Wie kann ich Ihr helfen (Suizid gedanken etc)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst für Sie da sein und mit ihr reden. Wenn jemand in so einer Lage ist, braucht er dringend Ärztliche Hilfe. Spreche aus eigenen Erfahrungen. Mir hat es geholfen, dass mein Freund und meine Freunde da waren und auch in schweren Situationen auf mich aufgepasst haben, dass ich mir nichts tue. Ich hätte eigentlich in die Psychatrie gemusst, wollte aber nicht wegen meiner Ausbildung.

Jemand mit Depressionen und Suizidgedanken sollte Tagebuch führen, sich alles von der Seele schreiben. du kannst sie nur unterstützen und für sie da sein. Aber passt auch auf dich selbst auf, da andere Personen schnell von depressiven mit runter gezogen werden. Mein Freund hatte es mit mir nicht leicht. Aber ist die Phase überwunden, so stärkt das nur noch mehr die Beziehung zwischeneinander!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hardrockfreak67
17.04.2016, 22:52

ich denke nicht dass sie ärztliche hilfe aufsuchen würde... das mit dem tagebuch denke ich wäre keine schlechte idee, aber wie könnte ich sie dazu überreden?

0
Kommentar von lenaaafuchs
17.04.2016, 22:55

Puh. Der erste Schritt zu Verbesserung ist immer die Selbsterkenntnis. Sie muss irgendwie darauf gebracht werden oder selbst merken, dass sie Hilfe braucht.
Meine Depressionen hatte ich schon mit 12 aber behandelt habe ich sie erst mit 18, da meine Eltern das nicht verstanden haben.

Sag ihr halt, dass du seit kurzem Tagebuch führst und dir das gut tut. Dass du gelesen hast, dass es Leuten viel hilft, wenn Sie Suizidgedanken haben. Vllt wäre das eine Option.

0

Was möchtest Du wissen?