Wie kann ich Lautsprecher die per 3,5mm Klinke angesprochen werden günstig um einen Subwoofer erweitern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Subwoofer, die ein Stereosignal durchschleifen können - dann musste halt deine Audioquelle am Subwoofer anschließen und die Lautsprecher am Subwoofer.

Ist besser als irgendwelche Y-Kabel, sonst bildest du evtl. Frequenzen mit Sub und LS doppelt ab.

Das sind doch aktive Lautsprecher mit integrierten Verstärker. Brauchst also auch einen Subwoover mit integrierten Verstärker. Die könntest du dann mit einem Y-Kabel mit 3,5 mm Klinke an den PC anschliessen. Ob das vernünftig klingt weiss ich nicht.

Bsp. https://www.amazon.de/Avantree-Kopfhörer-Splitter-Kopfhörer-Smartphones-MP3-Player/dp/B00FS6YU6G/ref=sr_1_11_sspa?ie=UTF8&qid=1540589508&sr=8-11-spons&keywords=y+35mm+klinke&psc=1

Kannste ganz einfach machen: Deine Lautsprecher werden durch ein Line-Level-Signal (üblich 0.7V bei 0dB) betrieben, da kannst Du einfach eine Weiche bauen:
3.5 mm Klinke = TSR (Tip/Spitze, Ring, Sleeve(Schaft bzw. Schirm)
Du brauchst 4 Klinken, je nach Ein/Ausgängen vmtl. alle 3.5mm: eine 3-pol (Stereo-Klinke: TSR) für den Ausgang Deiner Karte, jeweils eine Mono-Klinke (TS) für Rechte Box, Linke Box und Sub. Außerdem brauchst Du 3 Monokabel, z.B. sowas (https://www.conrad.de/de/litze-liycy-1-x-025-mm-transparent-lappkabel-4530102-meterware-601524.html). Evtl. auch Billiger, ich hab nicht lange gesucht ;)
Für alle gilt: S auf S, also alle 4 Schäfte zusammenlöten über den Schirm.
Nun must Du folgendes basteln: Die Litze geht bei jedem der 3 Kabel auf den entsprechenden Tip (Spitze) der Mono-Klinken. Aber im Stereo-Stecker muss das so aussehen:
T geht auf T der linken Box und auf einen 330kΩ Widerstand.
R geht auf T der rechten Box und auf einen 330kΩ Widerstand.
Die beiden Widerstände werden auf der anderen Seite zusammengelötet und gehen dann auf T des Sub-Steckers. Am Besten hinter dem Stecker und mit Schrumpfschlauch überziehen.

31

Schaltgrafik hier als weitere Antwort…

0

PA Anlage 1 Subwoofer und 2 Lautsprecher

Hallo zusammen,

ich habe eine PA Anlage (Passiv) mit 2 Lautsprechern. (Speakon) Jetzt würde ich noch gerne 1 Subwoofer mit dazu nehmen. (2.1 System) Mir stellt sich jetzt nur die Frage, wie ich den Sub anschließe. Kann ich einfach den Sub vor einen Lautsprecher hängen oder muss ich das anders lösen? 2 Subs will ich mir aus finanziellen Gründen nicht zulegen.

Gruß

...zur Frage

Subwoofer selber bauen oder Klipsch r115SW?

Ich bin schon länger am Überlgen, ob ich mir den Klipsch Sub kaufen soll, oder lieber einen selber baue mit dem Sub-Amp von monacor mit 500 Watt. Ich hätte schon gerne mindestens so einen Tiefgang wie der klipsch und also schon unter 30hz.

Klipsch: www.elektrowelt24.eu/shop/product_info.php?refID=20123&products_id=4801

Amp:

https://tinyurl.com/yd7jyv8c

Dann stellt sich nur die Frage welches chassis ich nehmen soll wenn ich insgesamt natürlich nicht mehr als für den Klipsch ausgeben möchte(falls möglich :D)

Ich hätte eines von Ground zero im Auge aber vllt kann man das gleiche ja schon mit einem 12 zöller erreichen.

https://www.ars24.com/subwoofer/ground-zero/13847/ground-zero-gziw-15spl?sPartner=googleshopping&gclid=Cj0KCQiA3b3gBRDAARIsAL6D-N_Zv-vBQuq7S6VyJ3Pht19pEpK4WEIjTapJ-xBiPnmyssiFsO-tGHAaAuVmEALw_wcB

...zur Frage

Lautsprecherklemme auf Klinke

Ich habe für meinen Fernseher eine Soundbar mit Subwoofer bestellt, diese werden über ein optisches Kabel (TOSLINK) verbunden. Hab daneben noch eine 20 Jahre alte Technics Anlage stehen. Diese würde ich auch gern über die Soundbar betreiben.

Der Receiver hat als Ausgang jedoch nur Klemmen für Lautsprecher und die Soundbar einen 3,5mm Klinkeneingang. Wie führt man das am besten zusammen? Klinke auf Chinch, die Chinch abschneiden und die Adern dann an den Receiver klemmen? Oder gibts für sowas nen Adapter, z.B. Klemme auf Chinch und dann Chinch auf Klinke?

...zur Frage

Ich hab ein "Subwoofer", sind 10hz mit 72db(A) viel für ein geschlossenes Gehäuse mit 12" Tieftöner (kein Sub-Lautsprecher nur Tieftöner)?

...zur Frage

Preisgünstiger/rellativ großer PA Subwoofer, kann das funktionieren?

Hallo,

zuerst sollte ich sagen, dass ich in nächster Zeit nicht vorhabe mir einen Sub zu kaufen, weder den hier genannten noch einen anderen, bevor hier wieder welche mit Empfehlungen ankommen (Empfehlungen sind trotzdem willkommen, nur eben nicht nötig) =)

Zu meiner oberen Frage: Ich habe bereits einen Lautsprecher der Hausmarke Devine von Baxshop (Devine Artis A8) an meinem PC dran. Dieser funktioniert soweit auch, die 100 Watt stimmen zwar sicher nicht aber sonst kann man ihn benutzen, nur der Hochtöner rauscht und der Tieftöner summt, das kann auf Dauer dezent nervig sein, wenn gerade keine Musik läuft!

Deswegen habe ich mir gerade die Frage gestellt ob den wenigstens die Subs der Hausmarke eventuell zu gebrauchen sind! (http://www.bax-shop.de/devine-b115a-mkii-aktiver-subwoofer-mit-3-kanal-verstarker) Die abgebene Wattzahl stimmt hier sicher auch nicht, denoch, 15 Zoll für dieses Preis? Bei Thomann gibts für das Geld nur einen 8 Zöller, wobei bei ihm auch viele schreiben, der Verstärker würde harte Störgeräusche erzeugen! Also kann es ja nicht an Bax-Shop alleine liegen. Was denkt ihr denn zu dazu, würde mich mal interessieren!

LG Florian Schönen Tag wünsch ich noch :D

...zur Frage

Mobile Boxen, welches Gehäuse Material verwenden?

Hallo Leute, wollte mir Mobile Boxen zusammen basteln angetrieben mit ner 12 V 8AH Motorrad Blei-Gel Batterie, doch ich weiß nicht welche Material ich für das Gehäuse nehmen soll.

Der Aufbau ist mal als Bild dargestellt

Das alles auf dem Bild läuft soweit, jedoch soll außen herum noch alles "verpackt" werden und ich weiß nicht welches Material ich dafür verwenden sollte/könnte (möglichst preisgünstig).

Ich dachte an Spanplatten, hab aber keinen Plan, welche Dicke ich da nehmen sollte.

Habt ihr da Ideen?

PS: Verstärker und sonstiger Elektrokram wird auf die Rechte Seite, Parallel zum Akku platziert. Und nicht wundern, warum das alles soo komisch aussieht, die Lautsprecher sind von meiner alten Hifi Anlage, deswegen zb. der eigene Resonazkörper für den Sub.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?