Wie kann ich Kritik richtig rüberbringen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Einfach ein bisschen auf die Ausdrucksweise achten. Keine extremen Aussagen tätigen und einfach sagen, was genau der Punkt ist, der einen stört, und mit was man kein Problem hat.

Also nicht: "Diese ganzen Flüchtlinge sollte man alle abschieben!"

Sondern: "Es kann nicht sein, dass man alle Flüchtlinge einfach reinlässt. Man müsste meiner Meinung nach..."

Was auch immer. Und wenn jemand meint dich wegen kritischen Äußerungen direkt als Nazi hinzustellen, dann würde ich im ruhigen Tonfall klarstellen, dass man nur aufgrund einer Kritik an der Flüchtlingspolitik nicht gleich ein Nazi ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?