Wie kann ich ihnen klar machen, dass ich keinen Alkohol trinken will?

44 Antworten

Ganz ehrlich verstehe ich die Reaktionen von deinen Freunden nicht.

Normalerweise sollte man davon ausgehen können, dass man seine Entschediung nicht begründen muss und ein Nein auch als solches respektiert wird.

Statt deinen Standpunkt immer wieder erneut zu diskutieren, sag einfach ganz klar "NEIN danke Punkt!"

In eurem Alter sollte es längst kein Problem darstellen, wenn Jemand keinen Alkohol trinken will. Wen sie weiter Probleme mit diesen Einstellungen von wegen Spassbremse, langweilig und "Party machen" kommen, soltest du dir wirklich überlegen, was du da für Freunde hast.

Ganz ehrlich verhalten sich deine Freunde nicht wie Erwachsene und du bist kein Kind mehr. Steh zu deiner Entscheidung- du musst keinem Rechenschaft ablegen- auch nicht deinen Freunden.

Wenn Jemand die Stimmung versaut, dann sind des deine seltsamen Freunde und nicht du.

Sage ihnen doch mal offen, wenn du scheinbar eine Spaßbremse und total langweilig bist, warum sie dann mit dir befreundet sind.

Ich selber kenne die Diskussion, von der Arbeit und auch dem Privatleben. Dabei trinke ich prinzipiell sogar, finde betrinken aber weder lustig noch erstrebenswert. Oft habe ich dann lieber gar nichts getrunken anstatt diskutieren zu müssen, warum ich nun ein Glas Wein oder Sekt trinke und danach nicht mehr will. Zumal ich den meisten Alkohol (z.B. Bier) nicht mag. 

Lass dich nicht ärgern und provoziere sich einfach mal etwas.

Indem Du einfach keinen oder wenig Alkohol trinkst, egal, was die anderen sagen. Stell Deine Ohren auf Durchzug und sag einfach "Nein, danke!", wenn Dir jemand Alkohol anbietet. Ich mag absolut keinen Alkohol, erst fand das sogar meine Familie (Onkel, Tante, Cousinen) merkwürdig, sie haben sogar mal versucht, mir was unterzujubeln, was ich aber sofort erkannt habe, weil es einfach eklig ist. Inzwischen haben sich alle dran gewöhnt und keiner fragt mehr nach.

Was möchtest Du wissen?