Wie kann ich innerhalb von einem Monat meine Ausdauer steigern?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du solltest es, gerade am Anfang nicht übertreiben und dich langsam steigern.

Fange erst langsam an zu laufen, so das du noch nebenbei sprechen kannst, nicht zu schnell und gut atmen. Du kannst auch mit walken anfangen, wenn dir joggen noch zu schwer fällt.

Wenn es nicht mehr geht, also du merkst, das dir die Luft knapp wird, dann einfach weiter gehen, nicht stehen bleiben.

Dann wenn das gut klappt, langsam etwas länger laufen. So bis du gut vorna kommst, ohne außer Atem zu kommen.

Danach kannst du deine Geschwindigkeit erhöhen, so wie am Anfang. Ein Intervalltraining kann dir dann auch helfen.

Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.

Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport, so wirst du kein Übergewicht bekommen und musst nie abnehmen. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper im Wachstum (wenn du noch im Wachstum bist), alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.

Verzichten solltest du auf gar nichts, denn sonst kommt der Heißhunger. Schnell abnehmen macht auch keinen Sinn, weil man dann doppelt so schnell wieder zunimmt.

Es ist ratsam langfristig abzunehmen, also langsam, anstatt zu schnell, weil man es sonst ganz schnell und noch mehr wieder drauf bekommt. Wenn du zu wenig zu dir nimmst, dann geht dein Körper auf Sparflamme und du kannst gesundheitliche Schäden, bis hin zu Essstörungen davon tragen.

Schnell abnehmen bringt überhaupt nichts, weil man auch wieder schnell zu nimmt, dann ruft der Jo Jo Effekt. Eine gesunde Abnahme ist zwischen 0,5 kg und 1 kg die Woche. 

Wie alt. groß und schwer bist du denn?

Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.

Viel Erfolg *daumendrück*.


LG Pummelweib :-)


Hallo Laura - natürlich mit dem richtigen Training. Durch alle sportlichen Aktivitäten die ausdauernd also permanent über einen gewissen Zeitraum ausgeübt werden. Hilfreich und effektiv sind da Geräte wie Crosstrainer, Laufband, Stepper, ideal ist das Joggen. Jeweils min 1 halbe Stunde. Auch Workouts wie Zumba oder Tae Bo sind sowie Radfahren oder langes Schwimmen sind geeignet. Joggen : Eine Bekannte läuft Ultramarathon - 100 km, sogar in den Bergen. Sie hat beim ersten Versuch auch nur 2 Minuten geschafft, ist dann gegangen - nie stehen geblieben - und dann langsam weiter gelaufen. Genau so ist es richtig. (Sie hat übrigens so 40 kg verloren und seit Jahren Idealgewicht). Also langsam, Du solltest Dich unterwegs noch unterhalten können. Über die Fortschritte wirst Du staunen - sie kommen viel schneller als man glaubt.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Naja, du wirst hier verschiedene Ansätze hören. Die sollen dich nicht verunsichern, weil beim Laufen führen viele Wege ans Ziel.

Wichtig ist nur, dass du mindestens 3x die Woche trainierst, und das kontinuierlich.

Du kannst langsam joggen, du darfst aber auch schnell laufen und Pausen einstreuen. Weil du jung bist, solltest du nach meinem Geschmack auch mindestens 1x die Woche etwas Tempo dabei haben (wie gesagt: Mit Pausen). Das schnellere Laufen fördert auch deinen Laufstil und den Armeinsatz.

Um welche Strecke geht es und wie ist Dein Fitnesszustand jetzt (im Bezug auf Laufen)? Schau im Internet nach Trainingsplan 5km (oder was für eine Strecke halt ansteht). Am Anfang eher auf die Laufdauer und Distanz gehen (auch wenn man Gehpausen machen muss und vielleicht bewusst ganz langsam läuft).
Tempo erhöhen geht dann später noch. Wenn Du noch nichts gewohnt bist, dann aber nicht von der Häufigkeit übertreiben, eher mal Fahrradfahren oder Schwimmen als Abwechslung einstreuen, sonst stehst Du beim Wettlauf u.U. mit Verletzungen, Muskelkater oder Schmerzen da.

Du musst täglich laufen, zuerst nicht so weit, dann täglich steigen, und auch die Geschwindigkeit wechseln

Ninombre 28.08.2015, 13:41

untrainierte Anfänger sollten besser 2x am Tag laufen, oder? Am besten mit Gewichten um die Gelenke, damit die gleich abgehärtet werden.

0
myliebling 28.08.2015, 13:48
@Ninombre

nein, das sollten nur trainierte machen, bei untrainierten kann das zu Problemen in den Gelenken führen. Es reicht auch 3-4 mal pro Woche zu laufen

0

Was möchtest Du wissen?