Wie kann ich mein Abitur schaffen mit starken psychischen Problemen?

4 Antworten

Ja, mach das. Vielleicht ist ja die Fernschule genau das richtige für dich. Das Abitur schaffst du, da würde ich mir keine Sorgen machen. Ich würde sogar weiter gehen und sagen: das Abitur kann die ideale Ablenkung von deinen psychischen Beschwerden sein. Möglicherweise findest du da sogar Heilung davon.

Hast du eine ärztliche Diagnose für deine psychischen Probleme? Werden diese behandelt? Nimmst du Medikamente und machst eine Psychotherapie?

Beruhige dich, Abitur braucht man überhaupt nicht - Gesundheit geht vor. Du bist schon weit gekommen, so weit wäre ich gerade auch gerne!

Ich weiß nicht, was genau du für Probleme hast, aber geh zuerst in Behandlung, oder mach weiter mit der Therapie, je nach dem!

So schau mal, du hast viele Möglichkeiten (auch ohne Abi) ein erfolgreiches Leben zu starten, meiner Meinung nach sollte man NUR EINMAL an seine Belastungsgrenze stoßen, danach nie wieder! Wenn du nicht kannst, dann las das Abitur (erstmal) sein und konzentriere dich zu 50% auf deine Psyche und zu 50% auf deine nähere Zukunft. Damit meine ich überlege, was willst du machen, brauche ich ein Abitur, soll ich es per zweiten Bildungsweg nachholen, oder per Abendschule usw.

Glaub mir, man hat sowohl aus psychischer Sicht und auch aus der Bildungssicht soooo viele Möhlichkeiten, sodass man sich um seine Psyche UND seine Zukunft keine großen Sorgen machen soll. Leider muss man halt erst an seine Grenzen kommen und sie auch überschreiten, damit alle und vorallem man selber kapiert hat "So geht es nicht weiter".

Ich bin zwar erst 15, aber ich spreche aus bisschen Erfahrung

Ich will studieren gehen, also brauch ich ein Abitur, was anderes kommt für mich nicht in Frage. Punkt.

0
@abetood

Versuche es ja dann erstmal bis zu den Punkt wo du nicht mehr kannst, viel Spaß.

1

Hole dir einen runter. Das verschafft dir erstmal Entspannung.

Soll das witzig sein? Ich habe ein ernsthaftes Problem! Ich will mein Abitur nachholen kann es aber nicht!

0
@abetood

Ziehe einfach dein Abitur durch... Und reiße dich zusammen. Das Problem was du hast kennen viele. Weil Abi nunmal Stress bedeutet... Auch wenn dein Abi nicht bombastisch gut wird, kannst du dennoch vieles studieren und lernen... Ich habe zum Beispiel nur Fachabitur, weil zu viele Unterprädikate hatte. Trotzdem konnte ich BWL studieren an einer Fachhochschule. Und ich hatte 3,3.

Wenn du jetzt natürlich Medizin studieren willst brauchst du einen 1er Schnitt. Wenn du nur 2, oder 3, irgendwas hast kannst du Wartesemester mit einer Ausbildung überbrücken usw. Stress wird aber immer wieder auf dich zukommen. Ziehe es einfach durch und lasse es auf dich zukommen!

0

Was möchtest Du wissen?