Wie kann ich Katzen gesicherten Freigang bieten?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sie in der Wohnung lassen !!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Katzen gewöhnt sind, nur in der Wohnung gehalten zu werden, sollte das kein Problem sein.

Du könntest natürlich auch eine Sicherung für ein gekipptes Fenster anbringen, das stört von aussen nicht und dann den Katzen da einen Aussichtspunkt bieten.

Katzen, die keinen Freigang kennen, vermissen den in der Regel auch nicht und da Du 2 Katzen hast, können sie sich miteinander beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

(Bild zu meinem Kommentar auf meine andere Antwort)

Katzensicher mit Plexiglas ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kilumin
04.12.2016, 14:38

Klasse Idee, herzlichen Dank!!

0

Wenn ihr nach vorne zur Front des Hauses wohnt, könnte der Vermieter das verbieten, wg. des allgemeinen Aussehens des Hauses. Aber wenn ihr ein durchsichtiges Netz nehmt und es mit Spannhaken befestigt, wird es kaum jemand sehen. Und ihr braucht dann auch keine Löcher zu bohren. Teleskopstangen meinte ich...............nicht Spannhaken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katzen brauchen den Freigang in der Natur denn sie sind Jäger und Entdecker. Einen Balkon und Fenster muss man mit Gitter sichern sonst fallen sie mal runter. Am Besten ist es, wenn man auf dem Land ein Haus mit Garten hat und die Gärten der Nachbarn. Und keine Autos in der Nähe. Dann können Katzen streunen, jagen und entdecken aber sie bringen auch mal einen toten Vogel mit. Draußen gibt es natürlich Gefahren zb Autos, andere Tiere, Garagen, Keller man könnte sie einsperren oder ihnen den Schwanz abklemmen denn viele Leute sind leider auch gemein. In der Wohnung sind Katzen sicher und können such dort spielen aber der Garten ist für sie das höchste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Optiman
10.10.2016, 19:11

Hallo,
zur Vollständigkeit fehlt zu diesem Tipp, dass die Kätzchen leider
machmal früher machmal später auch nem Auto vor die Räder oder eine Maus in einen Kellergang jagen und dann ist plötzlich die Tür zu.

Aber dann kann man ja hier wieder Fragen was man bei so einem vermissten Streuner so am besten tun kann - versprochen?

na denn, Optiman

0
Kommentar von Optiman
11.10.2016, 09:15

Hallo nochmal,

nehme alles zurück, und behaupte das Gegenteil!

nee, MM12 hat im Prinzip schon alles wichtige auch ohne meine Tipp-Ergänzung gesagt, bzw. geschrieben

Chapeau, Optiman entschuldigt sich!

0

Hallo kilumin!

Gratuliere zum Familienzuwachs!

Wie schaut es denn bei dir am Balkon aus? Koennen die kleinen ueber den Zaun klettern/durchfallen?

Eine Leine halte ich fuer keine gute Idee. Dann besser nur drinnen mit viel Beschaeftigung halten! Auch 'reine' Wohnungskatzen ohne Zugang zum Balkon koennen Artgerecht gehalten werden ;)

Gibt es eine Moeglichkeit dass du das Gelaender am Balkon "unkletterbar" machst?

Koenntest du das Balkon Gelaender (Gitter?, Holz?) genauer beschreiben oder ein Foto einstellen?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kilumin
10.10.2016, 17:01

Wir haben bereits die unteren Freiräume des Balkons durch ein 1,5 jähriges Baby im Haushalt gesichert. Da können sie schonmal nicht durchflutschen. Wir haben eine Art metallenes Geländer mit kleinen Löcherchen drin, d.h. eventuell eine gute Möglichkeit für die Katzen, sich hochzuziehen. Ansonsten haben wir nach obenhin nur Himmel, die Anbringung eines Netzes wäre also schwierig, aber sicherlich nicht unmöglich.

EIgentlich könnten wir die Balkonseiten mit stabilem Material und Kabelbindern unkletterbar machen. Aber nach oben springen können sie immer noch..

1

Was möchtest Du wissen?