Wie kann ich in Vorträgen besser werden?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Versuch mal mit ner Videoaufzeichnung zuhause für dich selbst zu üben.

Die Filme guckst du dir nachher an und siehst dann was du wann wie machst oder wo du hängst. Daran kannst du dann gezielt üben.

Im Endeffekt lernt man das durch Übung.

Wenn Dein Vortrag fertig ist, stell Dich ruhig mal hin.. wenn Du maghst, auch vor den Spiegel.. oder hast Du wen, der mal "Publikum" spielen mag?

Und dann rede.

Wenn Dich Stichpunktzettel so sehr stören.. wie wäre es, wirklich nur diese Worte, diese Fachbegriffe aufzuschreiben? Vielleicht reicht das ja schon?

Weil der Zettel dann wie ein .. mh, ein.. ah,.. >> Anker ist?

(Du verstehst,w as ich meine?)

Letzendlich ist es Nervosität, die Dich "rausbringt".. und damit umzugehen, kann man lernen.

Übung macht den Meister, je öfter du in die Situation kommst und etwas vortragen muss, umso sichererer wirst du dir mit der Zeit. Üb einfach die Vorträge schon zu Hause und stell sie deiner Familie oder Freunden so vor, wie du sie auch tatsächlich halten würdest. Klingt jetzt vlt was doof, weil man sich dann eher darüber lustig macht, aber glaub mir, das hilft wirklich. Mein Lateinlehrer meinte früher als wir das Thema Rhetorik hatten, dass man sich auch ruhig mal vor den Spiegel stellen und das davor üben soll. :)

Was möchtest Du wissen?