wie kann ich in Korea mobil telefonieren?`

3 Antworten

In Südkorea gilt ein anderer Funknetzstandard als hier, also nicht GSM, es ist CDMA. Mit neuen 3G Handys bzw. UMTS Handys kann man dort aber telefonieren. Voraussetzung ist eine Roamingmöglichkeit. Das kann aber teuer werden!

besser, als sich mit Roaming und Einstellungen herumzuschlagen iss Folgendes: man kann in Seoul am Flughafen sehr günstig Handys mieten. Die Gebühren sind moderat, das System nennt sie Rent a Phone. Generell ist in Südkorea das telefonieren spottbillig, man wird beiweitem nicht so abgezockt wie heirzulande, daher kommen wohl auch die relativ günstigen Mietverträge zustande. LG Telecom bietet darüber hinaus so genannte "card phones" an, das funktioniet wie bei uns Prepay: allerdings haben Südkoreanische Handys keine SIM Karte, das Handy wird auf den Eigentümer "gebrannt" und beim Handywechsel wid diese Prozedur in jedem Handyladen binnen Sekunden erledigt. Zurück zum koreanischen Prepay: es heißt CardPhone und man kauft sich dazu einfach ein billiges Handy auf einem Elektronik-Gebrauchtmarkt (oder ein etwas teureres, dafür Neues in einem Laden - einfachere handys sind relativ günstig) und zahlt dann einfach einen Betrag, z.B. 20000 WON (das sind ca. 12 Euro) ein, das geht im Laden. In wenigen Augenblicken ist das Guthaben drauf. Nützlich ist es bei längeren Aufenthalten oder auch wenn man regelmäßig hinfährt nach Südkorea. Ich habe ein uraltes Handy von 1999 und es funtioniert immer noch. Wenn der Betrag abtelefoniert ist (man bekommt vor dem Gespräch immer die englische Restguthaben-Ansage) kann man in jedem LG-Terlecom Shop das Gerät aufladen. Anfrubar ist man immer, auch bei leerer Karte.

Übrigensd: Von den genannten Wergwerfhandys habe ich mal gehört, aber das noch nie gesehen. Entweder war das eine gescheiterte Geschäftsidee (selbst im innovationsfreudigen Südkorea ist man inzwischen auf dem "Öko-Trip") oder doch mal ein Aprilscherz, der sich verselbstständigte.

In Nordkorea gibt es übrigens zwar ein Handynetz, die Handybenutzung wurde aber zwischenzeitlich mal untersagt (und die Geräte eingesammelt). Als Privatperson ist es aber möglich, z.B. vom Internationalen Kommunikationszentrum (hoffe, den Namen korrekt wiedergegeben zu haben) wie auch vom Hotel Gespräche ins internationale Netz zu führen.

Es hat sich einiges geändert. Jedes deutsche UMTS Handy kann in Korea verwendet werden. Simkarten bekommt man unter www.egsimcard.de

kann dir nur sagen das du in südkorea wegwerfhandys bekommst... sobald das guthaben weg ist haust du es in die tonne... evtl währe das ne möglichkeit

Hallo, vielen Dank für deine Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?