Wie kann ich herausfinden was mich glücklich macht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nur du selbst kannst dich glücklich machen, und du kannst so oft glücklich sein, wie du möchtest, jederzeit und egal, was um dich passiert. Denn niemand hintert dich daran, einfach happy zu sein und jeden Tag zu geniessen, andere mit guter Laune anzustecken, das Beste draus zu machen! Wenn dir dies bewusst ist, fällt es dir vielleicht leichter, wenn du down bist, den Schalter umzulegen.Natürlich gibt es manchmal Umstände, die einem das Glücklich- und Zufriedensein erschweren, vorallem wenn man es nicht beeinflussen kann. Aber halten wir uns mal vor Augen wie viele kranke und arme Menschen trotzdem zufrieden und dankbar sind...Und wie viele, die alles haben und keinen Grund unglücklich zu sein, oft eine derbe Fre**** ziehen...Es liegt in dir selbst, und es findet alles im Kopf statt. Angst, Wut, Neid, graue Sinnlosigkeit. Manchmal ist es ja wirklcih so, dass man ganz plötzlich wieder gut drauf ist, obwohl man ein paar Stunden total down war. Meist ist zwar irgendwas oder jemand der Auslöser, aber du alleine hast erst recht die Macht über deinen Zustand zu entscheiden, schließlich ist dir keiner näher als DU!Oft hilft akut auch aufräumen, Musik ist ganz wichtig, Düfte helfen auch, Sport sowieso, oder auch einfach was Uneigennütziges tun. Jemanden-dein Spiegelbild?-angrinsen, was Verrücktes machen-, n neues Hobby suchen...und schlechte Leute einfach meiden. Es gibt sie wirklcih, die Energieräuber. Und schlechte Laune ist genau wie auch gute, total ansteckend! Wenn du damit meinst, dass du deine Berufung suchst, oder so, dann setzt dich doch einfach mal hin, schreib auf, was dich vielleicht interessiert und dann probier das mal aus, nach Möglichkeit..Dann hast du auch gleich was zu tun:)Ansonsten, wenn du grundlos depri bist, kann eine körperliche Ursache/Krankheit dahinter stecken, z.B. der Darm. Kannst ihn ja einfach mal stärken,z.B.mit Yakkult.Oft spielt auch die Ernährung ne Rolle......Meditieren, zur Ruhe kommen...auch gut. Oder Johanniskraut...das ist auch nicht schlecht. Pflanzlich und trotzdem sehr wirksam. Dann bist innerlich ausgeglichener, belastbarer, ruhiger, hast stärkere Nerven. Dann können dich alle, die dich nerven, eher mal kreuzweise und du hast nur ein müdes Lächeln für sie übrig..Du musst es aber, glaub ich, da pflanzlich, für einige Zeit täglich nehmen. Gibts in jeder Drogerie/Apotheke(Kapseln, vllt auch in anderer Form..)

aus deinem profil geht leider nicht hervor, wie alt du bist. ich nehme mal an, dass du noch SEHR jung bist. sei dir einfach bewußt, dass das leben recht hart ist, dass du aber aus fehlern und mißerfolgen gut lernen kannst: was du du EINMAL falsch gemacht hast, wirst du, sofern du ein wenig denken kannst, NIE wieder falsch machen. weiterhin wird dich die zunehmende lebenserfahrung lehren, wie andere menschen "gestrickt" sind, und wie du am besten mit ihnen umgehst. lasse dir einfach selbst noch etwas zeit. es ist noch kein meister vom himmel gefallen und viele produkte der industrie müssen auch erst noch nachgebessert werden, bis sie richtig funktionieren.

Wenn du mehr als nur diese oberflächlichen Tipps haben willst, (die dich sowieso nicht glücklich machen) wenn du bereit bist, die Basis deines Lebens anzuschauen, dann empfehle ich dir ein Buch "Sie wollen keinen Erfolg - Sie wollen glücklich sein. Der Weg zum Glücksdurchbruch". Aber Achtung, das ist keine leichte Kost, das geht sehr tief... aber wirkt.

Liebe und Glück kommt niemals von aussen zu dir, Liebe und Glück kannst du nur in dir selber finden. Hart aber wahr.

Das kannst du für konkretes nur selbst rausfinden. Ganz allgemein hilft dir vielleicht das hier:

"Kurze Anleitung zum Glücklichsein

Jeder kann sein persönliches Glücksniveau um bis zu 15 Prozent steigern, glaubt der Psychologe Martin Seligman, Begründer der Positiven Psychologie. Ein Patentrezept gibt es dafür zwar nicht, aber zehn praktische Tipps:

  1. Gute Beziehungen zu Freunden und Familie pflegen

  2. In Bewegung bleiben

  3. Einer Arbeit nachgehen

  4. Sich ausgewogen ernähren

  5. Sexuell aktiv bleiben

  6. Dem Leben einen Sinn geben, zum Beispiel durch ein Ehrenamt

  7. In Erlebnisse investieren anstatt in Besitztümer

  8. Anderen eine Freude oder Komplimente machen

  9. Ärgernisse nicht allzu sehr beachten

10.Sich an Kleinigkeiten erfreuen (und jeden Abend aufschreiben)"

Quelle: Gelitz, Christiane 2012: Was die Psyche stark macht, Gehirn & Geist 6/2012: 18–23

Besten Gruß

In dem man mit (fast) allem Möglichen Erfahrungen sammelt und vieles ausprobiert. Wenn deine Traurigkeit ein Dauerzustand sein sollte, dann wende dich lieber an einen Psychologen.

Iss Schokolade. Schokolade regt ein Hormon an, welches für die Ausschüttung des Glücksgefühls verantwortlich ist.

und wer erst richtig fett ist, hat nur noch das problem, wie er am besten wieder abnimmt- alle anderen probleme sind DANN erledigt.

0

Das musst du selber herusfinden was dich Glücklich macht-das kann die keiner hier sagen.

vielleicht ein Psychologe, scheinbar hast du ja eine depression...?

Was möchtest Du wissen?