Wie kann ich in Excel 2013 verschieden Sortierreihenfolgen speichern?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nimm das einfach erstmal mit dem Makrorekorder auf.
Statt des Namen des Tabellenblattes kannst Du dann "Activesheet" nehmen.
Wie fit bist Du denn mit VBA.
Wie weit kommst Du?
Zeig mal, was Du aufgenommen hast.

Wodan1964 02.07.2017, 17:42

"Statt des Namen des Tabellenblattes kannst Du dann "Activesheet" nehmen." Wie und wo?

"VBA" Bahnhof.

"Zeig mal, was Du aufgenommen hast." Sorry, ich weiß nicht wie man hier Dateien anhängen kann.

Das eigentlichen Makros funktionieren in einer Tabelle soweit. Ich möchte sie aber auch in den anderen beiden Tabellen verwenden, und wenn möglich keine weiteren Makro-Kürzel verwenden. Speichern in "persönliche Makroarbeitsmappe" brachte keinen Erfolg. Das Makro wurde dann in den anderen Tabellen nicht richtig ausgeführt. 

0
PWolff 02.07.2017, 17:52
@Wodan1964

"VBA" (Visual Basic for Applications" ist die Programmiersprache, die die Makros in Microsoft Office verwenden.

Um da heranzukommen, braucht man die "Registerkarte" "Entwicklertools" im Menü-"Ribbon". Falls du das am oberen Fensterrand nicht siehst (bei Datei Start Einfügen ... Ansicht Entwicklertools(?) Add-Ins ...), siehe https://support.office.com/de-de/article/Anzeigen-der-Registerkarte-Entwicklertools-e1192344-5e56-4d45-931b-e5fd9bea2d45

Im Menüband "Entwicklertools" klickst du auf "Code anzeigen". Die Makros befinden sich vermutlich in einem der "Module".

Wenn du die Makros gefunden hast, frag noch mal zurück.

1
Oubyi 02.07.2017, 20:49
@Wodan1964

Dann kopiere den Code hier ein und formatiere ihn mit "Codebeispiel einfügen"

1
PWolff 02.07.2017, 21:10
@Wodan1964

Oder lade ihn auf eine Seite hoch, die sich auf Code spezialisiert hat.

Z. B. pastebin: https://pastebin.com/

Als Syntax Highlighting am besten VisualBasic auswählen

1

Was möchtest Du wissen?