Wie kann ich im Poker meine Hände analysieren?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nun ja, die eigentliche Analyse der gespielten Hände musst du schon selbst machen. Ob du das Set gegen die zwei Fische am Fullringtisch mit dem low Rainbowboard gut, schlecht oder mittelmäßig gespielt hast, sagt dir keine Software. Sie zeigt dir aber z.B. bei jeder Aktion deine Potodds an, so daß du selbst sehen kannst, ob deine Betgrößen oder Calls sinnvoll gewählt waren.

Dazu brauchst du einen Tracker, der die vom Anbieter gelieferten Handhistories importiert, und dir damit das nachträgliche Durcharbeiten deiner Sessions ermöglicht. Ganz "nebenbei" werden noch ein paar hundert statistische Werte geliefert.

Es gibt zur Zeit nur 2 bekannte Trackerprogramme. Der Holdem Manager und der Pokertracker. Beide sind äußerst umfangreich in ihren Möglichkeiten, und am Anfang sicherlich extrem kompliziert. Meines Wissens bieten beide Programme einen Gratis-Testzeitraum, den sollte man sich gönnen.

Was möchtest Du wissen?