Wie kann ich in kurzer Zeit viel abnehmen und dünner werden?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Gesundes Abnehmen geht nur mit der passenden Ernährung und Sport. Wenn du durch Shakes oder Hungern dein Gewicht reduzierst, hast du Nachher den Jojo-Effekt und nimmst wieder zu.

Ich habe vor 2 Jahren die Low-Carb-Ernährung für mich entdeckt. In Verbindung mit 2x wöchentlich je 20 - 30 Minuten Sport habe ich so innerhalb von 2,5 Monaten 14 kg verloren. Dieses Gewicht halte ich seitdem auch.

Wichtig ist, dass du dich vorher ausreichend informierst. Das kannst du im Internet oder du besuchst eine Ernährungsberatung. Aber auf keinen Fall die Shake- oder Hunger-Variante anwenden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kursiert leider immer noch zu oft die Simpel-Erklärung, dass man zunimmt weil man mehr Kalorien isst, als man verbraucht, und nur einfach weniger essen oder mehr verbrauchen muss, um abzunehmen.

So einfach ist das nicht. Der Mensch ist kein Wassertank mit Zu- und Ablauf.

Dein Körper hat eine lange Reihe von Ernährungs-Bedürfnissen, er braucht Wasser, Kohlehydrate, Eiweiß, Fette (und zwar bestimmte, z.B. Omega-3-Fettsäuren), Vitamine (A,B,C,D,E,F,...), Mineralstoffe (Magnesium, Selen, Calcium, ...) und sicher auch noch ein paar Sachen, die ich gar nicht weiss.

Der "Trick" ist nun, dass Du alle Bedürfnisse möglichst passend erfüllen musst:   Du musst also vermeiden, dass Dein Essen unausgewogen ist und beim notwendigen Erfüllen des Bedarfs damit dann zu viel vom anderen - z.B. Zucker - mitkommt, was Du gar nicht mehr brauchst. Indem Du Dein Essen "genau passend" machst, vermeidest Du Hunger und Übergewicht. (Falls Du glaubst, dass Du doch einfach hungern kannst - vergiss es, das klappt nicht auf Dauer, Du würdest danach dann nur nachholen was gefehlt hat ...)

 

Jetzt kommt die "Verschwörungstheorie":  Die Nahrungsmittelindustrie weiss das und versteht das genau, und benutzt das zu Deinem Nachteil:  die bieten ihre fertigen Ernährungsprodukte oft bewusst so an, dass sie NICHT genau passend sind, sondern bewusst einseitig - denn damit erreichen sie, dass man mehr davon kaufen muss ohne satt zu werden. Man sprich da manchmal von sogenannten "leeren Kalorien" - ein Essen das nicht zu den wirklichen Bedürfnissen passt. Meistens ist es einfach zu süss, denn Zucker ist billig.

Was solltest Du also tun:

Vielseitig und abwechslungsreich essen, und dabei auf Deinen Körper hören, der sagt Dir oft was Du brauchst und was nicht - nicht gegen den Körper arbeiten, auch nicht den Körper auszutricksen versuchen z.B. mit Süssstoffen.

Vermeide industrielle Fertignahrung - insbesondere das, wo Maiszucker, Glukose-Fruktose-Sirup, Fruchtzucker o.ä. zugesetzt ist, alle Arten von Zucker sind praktisch immer "leere Kalorien". Vermeide Cola und ähnliche Getränke.

(ich unterstelle jetzt, dass Du jetzt durchschnittlich wie die meisten isst):

Erhöhe den Fleisch-, Fisch- und Eier-Anteil, und auch den Fett-Anteil (aber nur GUTE Fette mit viel Omega-3, wie Butter, Olivenöl, Kokosöl - keine Magarine!, gut sind auch Käse, Naturyogurt und Milch), und vermindere die Kohlenhydrate, vor allem Zucker und weisses Mehl, Brot, Nudeln, Kuchen, generell Weizenprodukte; wenn, dann Vollkorn nehmen.

Es kann hilfreich sein, Vitamine und Mineralstoffe als Tabletten zusätzlich zu nehmen, sollte aber nicht wirklich nötig sein. Ich denk da vor allem an Magnesium und Fischöl mit Omega-3. Aber viel Gemüse und Obst sollte die Mineralstoff und Vitamine bereits abdecken.

 

Wie gesagt:  entscheidend und wichtig ist, seine Bedürfnisse alle zu befriedigen ohne dabei zu viele "leere Kalorien" untergejubelt zu bekommen.

Hungern schadet nur. Wenn Du Dich informieren willst, lies über "Metabolic Balance" nach

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unteranderem mit ausgewogener Ernährung und Sport.
Habe dadurch jetzt 12 Kilo runter und bin erstaunt wie einfach das eigl. geht

Wenn du Hungerst läufst du gefahrt Fressattacken zu bekommen und denkst du oh nagut habe gestern nichts gegessen kann ja heute, übersiehst dann wie viel oder was du ist und bist schwerer als vorher..

Ernähre dich bewusst, und verzichte auf die ein odere andere Süßigkeit, und leg dir einen"Cheatday" an, um damit deinen Stoffwechsel wieder zu pushen etc.

Wichtig ist dass du dir keine zu hohen Ziele setzt und unrealistisch denkst oder handelst, dein Körper muss sich erstmal einstellen bzw. umstellen, d.h. bleib drann und gib nicht auf!

Wenn du nicht ins Fitness Stuido gehen magst, aus egal was für welchen Gründen, dann versuch Joggen zu gehen oder Fahrrad zu fahren als "Ausdauerteil" - Dann gibt es auf YouTube genug Fitnessvideos die auch über "Wochen" gehen, dann bist du nicht nur für dich alleine und hast dadurch etwas Motivation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel essen. Aber halt das richtige. Leckeres Gemüse am Besten gedünstet. Morgens z.b Joghurt mit Früchten, Mittags Reis, Vollkornnudeln oder Kartoffeln (nur wien wenig davon) mit einer großen Portion Gemüse .. Abends z.b Gemüse und Rührei.. wenn mich Abends der Nudel Hunger gepackt hab, hab ich mir leckre Tomatensoße gemacht und das Rührei wie Spätzle dazu gegessrn.. klingt komisch schmeckt aber richtig lecker :D und am besten nur Wasser bzwm ungesüßtrn Tee trinken :) (und nein man muss keinen detox-tee trinken) so habe ich nach der schwangerschaft nochmal 5 hartnäckige kilos wegbekommen :) achja: täglich 1 stunde spazieren oder wenigstens ne halbe :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weniger essen als du verbrennst, gesunde Ernährung, viel Obst, Gemüse.. man braucht nicht mal Sport um abzunehmen, geht nur schneller so.

Mit Shakes nimmt man nicht ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo sarahcookie2,

das kommt natürlich auf dein Alter, dein Gewicht und so weiter an.

Ich kann dir das Programm "10 Weeks Bodychange" empfehlen. Ich habe hierdurch selbst in 10 Wochen 15 Kilo abgenommen, wobei ich nur leichtes Übergewicht hatte. Nun habe ich mein Traumgewicht.

Es geht hier um das einfache Prinzip der ganzheitlichen Umstellung. NoCarb in Kombination mit Sport.

Informier dich einfach mal hierüber, es gibt auch Ähnliche Programme, von Daniel Aminati zum Beispiel.

Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

Liebe Grüße

PikaAnswers

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alter, Größe, Gewicht? Sonst gibt es hier keine Abnehmtipps...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarahcookie2
20.01.2017, 11:07

16 ca 1,65 und wiege ca, 70-75

0
Kommentar von nerd4you
20.01.2017, 11:20

Lieber lernen sich und seinen Körper zu mögen

1
Kommentar von sarahcookie2
20.01.2017, 11:20

Ich habe das nur weil mich die Leute Interessieren die sowas haben. mein Arzt sagt auch das ich Übergewicht habe

0

Schnell und viel geht nicht. Nur mit einem Chirurgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?