Wie kann ich im Sportunterricht mehr auffallen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Um den Lehrer hüpfen täglich viele weibliche Busen und Hintern herum. In allen Altersklassen, auch im Lehrerzimmer. Nicht zu vergessen, im Privatleben.

Da hilft also ein spezielleres Outfit auch nicht. Styling a la Schminke oder eine bestimmte Frisur  hilft auch nicht lange. Hinterher sieht man aus wie ein zerzauster Panda.

Das ist der Lehrer/ oder Refrendar der schon die 25 hinter sich gebracht hat? In dem Alter denkt man meist zielführend. Studium fast vorbei, eine Festanstellung und Verbeamtung auf Lebenszeit in Sicht... das schmeißt man nicht weg für eine Liebelei oder etwas Kurzfristiges. Egal ob die andere Person am eigenen Arbeitsplatz kennengelernt wurde oder privat in irgendeiner Disco.

Mit 28 Jahren denkt man auch langsam an Familienplanung, an die Erfüllung von Lebensträumen/ von Lebenszielen. Wenn der Partner nicht zufällig die gleichen oder wenigstens ähnliche Lebensziele hat, dann tritt man auf der Stelle und  es passt dann einfach nicht.

Du machst Dich an den Lehrer ran und nicht umgekehrt. Siehe andere Frage von Dir. Du bist ziemlich naiv wie all die anderen Schülerinnen vor Dir. Versuch es mal mit einem hohen IQ den Lehrer zu imponieren und nicht mit Äußerlichkeiten. 

Habe nie gehört,dass das funktioniert,aber okay;€

0
@queensspeech

Was hättest du diesem Erwachsenen denn zu bieten? Von "Hübschheit" ist man vielleicht kurzzeitig fasziniert, aber das geht auch vorbei (also die Faszination). In Sachen Lebenserfahrung kannst du nicht wirklich etwas vorweisen, wie schauts mit den Zukunftsplänen aus - bist du da in etwa gleich auf mit denen des Typen? Nope.

Mal ernsthaft, was kann ein erwachsener Mann mit einem minderjährigen Teen anfangen? Ein Miteinander (ob freundschaftlich oder sogar eine Beziehung) besteht aus mehr als "toll finden" oder das man sich gegenseitig anschmachtet. Man will diskutieren, Wissen austauschen, im Idealfall gibts gleiche oder ähnliche Interessen über die man sich austauschen kann/ denen man nachgehen kann. Man ist für einander da, stützt sich gegenseitig. Irgendwann im Erwachsenenalter kristallisiert sich in einer Beziehung heraus welche Lebensziele man jeweils hat und merkt ob diese miteinander kompatibel sind.

Doch bei Teenagern dreht es sich meist eher nur um die Schule, Freizeitaktivitäten, Ferien, Taschengeld, die erste Ausbildung, irgendwann der Führerschein. All das, was ein Erwachsener schon längst hinter sich hat, mit dem der Erwachsene selbst schon lange abgeschlossen hat gedanklich. Es fehlt dann einfach eine gescheite Beziehungsebene in Augenhöhe.

0

Aufmerksamkeit garantieren tun immer grelle Neon-Farben, außer damals von 1980 bis 1993 ^^

Was möchtest Du wissen?