Wie kann ich mein Baby in der Nacht beruhigen ohne es zu stillen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

oh man das tut mir leid....

ich stille meinen sohn (11monate) ja auch noch und wenn ich mir vorstelle ich müsste es von jetzt auf gleih aufgeben.....

wenn sie alles verweigert muss dein mann ran!

er soll sich zwischen euch legen, sich um die kleine maus kümmern, wenn sie wach wird.

ein paar tage und dann sollte es gehen...

danke fürs sternchen!

achja, und schreien lassen würde ich sie auf keinen fall! das zerstört nur das vertrauen. sie muss sich auch erst an die neue situation gewöhnen und wenn deine milch langsam weggeht, riechst du ja auch nicht mehr so verführerisch danach :)

0

Wenn es einen Papa zu dem Baby gibt, soll der es mal am Wochenende probieren. Die Hebamme im Vrobereitungskurs hat immer gesagt, daß die Babys die Milch riechen und nicht verstehen können, warum es keine mehr gibt. Bei Papa riecht nichts gut und lecker - da kann man dann auch ruhig weiterschlafen und verpaßt nichts... :-)

Wenn der Papa nicht da wohnt, wird es schwieriger - dann mußt Du da wohl durch! seufz

doch mein Mann wohnt bei uns, vielleicht funktioniert es ja

0

Es hilft vielleicht, wenn du sie dann auf den Arm nimmst und etwas beruhigendes erzählst oder ihr leise etwas vorsingst, lass sie dabei an deinem Finger nuckeln, aber versuche auch immer wieder sie mit dem Fläschchen zu füttern, denn daran soll sie sich ja gewöhnen. Du brauchst vorallem viel Geduld und Ruhe, wenn du dabei Unruhe ausstrahlst merkt sie das, dadurch kann sie sich auch selbst dann nicht beruhigen

versuch mal dich zu ihr zulegen und sie in den schlaf zu streicheln. wenn sie schreit ist das natürlich hast für die mamanerven. es ist wichtig das sie mit ihrem schmerz (dem schreien) nicht alleine gelassen wird, sondern das sie merkt es ist ok wenn ich traurig bin meine mama ist trotzdem bei mir.

Wenn sie hunger hat wird sie die Flasche nehmen wenn Du selbst vorher daran genuckelt hast. Dann hat die Flasche deinen Geruch und deinen Geschmack.

Na, wenn sie Hunger hat, dann Flasche. Das ist eine Übungssache. Ansonsten schreien lassen, die Kids gewöhnen sich dran und irgendwann, meist schon nach 2-3 Tagen, ist Ruhe.

Hunger hat sie nicht, sie braucht die Brust einfach zur Beruhigung

0

Lies ihr doch zur Alternative eine Geschichte vor,bevor sie schlafen geht. Versuch das mal. Oder singe ein Schlaflied.

Das gibt sich! Mach ihr das Abendfläschchen etwas dicker. Dann ist sie länger satt und wird wahrscheinlich bald durchschlafen.

und wenn sie tinkt weil sie durst hat?

0

nim msie auf den arm erzähl etwas beruhigendes und wenn sie wirklich eingeschlafen ist dann leg sie wieder in das bettchen

wenn ich sie dann hinleg wacht sie sofort wieder auf und schreit dann noch schlimmer.

0

Singen

Also solange du einigermaßen gut singen kannst, ist es sicher hilfreich. bzw. probiers einfach aus ;)

Was möchtest Du wissen?