Wie kann ich liebe und verliebt sein unterscheiden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde sagen lieben ist dass du ihn sicher liebst dass du keinen anderen willst und verliebt sein ist denk ich mal nur so ne kleine Schwärmerei für zwischendurch 

Liebe und Verliebtsein werden oft verwechselt. Ebenso Liebe und Sexualität.

Dadurch kann es zu viel Frust, Stress, Missverständnissen etc. kommen.

Beim Verliebtsein handelt es sich i.d.R. um eine vorübergehende Phase, in der man den anderen oder die andere vorwiegend durch die rosarote Brille wahrnimmt - und das was vllt. nicht so angenehm ist - einfach ausblendet.

Der Volksmund sagt dann dazu : Er/sie ist blind vor Liebe" - obwohl es keine wirkliche Liebe ist.

Liebe zu erfassen und zu begreifen kann eigentlich nur der- oder diejenige, der/die echte Liebesfähigkeit entwickelt hat.

bei der echten Liebe kennt man i.d.R. die Stärken und akzeptiert auch die Schwächen des Partners bzw. der Partnerin.

Einen guten Einblick in das Thema bietet der Psychokloge Peter lauster in seinem Buch:

"Liebe - Psychologie eines Phänomens".

Alles Liebe !

Für mich ist Verliebtheit sexuelle Anziehung und Begeisterung für das was eine Person für mich darstellt, die Art und Weisen.
Wenn ich begehre und dabei mehr an mich selbst dabei denke ist es Verliebtheit.

Liebe geht viel tiefer, ist mehr als Begeisterung, mehr als Anziehung.
Liebe lässt mich geben, lässt mir Flügel wachsen, lässt meine positiven Eigenschaften hervortreten

Liebe ist... wie eine zarte Rose - sie will gepflegt werden, damit sie wächst und gedeiht.

Verliebt sein ist... wie das entzücken, wenn man zum ersten Mal eine Rose in ihrer vollen Pracht sieht.

Was möchtest Du wissen?