Wie kann ich mehr Leptin in meinen Körper aktivieren?

2 Antworten

Leptin ist zwar in der Theorie was ganz Schönes, in der Praxis sinkt die Leptinkonzentration bei einem Kaloriendefizit drastisch ab und steigt mit hochkalorischer Nahrung.

In der Theorie können Refeeds bzw. Cheatdays da helfen, Studien haben bis dato jedoch keinerlei Vorteile von Refeeds gezeigt, von daher kannst du Leptin wohl schlicht ignorieren.

Kaloriendefizit und gut ist. Meist übernehmen überings andere Hormone in einem anderen Zustand oder Proteine während eines anderen Stoffwechselzustands.

Lowcarb propagiert keine Fetteinlagerung, weil kein bzw. wenig Insulin, während dann vermehrt das Protein ASP aktiviert wird, was ebenfalls Fett speichern kann, ganz ohne Insulin. Während geringer Nahrungszufuhr gehen Hormone wie Leptin runter, dafür gehen einige Wachstumshormone hoch, am Anfang eines Kaloriendefizits ist der Energieverbrauch sogar höher (Körper kriegt Energie um Nahrung zu finden/jagen zu können).

Letztlich sollte man aus dem ganzen keine zu große Wissenschaft machen. Bei einem Kaloriendefizit nimmt man ab, bei einem Überschuss zu. Ansonsten sollte die Ernährungsform einen vor allem unterstützen, durch Sättigung und Zufriedenheit. Wer sich quält oder hungert hält sowas nicht durch.

Letztlich sollte man aus dem ganzen keine zu große Wissenschaft machen. Bei einem Kaloriendefizit nimmt man ab, bei einem Überschuss zu. Ansonsten sollte die Ernährungsform einen vor allem unterstützen, durch Sättigung und Zufriedenheit. Wer sich quält oder hungert hält sowas nicht durch

TOP, TOP

0

Wenn du längerfristig ein Kaloriendefizit erzeugst so sind Refeed-Days sinnvoll (je nach KFA). Klar abzugrenzen vom Cheat Day!

Ziel von Refeeds ist es nämlich, die Leptinspiegel wieder nach oben zu bekommen (oder einem weiteren Abfall entgegenzuwirken), sodass sich dein Körper so wenig wie möglich gegen eine Fettabnahme wehrt und deine Diät möglichst anstrengungslos und erfolgreich verläuft.

Unterschied: Refeed-Day / Cheat-Day

Refeed-Day:

Kontrollierte Menge an kcal (ca. Erhaltungskalorien) und Kohlenhydraten

Wirkung:

  • Keine Fettzunahme.
  • Bekämpfung der Diätanpassungen durch Erhöhung der Leptinspiegel.
  • Wiederbefüllung der Glykogenspeicher.
  • Besser Abnehmen im Anschluss.
  • Psychische Entspannung.

Cheat-Day:

Wahllos essen, was möglich ist, v.a. Junkfood

Wirkung:

  • Fettzunahme wahrscheinlich durch exzessive kcal-Zufuhr.
  • Ineffiziente Wirkung auf die Leptinspiegel.
  • Ineffiziente Bekämpfung der Diätanpassungen.
  • Erschwert das Abnehmen.
  • Pendeln zwischen den Extremen stresst psychisch und kann zu gestörtem Essverhalten führen.

Ein guter Refeed besteht allgemein aus

  • ~Erhaltungs-kcal(+),
  • vielen Kohlenhydraten,
  • mittlerer Proteinzufuhr,
  • geringer Fettzufuhr.

Informiere dich am besten hier: http://fitness-experts.de/abnehmen/refeeds cheatdays Dort findest du viele kostenlose und wissenschafltich belegte Fakten und Informationen. Auch bzgl. der Refeed-Days und deren Umsetzung.

Lg

HelpfulMasked

Was möchtest Du wissen?