Brotzeit ist?

    Zur Erklärung schau mal unter folgendem Link nach:

    bbc.co.uk/worldservice/learningenglish/radio/specials/1535_questionanswer/page2.shtml:

            And the final word is tea. Now of course this is a drink, like
tea and coffee, but it can also be a light evening meal. I think this
word is often used

        in families, particularly with their children. "It's tea time",
"It's time for tea!" This means their small evening meal.

   

    Ob es tea, dinner o supper heißt, ist auch abhängig v.d. sozialen Stellung.

    Siehe: putlearningfirst.com/language/12dial/dinner.html.

    Ganz toll und witzig (auf Dt) erklärt, wird das auch in Kapitel 1Five o'clock tea oder Was hat der Tee mit dem Abendessen zu tun? des
Buches What's for tea? (siehe unten)

    Auch George Mikes hat sich in seinem Buch How to be an Alien mit TEA befasst

    - Englisch mit Oxford, 333 Horror Mistakes, Cornelsen&Oxford

    (Lernprogramm zu Vermeidung typisch deutscher Fehler) ähnlich wie

    - Speak you English? G. Bischoff, Rowohlt Taschenbuch

    - Avoiding Mistakes aus dem Verlag Diesterweg

- The devil lies in the detail - Peter Littger

-----------------------------------------------------------------------

 
    :-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir nen film auf englisch an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?