Wie kann ich ihr bis zur Auswilderung viel Liebe schenken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mit schönen fetten Mehlwürmern , machst Du Dich unvergesslich !

Aber setze den Piepmatz weit genug vom Einflussbereich von Katzen in die Freiheit .

Solange er bei Dir ist , pfeif ihm immer- immer wieder eine kurze prägnante Folge von Tönen vor .

Vielleicht prägt er sich diese ein , und erkennt Dich irgendwann daran wieder !  Viel Glück dabei !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Destoyer02
02.07.2016, 20:12

hey danke netter Kommentar. Ja dies versuche ich schon. Ich pfeife mit ihr zusammen und sie checkt es nicht ganz. Aber auf jeden Fall weiß sie genau das da jemand ihr Sprache imitiert. achso und ich habe Zuhause zophabas und diese schneide ich für sie in 2 Hälften dies frisst sie auch eifrig. mögen Vögel sowas auch? ;)

0
Kommentar von Destoyer02
02.07.2016, 20:40

Na klar Fußball ist ein Muss danke nochmal

0

Sehr schön wie du dich kümmerst.Sie wird dich nie vergessen, wenn du sie groß ziehst, sie wird auch bei dir bleiben wollen.Um ihr aber ein ganz schönes Leben zu machen kannst du sie mit ganz vielen verschieden(!) Insekten füttern!Vögel, besonders Amseln lieben Insekten.

Du kannst dir auch normales Wildvogel-futter anschaffen, dieses klein machen(https://www.amazon.de/Fissler-Finecut-Obst-Multi-Zerkleinerer-Universal-Zerkleinerer-/dp/B001GU1F34/ref=sr_1_3?s=kitchen&ie=UTF8&qid=1467484152&sr=1-3&keywords=tupper+turbo+chef)und Wasser hinzugeben.Diesen Brei mögen Vögel normalerweise gern.

Wenn du sie so richtig gut aufpeppeln wild empfiehlt sich zu trinken für sie auch spezielles Vogelwasser!Gibt es fast überall in der Zoohandlung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird sowieso passieren, wenn der Vogel die Umgebung kennt, wird er sich auch weiter da aufhalten wollen. Auch weil es immer Futter gibt.

Ich bin sicher, dass das Tier in deiner Nähe bleiben wird. Falls es sich überhaupt wieder auswildern lässt.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Destoyer02
29.08.2016, 22:09

Danke für die Antwort. Aber mittlerweile ist der Vogel schon seit 5 Wochen in der Natur. Zuerst lebte er 4 Tage im Garten und wollte sich nicht entfernen. Nach den 4 Tagen flog er einfach weg. ca. Nach 3 Tagen kam er mich dann besuchen. Ich gab ihm Futter und spielte mit ihm und schon war er wieder weg. Er kommt selten aber er kommt. Er ist so knuffig

0

Was möchtest Du wissen?