Wie kann ich herausfinden ob ich einen Trojaner habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Parallell zum Antivirus solltest du auch Malwarebytes benutzen, der sucht anders und ist sehr gruendich.

Die freie Version musst du selbst starten, die automatische macht einen regelmaessigen Scan.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PST1000 30.10.2015, 15:55

hab ich schon

0

Das ist unter Windows schwierig, da die Drittanbieter-Schädlingssucher nur bekannte (also alte) Schädlinge finden. Jeder dritte Windows Rechner ist verseucht. Laut Marc Russinovitch (Mikrosoft) können mindestens 30% der Windows Schädlinge überhaupt nicht gefunden werden.

Bei Linux und Mac gibt es solchen Wildwuchs nicht, leider kann nur Linux auf jedem Windowsrechner zusätzlich installiert werden (kostenfrei).

Sogar der Antiviruspionier Solomon nutzt zwecks der Sicherheit Linux statt dem anfälligen Win: http://www.techworld.com/blog/war-on-error/antivirus-pioneer-alan-solomon-thinks-antivirus-is-dead-he-uses-linux-instead-3537985/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?