Wie kann ich Hund davon abhalten zu anderen Hunden zu laufen?

George  - (Tiere, Hund, Haustiere)

13 Antworten

Behalte ihn an der Leine. Bringe ihm bei ,an lockerer Leine zu laufen.  Wenn er zu Dir soll,rufst Du mit heller, bestimmter  Stimme " hiiier", und ziehst ganz kurz wenig an der Leine,  so dass Du seine Aufmerksamkeit kurz bekommst ..

Hiiiier " :-) , Supi... freust Du Dich , dass er schaut , wird er gerne seine Aufmerksamkeit gerne Dir schenken. Belohne ihn ruhig durch Streicheln , oder ein super feines Leckerli . Etwas was der Hund besonders mag , ganz, ganz kleines Leckerli .  Abgekochtes Hühnerfleisch oder so.. , oder Leberwurst für Hunde, die gibt es in einer Tube. Da kann er dran schlappern.  Das ist etwas ganz feines. 

Zuhause kannst Du ihn aus der Hand füttern. Bröckchen Futter in die Hand nehmen , die Hand schließen und ihm hinhalten. Er wird das Futter wollen und Du gibst es aber nicht raus, er darf nur an der Geschlossenen Hand schnuppern. Schaut er Dich kurz fragend an , öffnest Du  ihm gleich die Hand. 

Das machst Du , bis er verstanden hat , dass Du  Blickkontakt von ihm erwartest .   Du kannst es mit dem Kommando  " schau"  einbringen.

Beim Gassi , wenn so was ist .  " schau , hiiier " :-) leichtes ,kurzes Ziehen, wenn er nicht gleich kommt..  " Schau , hiiier" :-) und belohnen.

Und dabei drauf achten, dass die Leine immer locker ist . 

Wenn Du den Hund an der Leine hast und er zieht zu anderen hin, entsteht  Spannung auf der Leine und so  Spannung in dem Hund und dem Hundeführer. Daher ist sehr wichtig , dass Du auf lockere Leine achtest . 

Das kannst Du  jederzeit üben, sogar im Haus,  Wohnung , in einem Zimmer, Garten. 

Wenn er das gut beherrscht  nutzt Du das, wenn andere Hunde kommen.

Und wenn andere Hundebesitzer  Dich bös anschauen, weil es nicht gleich  klappt. Dann sagst Du : 

"Ihr Hund war sicher auch mal ganz  jung, wir  üben, alles braucht seine Zeit."


Liebe Grüße Dir

Und wenn etwas interessanter ist als das Leckerli das du hast dann kommt der nicht :,D Es ist nicht alles Lob im Leben, kommt der Hund beim ersten mal nicht wird kommentarlos hingegangen das Halsband gepackt der Hund neben einem an Punkt des Rufens hingesetzt. Dann darf er weiter laufen. Das Kind nimmst du auch an die Hand wenn es beim rufen nicht kommt...und rufst nicht tausendmal und wenn es dann kommt toll hier hast du ein Bonbon

2

Ganz normal, dass sich vor allem junge Hunde zu ihren Artgenossen hingezogen fühlen. Mit Kastration hat das absolut nichts zu tun.

Es ist eine Form der Höflichkeit und des Respektes seinen Hund bei Fremdhundebegegnung, wenn diese an der Leine sind, anzuleinen.

Es ist eine Erziehungssache, dass ein Hund leinenführig ist und angeleint andere Hunde nicht anmotzt, sonst kann sich schnell daraus eine echte Leinenaggression entwickeln. Das Gebell an der Leine ist zu unterbinden. Nicht mit Schimpf, Strafe oder Leinenruck, sondern mit selbstbewußten eigenem Auftreten, Sicherheitsgebung sowie Ablenkung.

Alles ist Aufgabe des Besitzers. Du behälst ihn an der Leine und gewährst nur im sicherem Gebiet Freilauf.

Du kannst nie sicher sein wie andere Hunde auf einen pubertären Junghund reagieren. Dein Pflegling hat noch viel zu lernen.

Danke. Ja das hat er auf jeden Fall

1

Hallo,

auf gar keinen Fall freilaufen lassen wenn du ihn nicht zuverlässig bei dir halten kannst - das könnte bösen Unmut bei den anderen Haltern hinterlassen ;-)

Zu dem würde ich persönlich nicht viel an dem Hund "herumerziehen", kannst du ihn sich ablegen/absitzen lassen und warten bis der andere Hund vorbei ist?

Nur weil er es bei den Sittern macht, heißt es nicht dass er das auch beim Besitzer macht. Meiner benimmt sich auch mal gerne wie der größte Vollpfosten, wenn nicht ich am anderen Ende der Leine bin - "hören" klappt bei anderen nur gegen Bestechung, seine "Aufpasser" kennen das und verhalten sich entsprechend.

Das Beste was du tun kannst, ist dich mit dem Besitzer kurz zu schließen, wie du dich verhalten sollst - ich persönlich wäre wenig amüsiert, wenn an meinem Hund durch Dritte mit Internettipps herumerzogen wird ;-)

Hund in Dortmund laufen lassen?

Hallo ihr lieben, ich bin ab morgen für c.a 7 tage in Dortmund mit meinen Hunden. Zuhause wohnen wir sehr ländliche und die hunde können frei rum laufen. Ich habe aber das Problem das eine meiner Hündinnen noch nicht bereit ist auf fremde hunde zu treffen ( kommt aus einer tötungsstTion) sie wird richtig aggressiv. An der leine ist das kein Problem, kann ohne Theater an jedem fremden hund vorbei gehen. Nun meine frage gibt es in Dortmund ein Gebiet was abgelegn ist oder wo vielleicht nicht soo viele fremde hunde kommen? Ps: diese eingezäunten wiesen mag ich und mein hund gar nicht. Ich hoffe jemand kennt eine stelle. Lg

...zur Frage

Wie kann ich mich vor aggressiven Hunden schützen?

Hallo,

ich gehe jeden Tag spazieren oder joggen und leider werde ich in letzter Zeit immer wieder von aggressiven Hunden belästigt. Diese Tiere knurren mich an, laufen mich fast um und rennen hinter mir her. Den einen Tag hat mich ein Hund mit dreckigen Pfoten angesprungen und mein Oberteil verschmutzt. Die Besitzer sind total rücksichtslos, sehen es zum Teil nicht ein ihren Hund zurück zu pfeifen und heute hat mich ein altes Weib sogar angepöbelt. Es war sehr schwer nicht die Beherrschung zu verlieren.

Ich weiß, dass Hunde viel Freilauf brauchen und mich stört es keinesfalls, wenn gut erzogene Hunde ohne Leine laufen, aber was sich manche Besitzer leisten geht mir zu weit.

Wie kann ich mich vor aggressiven Hunden am besten schützen und gegen rücksichtslose Besitzer vorgehen?

...zur Frage

Warum nehmen so viele Leute ihre Hunde nicht an die Leine, wenn man darum bittet?

So oft habe ich meinen eigenen Hund an der Leine, bitte den entgegenkommenden Besitzer mit Hund seinen anzuleinen - nichts geschieht.

Schon in der Hundeschule lernt man, dass ein Kontakt zwischen einem Hund an der Leine und einem freilaufenden nicht gut ist und böse enden kann!

Ich habe meine Hundefreunde mit denen ich mich regelmäßig treffe und die Hunde spielen lasse.

Bei Spaziergängen mit fremden Hunden will ich das einfach nicht unentwegt.

Warum ist es so vielen Haltern egal was das Gegenüber empfindet? Was macht man in solchen Situationen, wenn nur ein "tut eh nix" auf die Bitte den Hund anzuleinen folgt?

Vielen Dank für eure Tipps :-))

...zur Frage

Darf ein Hund ohne Herrchen oder Frauchen alleine draußen angeleint sein? Und wie lange eigentlich?

Also erstmal schönen Tag euch allen. Meine Frage steht ja schon oben, denn ich war grade mit meinen Eltern Minigolf spielen, als wir einen Hund sahen der beim Minigolfplatz an einem Pfahl angeleint war und nirgends war das Herrchen oder Frauchen des Hundes zu sehen. Neben dem Hund lag was für ihn zu trinken und zu essen und der Hund guckte sich ständig nach seinem Herrchen oder Frauchen um, aber keiner kam und die anderen Passanten interessierten sich garnicht für den hund. Meine Mutter wollte aber weiterspielen, also taten wir das, aber ich guckte nach jedem Loch zum Hund rüber ob sein Herrchen oder Frauchen schon dar war, aber immernoch kam der Hundebesitzer nicht. Als wir zuende gespielt haben, war der arme Hund immernoch angeleint. Wie lange darf so ein Hund alleine draußen angeleint sein? Und darf man dann wenn der Besitzer den Hund bis es dunkel ist nicht abgeholt hat, über Nacht mit zu sich nehmen? Oder was sollte man dann machen wenns dunkel wird?

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Darf man Mittelgroße Kampfhunde so in der Wohnung halten und Ohne Leine und Maulkorb Laufen lassen?

Der Hund einer Freundin wurde heute von einem Kampfhund aus der Nachbarschaft Angegriffen. Er war nicht Angeleint und hatte keinen Maulkorb. Die Besitzer leben in einer 3 Zimmer Wohnung ist das nicht viel Zu Klein für so einen Hund??

...zur Frage

Hund an der Leine beißt nicht angeleinten Hund. Wie ist die Rechtslage?

Hallo unser Hund hat heute angeleint einen anderen Hund ziemlich heftig zerbissen, dieser hatte jedoch keine Leine um da sich dieser davon befreit hat. Die Besitzer fordern nun eine Kostenübernahme von uns, aber ist doch eigentlich deren Problem oder? Die Besitzer sind wohl dafür zuständig dass der Hund vernünftig angeleint ist...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?