Wie kann ich Islam beitreten?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

Im Grunde musst Du nur die "Shahada" aufsagen, das islamische Glaubensbekenntnis....

Das kennst Du alleine tun.. aber besser ist es vor zwei Zeugen... noch besser, nach nach Rücksprache mit dem Imam... ggf. in der Moschee..


Es ist auch per Internet-Chat möglich... was ich persönlich für "zweifelhaft" halte, aber es geht nicht um meine persönliche Einstellung in Bezug auf Deine Frage....



Mein Freund sagt mir ich soll mich im Internet belesen um ihm zu beweisen das ich es ernst meine

WAS sollst DU ernst meinen ?

Dass Du mit ihm zusammen sein willst, oder dass DU Muslima werden willst ?

Hat er dabei auch erwähnt, dass ihr beide gar nicht in der Form befreundet sein dürft, wie ihr es offenbar seid ?


Also ich denke mal, dass mir JEDER ernsthafte Muslim zustimmen wird....dass sowas nicht in Ordnung sein kann.

Aus einer "haram"-Beziehung entsteht eine neue "Muslima" ?


Leut ! bitte !


P.S.:

Falls jemand die Auffassung vertritt, dass es "egal" ist, wie und weshalb  jemand "Muslim".. wird....Hauptsache "Muslim"... sei es um dem Partner zu gefallen, durch sozialen Druck, oder sonstwas... 

....dann steht bitte offen dazu....Danke !

Vom Prinzip her habe ich es mir eigentlich abgewöhnt gegen derartige "Entscheidungen" zu argumentieren, aber in Deinem Fall muss etwas gesagt werden.

  1. Du willst Dich etwas verschreiben wovon Du keinerlei Ahnung hast.
  2. Dein Freund hat dann auch gleich mal keine Ahnung. Als Moslem darf er gar keine Freundin haben, da dem Moslem der voreheliche Kontakt verboten ist.
  3. Wenn Dein Freund Dich auf das Internet verweist, anstatt Dir den Islam näher zu bringen, dann bedeutet dies gleichsam er hat keine Ahnung, und wie es mir scheint, ist es ihm auch gleich mal piep egal.

Folglich mein Rat an Dich:

lass es....

Geh erstmal hin und informiere Dich. Kauf Dir einen Koran und les das Buch. Dann informiere Dich über die diversen Glaubensströmungen des Islam. Auch da gibt es gewaltige Unterschiede.

Weiterhin solltest Du Dir unbedingt diesen Link durchlesen, bevor Du überhaupt im Internet irgendwelche Schritte unternimmst:

http://www.mik.nrw.de/fileadmin/user_upload/Redakteure/Verfassungsschutz/Dokumente/Broschueren/Extremistischer_Salafismus_als_Jugendkultur_finaleFassung_Internet.pdf

Gerade im Internet findest Du die größten Spitzbuben und falschesten Informationen.

Wenn Du dann alles gelesen und erforscht hast, dann kannst Du ja gerne nochmal fragen, hier kann man helfen.

ACHTUNG !!!!!!!!!!!

Erst nach dem Durchlesen der Antworten und Kommentare habe ich den tatsächlichen Zweck der Frage erfasst.

Bei dieser Frage geht es darum, dass IS-Befürworter und Salafisten in Form einer Fishingtour neue Sektenmitglieder suchen. Man sieht es deutlich an den Personen (Pierre Vogel) und Links die hier als positive Referenz eingestellt sind.

Ich werde diese Frage nicht zur Löschung beantragen, da hier jeder sehen und nachvollziehen kann mit welch suptilen Mitteln salafistische Kreise auf Bauernfang gehen, um orientierungssuchenden Jugendlichen einen falschen Weg zu eröffnen.

DIes ist ein Dokument für die Arbeitsweise dieser Leute.

3
@1988Ritter

Ich hoffe, die Warnung wird auch gelesen - Danke, für dein Aufmerksamkeit, da ich weiß, dass du dich im Islam gut auskennst. Überall machen sie sich breit und locken unserer Jugendliche in den Tod. lg

2
@KaeteK

Schön, daß es noch aufmerksame und kompetente User bei GF gibt, die dem Mißbrauch von GF als Werbeplattform und als neuer Form der Koranschule entgegenwirken.

Danke, Ritter!

2
@1988Ritter

na aber sicher hast du erkenntnisse einer naiven jugendlichen den IS erkannt. was für dummes zeug.

0

Moin,

Das Glaubensbekenntnis:

Du hast fast völlig richtig gelesen. Die Shahada besteht aus Zwei Sätzen, die hierarchisch angeordnet sind. Gott natürlich an erster Stelle.

Es gibt keinen Gott außer Gott.

Mohammed ist sein Prophet.

Wenn du dies im besten Fall auf arabisch in Anwesenheit von anderen Muslimen laut bezeugst, giltst du unter islamischen Voraussetzungen als Muslima.


Jetzt zu dir:

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass man einen Glauben zur Liebe eines Lebensabschnittsgefährten annimmt, höchstens wenn zur Liebe eines anderen Gott selbst gemeint ist. Stell dir mal das Gedankenexperiment vor: Person X glaubt an die heilige Kartoffel und um die Gunst von Person X zu gelangen will Person Y dann auch dran glauben... Das ist meiner Meinung niemals echt, denn Glaube ist ein Geschenk, denn man nicht erzwingen kann.

Was musst du wissen:

Solltest du trotzdem den Wunsch haben dem Islam beizutreten, dann lass bitte die Finger von Youtube. Dort tummeln sich nur "selbsternannte Experten", die dir im besten Fall salafistische Inhalte zum Besten geben.

Mach dich lieber schlau, wo eine gute Moschee mit einem kompetenten Imam in deiner Nähe ist und lerne dort. Achja... Koran und die Hadithe am besten selbst und kritisch lesen.

Das würde ich lesen, bevor man konvertiert.


Lg xschwedex

Du musst die Shahada aufsagen, nicht nur Mund sondern auch mit dem Herzen. Du musst daran glauben, dass es keinen Gott außer Allah gibt und das Muhammed sav sein Diener und Gesandter ist. Außerdem musst du an die 6 Glaubensgrundsätze glauben (Allah, Engel, Propheten, Heilige Bücher, Leben nach den Tod, Schicksal). Außerdem zieht das auch einige Pflichten als Muslima mit sich. Wenn du nicht tatsächlich daran glaubst, es sondern nur deinem freund zuliebe machst, bringt das somit nicht viel. Außerdem ist im Islam eine Außereheliche Beziehung Verboten, was eventuell den Sinn verlieren würde, da du dich von ihm trennen müsstest, wenn du für ihn den Islam annimst. Daher überlege es gut und treffe deine Entscheidung, dann kannst du selber, bzw. mit Hilfe von zb. In einer Moschee die Shahada aufsagen.

Wenn er wirklich will das du seinen Glauben annimmst, dann würde er sich mehr seinem Glauben annehmen. :) Dann wärst du nämlich nicht seine Freundin. Bei uns im Islam ist dir Frau eine perle etwas besonderes undr soll nicht beschmutzt werden. Du musst wissen wenn du konvertierst, dann solltest du es aus freien Stücken machen! Man sollte im Grunde von der Religion überzeugt sein. Für ihn ist es auch eigentlich kein Problem er könnte dich auch so heiraten wenn er wollte. Dort gibt es keine Einschränkung. Also solltest du es noch mal über denken. Ob das wirklich das ist was DU möchtest

Das hab ich aus dem Internet und ich bin selbst fromme Muslimen
Du musst daran glauben sonst gilt es nicht und am besten gehst du in eine Moschee und fragst den Imam um genauere Punkte wie du es erweitern kannst:
,,La ilahe illallah, Muhammed Rasulullah"
Es gibt kein Gott, außer dem einen Allah und Muhammed ist sein Gesandter und Prophet.
Die Glaubensformel fängt mit einem arabischen Verneinungswort “La ilahe” an, das etwa bedeutet:
Ich bekunde hiermit, dass ich alle Götzen mitsamt seinen Gesetzen, die von Menschenhand erdichtet worden sind ableugne.
Danach folgt der Satz “il Allah”: Es gibt nur den einen Allah und Seine Gesetze im Koran, den ich als eine einzige Quelle in meinem Leben zu akzeptieren und nach deren Vorschrift ich zu gehen habe.
Im zweiten Teil des Satzes folgt “Muhammed Rasulullah” :
Muhammed ist sein Prophet und Gesandter. Er ist eine Bezugsperson der Moslems, die seine Hadise (Hadis = Tun und Handeln des Propheten) befolgen und ihn als den letzten Propheten verehren.

Hallo ersteinmal finde ich es gut das du dem islam beitreten möchtest das du den mit zusammen nimmst und an allah glauben willst ersteinmal muss du den Satz Eshadu Elle ille heilallah ve eshedü enne muhammeden abdühü verasüllu wenn man diesen Satz gesagt hat als nicht moslem bist du nun moslem Willkommen im islam :} nun musst du alle taten erfüllen die allah dir "beauftragt" hat 

1. 5 mal am tag beeten da kannst du im internet nach recherchieren wie du beeten musst aber dafür musst du viele verschiedene Suren lernen 

2. an ramadan fasten in der 1 monatlichen Ramadan zeit darfst du von sonnen Aufgang bis Sonnenuntergang nichts essen. Nach sonnen Untergang darfst du wieder Essen.

3. Du musst auch an Allah und Allahs Engel glauben 

4. Du musst selbstverständlich auch den koran  lesen können (mach dir nichts draus wenn du den koran nicht verstehst fast alle die aus muslimischen ( z.b Albanien Türkei kosovo)aber nicht aus Arabisch muslimischen Länder kommen z.b (Tunesien,Saudi Arabien,Ägypten etc.) verstehen es nicht natürlich kannst du die arabische Schrift die im koran vorkommt direkt dafür gibt es das sogenannte Elif-ba das du dir im internet bestellen kannst. 

Hoffe ich konnte helfen LG 

Man tritt nicht einer Religion bei man konvertiert. Du hast dich mit dem Thema noch nicht befasst. Anzunehmen das du hier ein Diskussions-Faß aufmachen willst. Ich gehe DIR nicht auf den Leim.

Grundaussage weshalb man den Islam als Glauben annimmt : Ich tue es für meinen Freund - herzlichen Glückwunsch, tolle Entscheidung.

LG

Ich mache es nicht nur für ihn sondern weil ich mich auch schon lange dafür interessiere und selber Muslime in der Familie habe ;)

0
@Vanuschka2708

Ich interessiere mich schon lange für Profi-Fußball und habe selber Fußballfans in der Familie. 

;-)

Das klingt für mich nach einen sehr unreifen Motivationsbündel, Vanuschka. Aber jeder Mensch ist seines Glückes Schmied.

4

Das allerwichtigste ist, dass man auch wirklich an Gott und die ganzen Propheten glaubt und nicht für den Freund so tut. Wenn du nur für den Freund dem Islam beitretest, dann vergiss es lieber, denn solltest es auch wirklich in Innern wollen :)

und möchte es auch zu Liebe für meinen Freund tun

einen dümmeren Grund kann man nicht haben. Benutze mal deinen Verstand und denke über diese Aussage nach. Würdest du auch Kommunistin oder Nationalsozialistin werden, wenn dein Freund eine solche politische Gesinnung äußern würde?

Kommunismus ist nichts schlechtes

1
@monte4

Hat ja auch so gut geklappt in der Vergangenheit, nicht?

5

informiere Dich zuerst zu welcher Glaubensrichtung Dein Freund gehört , wäre doch problematisch Du wirst Sunnit und er ist Schiit 

gehe mit ihm zu Anhängern seiner Glaubensrichtung, in die Moschee und evtl. in eine Koran-Schule und  konvertiere erst, wenn Du wirklich überzeugt bist.. Du willst dabei bleiben auch sollte die jetzige  Beziehung in die "Hose" gehen..

m.l.G. ;)h

"aus Liebe für meinen Freund" ----- Was soll denn dieser Unsinn? - Wenn du an Allah glaubst, dann ist es DEINE Sache, nicht die eines anderen Menschen!

Wenn ich es nur für ihn tun würde hätte ich es gleich an erster Stelle geschrieben. Ich interessiere mich schon Jahre lang dafür

0
@Vanuschka2708

Aha. Du interessierst dich schon seit Jahren dafür. Aber die simpelsten Dinge hast du ned verstanden. Keine Fragen mehr !

3

Du möchtest "dem Islam beitreten " und hast einen Freund??

DEN müßtest du als Erstes in die Wüste schicken, denn - wie dir ein konservativer Muslim mitteilen würde: "Nähere dich nicht der Unzucht."

Dein Ansinnen klingt für mich sehr naiv und unüberlegt.  

Ich wünsche dir alles Gute - und vor allem: ein gründliches Nachdenken auf der Basis genauer Informationen. 

Gruß, earnest

Es ist natürlich nicht auszuschließen, daß es sich bei diesem Beitrag mit sehr frischem Account a) um eine reine Aufmischfrage handelt oder b) um einen erneuten Versuch "islamischer Öffentlichkeitsarbeit", mit dem suggeriert werden soll, daß Massen von jungen Menschen gerade zum Islam übertreten.

Es ist jedenfalls eine Frage, die hier schon hundertfach gestellt wurde.

10

Ich wünsch dir einen schönen Sonntag :-)

4
@KaeteK

Auch wenn das nichts mit der Frage zu tun hat: Den wünsche ich Dir auch.

:-)

4

Diesen merkwürdigen Aspekt mit der vorehelichen Partnerschaft habe ich in meiner Antwort ganz außer Acht gelassen... Aber du hast recht,... Eine Beziehung wird wirklich von vielen konservativen Muslimen verabscheut. Die Frau als Sünde für den Manne bedeutet ja im Kausalschluss leider auch, dass man die Frau auf ihre reine Sexualität reduziert. Ganz schön traurig, wenn man so drüber nachdenkt.

4
@xschwedex

So ist es. 

In christlichen Kreisen ist man ja im Lauf der Jahrhunderte erfreulicherweise weitgehend davon abgekommen, in der Verführerin Eva die Wurzel fast allen Beziehungs-Übels zu sehen.

Der (konservative) Islam hat da noch einen weiten Weg vor sich, auch was die Gleichberechtigung von Mann und Frau berifft.

4

Och Mädel, wach auf und denk nach.

Und Du fragst nach weiteren Informationen? Die bekommst Du hier:

http://exmuslime.com/

Was möchtest Du wissen?