Wie kann ich ihn endlich vergessen? Schwul

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich weiß was du meinst der Kopf sagt nein und das Herz schreit ja. Ich würde mir an deiner stelle keinen Freund als "Lückenfüller" suchen sonst bereust du das später nur! Besser wär es wenn du deine geschichte einem Kumpel von dir schilderst. Er wird deine Gefühle sicher Verstehen. Außerdem wenn man sich mit einem guten Freund über so ein Thema unterhält wird man eine menge Balast los.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst mit deiner homosexuellen Einstellung die meisten Probleme zu haben. Keine Ahnung wie du darauf kommst das Liebeskummer bei dir anders sein soll. Umsonst heißt es nicht: Zeit heilt alle Wunden, Was dich nicht umbringt macht dich stärker, Andere Eltern haben auch schöne Kinder usw. Es spielt dabei keine Rolle wer wen oder was liebt.

Somit finde ich deine Themenbeschreibungen wie: Hass,Schwul, Gay und Home eher abwertend. Vielleicht bist du auch eher der Typ der gar nicht lieben kann sondern er bemitleidet werden will.

Gruß Nino

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Butterkeks99 29.03.2014, 21:35

Ich will und kann lieben aber ich bin oft zu direkt ... Ja ich habe ein problem mit mir dass ich schwul bin mir wurde von kindheit an gesagt dass es was lächeliches ist dass es schlimm ist und dann bin ich es aufeinmal ich würde viel lieber hetero sein aber nein ich werde meine familie dadurch verlieren und meine freunde sind eh schon weg ich hasse es einfach aber ich kann da nix ändern also mach ich einfach garnichts!

0
PredatorX98 30.03.2014, 13:06

Man dir geht's ja genauso wie mir hätt ich nicht gedacht ... naja Freunde lassen sich finden und können eine Familie ersetzen zumindest bei mir ist es so das Freunde immer zur Familie gehören Und falls du mal jemanden zum reden/schreiben und oder rumblödeln brauchst meine Tür steht dir immer offen.

0

Gegen Liebeskummer kann wohl auch kein "psycho doc" was ausrichten - du musst deine nicht-erwiderte Liebe zu ihm genauso hinnehmen und anfangen zu akzeptieren, wie du (damals) hinnehmen und dich damit abfinden musstest, dass du schwul bist.

Jeder von uns hat sich schon mal in jemanden verguckt, der (oder auch die) einfach unerreichbar war. Ja und oft ist es eben jemand, den mal (leider) fast täglich sieht - das macht das Loslassen umso schwerer. Aber dennoch muss es in deinem Kopf "Klick" machen und du musst zulassen, dass auch dein Bauch (Gefühl) dann mit der Zeit weniger wird. Es dauert einfach lange und du kannst nichts dagegen machen - außer dich abzulenken... dass das auch mit einem "Lückenfüller" funktioniert... klar - das machen viele so: heute heulen sie rum und morgen haben sie nen anderen im Arm. Allerdings würde ich (aus heutiger Sicht!) wirklich versuchen, mit dem Vorgänger komplett abzuschließen, denn sonst spukt dir der Ex bzw. der, in den du dich verguckt hattest, noch lange im Kopf rum - selbst wenn es nur unbewusst ist.

Und konstruktive Kritik suchst du nicht! Du suchst konstruktive Ratschläge / Ideen... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens: Wieso hast du überhaupt erwähnt, dass du schwul bist? Das hat mit der Frage doch gar nichts zu tun... wir habens verstanden!

Zweitens, "wegsaufen" darfst du dich mit 15 noch nicht, ausserdem ist das allgemein keine sehr gute Idee. Sei doch bitte klüger als die anderen.

Und davon, ein "neues Leben zu beginnen" musst du mit 15 auch noch nicht sprechen. Du bist doch noch so jung. Psychiater brauchst du auch ganz bestimmt keinen. Dass die Gefühle in deinem Alter ein bisschen verrückt spielen, ist normal. Warte ein paar Jahre und alles wird gut, glaubs mir :)

Mach dir einfach nicht so viele Gedanken.

LG Inertia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, dass du ihn vergessen kannst, aber nicht indem du es erzwingen willst. Rufe dir doch einfach ins Gedächtnis, wie schei*** er mit dir umgegangen ist. Vielleicht bist du dann ehr wütend auf ihn, als dass du ihn noch liebst. Wäre ich du, dann würde ich mich durch Sport usw. ablenken.. Das hilft IMMER!!! Ich denke, dass du dir eingestehen musst, dass du schwul bist. Das ist doch nicht schlimm... Wenn du nicht zum Psychilogen kannst, dann versuchs doch mal mit dem sogenannten Sorgentelefon... Da helfen die dir ganz bestimmt! :) Und. Du bist dir auch GANZ SICHER, DASS DU SCHWUL BIST? Ich meine, du bist in der Pubertät?! Da kommeb so Phasen mal vor!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Butterkeks99 30.03.2014, 07:44

Joa glaub schon ist seit dem kindergarten zu ich mag zb jungsärsche mehr als frauen ^^

0

Also das beste ist immer noch ein neues Hobby: EGAL, was es ist; etwas, das dich unter (andere) Leute bringt; sonst fällt dir noch die Decke auf den Kopf.

Vielleicht schliesst du dich auch einer schwulen Jugendgruppe der Region an. Dort sitzt vielleicht der Schnuckel deines Lebens. Auf jeden Fall findest du dort Geborgenheit, gerade mit deiner Leidensgeschichte.

Frischer Wind, frische Umgebung, frische Leute. Alles andere ist nur Verzögerungstaktik.

Aber du musst dich halt von dir aus bewegen, fantasievoll sein. Wir können das nicht an deiner Stelle...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit geht's genauso wie dir 😔

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?