Wie kann ich mein Chinchilla dicker füttern?

2 Antworten

Auch wenn das Stress ist würde ich zufüttern. 

Meine Chin Dame von 14 Jahren hatte ähnliches. Dazu habe ich eine pampe bekommen vom TA.  Ähnlich wie die Pellits, Standard Futter nur das man es mit Wasser zu einer grünlichen Pampe mischen musste. Und mit einer Spritze in den Mund spritzte.  Hatte immer noch etwas pürierten Apfel dazu gemischt. 

Hat meine Dame immer mit Genuss weg geschlabbert, und so hat sie wieder ihr Idealgewicht gehabt (war ein moppelchen) 100 g in ca. 6 Wochen. 

Frag mal nach der Futtetpampe. Kann dir leider nicht mehr sagen wie sie hieß. 

Was bekommen deine denn sonst zu fressen? 

Welches Hauptfutter? Welche knabberein? Was nutzt du zum abschleifen der Zähne? Was bekommen sie frisches ? 

Wäre nett wenn du auf die Fragen eingehen würdest. 

Für das Hauptfutter mische ich einmal das "Best Nature Chinchilla" und "Bunny Chinchillatraum". Sonstige Knabbereien sind z,b. Getrocknetes und auch frisches Obst wie Äpfel, im Sommer bekommen sie auch frisches Gras. Sonst halt noch Heu und abundzu Kräuter. Als Leckerlies gibt es auch abundzu mal Mandeln oder sowas.

0

Frisches sollte min 2-3 die Woche zusätzlich zu den Pellits gefüttert werden. 

Dazu kannst du frische Bananen, Äpfel, Karotten, Salate. Kräuter sind sehr wichtig. Sollten auch täglich dazu gefüttert werden. Dazu kannst du brennnessel, Kamille, Hagebutte, Pfefferminze besorgen. 

Bin immer zu Apotheke und habe 50 g Päckchen gekauft. Sind Bio und unbehandelte Kräuter. 

Ansonsten täglich Heu/Pellits und Wasser. 

Welchen Sand kaufst du? 

Ich kaufe den Badesand von Mulitifit.

0

Tierärztin empfehlt mir Royal Canin?

Habe eine 3 Monate junge Katze und wir waren heute bei einer neuen Tierärztin weil wir umgezogen sind. Sie hat mir Royal Canin empfohlen. Habe aber viel schlechtes darüber gelesen. Ist sie eine schlechte TA?

...zur Frage

Labrador Rüde 7 Jahre in Narkose setzen ?

Mein Hund ist jetzt seit Januar 7 Jahre alt und hatte vor 2 Jahren schonmal einen Tumor auf der anderen Seite am Schneidezahn der operativ entfernt wurde und gutartig war. Ende letztes Jahr bei der Impfung meinte der Tierarzt so lang er frisst und sich normal verhält sollte ich mir keine sorgen machen da der erste gutartig war und dies eine Schönheitsoperation wäre und man dafür ihn nicht wieder in Narkose setzen sollte, da er schon 7 Jahre alt ist. Nun ein Tumor kann auch bösartig werden und mir ist in den letzten Wochen aufgefallen das es wieder größer geworden ist. Er frisst noch und verhält sich normal aber trotzdem mache ich mir sorgen und wäre beruhigter wenn es weg wäre.Von daher meine frage er ist 7 Jahre alt, verhält sich in allem noch  normal aber könnte es operativ entfernt werden oder wäre die Narkose sehr gefährlich in dem alter ?

...zur Frage

Erfahrung mit Iwest Magnokollagen?

Hallo, mein Stute hat einen Kreuzbandschaden und nun hat mir meine Tierärztin empfohlen Magnokollagen von Iwest zu füttern, hat jemand damit Erfahrungen gemacht oder auch mit anderen Futtermitteln zur Unterstützung der Sehnen und Gelenke ?

...zur Frage

Vorhautband zu kurz, will es entfernen das Bändchen! Nachteile?

Wie oben steht will ich das bändchen entfernen lassen weil es shmerzhaft ist wenn ich vorhaut hinten ziehe sowie kann ich vorhaut nicht ganz nach hinten ziehen... die eichel ist auch entzündet seit vielen jahren shon so cremen haben nix genützt glaube dasses wegen dem bändchen ist.. der urolog ist auch keine grosse hilfe.. welche Nachteile sind da wenn band weg ist? Narkose gibts keine oder? Ist es schmerzhaft tage lang? Kann das kurze bändchen shuld sein für urinier probleme und eichel Entzündung? Brauche rat danke euch

...zur Frage

Wie lang soll ich die Maus noch "füttern"?

Wir haben seit einiger Zeit eine Maus in der Wohnung. Anfangs habe ich es mit einer Lebendfalle versucht, aber die hat sie ignoriert. Jetzt stelle ich jeden Abend 3 normale Fallen auf, die sie leer frisst und dann fröhlich ihrer Wege zieht. Hat jemand von Euch einen guten Rat, wie ich das Biest los werde?

...zur Frage

Mein Kater hat Struvitsteine

Hallo ihr Lieben,

mein 5 Jahre alter Kater, hat nun seit einiger Zeit Struvitsteine, behandelt wird es mit sehr teurem Spezialfutter (2Kilo knapp 30€) !! In Gewissen Abständen muss ich zu meiner Tierärztin und eine Urinprobe von ihm abgeben, damit sie nachschauen kann, ob Besserung in Sicht ist. Na ja, auf jeden fall ist das alles sehr stressig, denn ich hab auch noch eine kleine 1 Jahr alte Maus, die natürlich Nassfutter und ganz normales handelsübliches Futter bekommt. Ich muss sie immer getrennt füttern, bzw. sie frisst dann oben auf der Anrichte und er auf dem Boden. Er miaut ständig und will an ihr Futter ran. Ich kann ihr kein Trockenfutter stehen lassen, denn sonst würde er es fressen. Ebenso kann ich seins nicht stehen lassen, da sie seins sonst fressen würde. (Laut Tierärztin darf sie das nicht .. ein zwei Brocken mal sind nicht schlimm, aber sie soll es nicht in Mengen fressen) Außerdem sagt mir meine Tierärztin immer, dass die Lieferanten des Hill's Futters (das Spezialfutter) momentan Lieferschwierigkeiten haben und kein Nassfutter liefern können! (Seit 6 1/2 !! Mon.) Komisch, oder?

Ich würde mich über Erfahrungsaustausch freuen! Außerdem hab ich noch eine Frage zu der Menge wie viel ihr am Tag füttert, steht bei euch immer Trockenfutter parat? Den ganzen Tag? Wie oft Nassfutter? Täglich? Mehrmals täglich? Nur mal als Vergleich ;)

Liebe Grüße!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?