Wie kann ich ihn besser unterstützten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ziemlich typisch für Drogensüchtige, lass lieber die Finger von ihm. Hör Dir mal den uralten Song von Juliane Werding an, "Am Tag, als Conny Kramer starb", da wird die Situation und Hilflosigkeit gut beschrieben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh selber zur Drogenberatung - dort wird man dir vielleicht begreiflich machen können, dass er sich nie im Leben für DICH ändern wird. So etwas funtkioniert nur, wenn er es selbst will - und das ist offensichtlich nicht der Fall. Also lebe damit oder trenne dich!

Du solltest dringend mal "Co-Abhängigkeit" und "Helfersyndrom" googeln - möglicherweise brauchst DU auch psychologische Hilfe...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm doch einfach wenn er nicht aufhört zu rauchen riskiert er seine Beziehung... das gleiche mit dem Anlügen.. sag dass er damit dein vertrauen verletzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenns hart klingt, such dir lieber einen anderen Menschen für ne Beziehung. Wenn du versuchst jemanden von etwas abzubringen, was gerade bei Drogensüchtigen nicht so einfach ist, wirst du dich nur selbst fix und fertig machen. Für nichts. Sich stur zu denken "Doch, ich ändere ihn!" ist nicht richtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?