Wie kann ich herausfinden ob eine Reaktion exotherm oder das Gegenteil ist?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vereinfacht erklärt:

Exotherme Reaktionen laufen quasi von alleine ab, da sie Energie (meist Wärme) erzeugen und so die Reaktion weiter gehen kann. Man muss meist nur Startenergie hinzufügen, manchmal reicht schon die normale Raumtemperatur.

Endotherme Reaktionen benötigen mehr Energie als die Reaktion produziert, du musst also z.B. das immer weiter erwärmen, bis die Reaktion fertig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einfachste ist eigentlich mal am Reagenzglas/Schale/Gefäß zu fühlen ob warm oder kalt ;)  (nicht in die reaktion fassen!)

Exotherm = warm/heiß

Endotherm = kühl/kalt

Ich hoffe ich konnte helfen 

MFG Hiajen

ps.: geht natürlich nur in der Praxis ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als exotherme Reaktionen bezeichnet man Chemische Reaktion die Wärme frei setzten. Damit die Reaktion dann nicht zu heftig wird muß man Kühlen.

Bei endothermen Reaktionen benötigt man Wärme, damit die Chemische Reaktion überhaupt statt finden kann. Ohne Wärme zu fuhr - passiert da nichts oder nicht viel.

Also

Kippst du Kupfer + Schwefel in ein Reagenzglas - so wird der Kolben warm?

 = exotherm

musst du ihn dagegen über einen Brenner halten damit da überhaupt was passiert?  = endotherm


Details zur Reaktion findest du auch hier

http://netexperimente.de/chemie/85.html


weitere Fragen dazu wurden auch hier gestellt ;)

https://www.gutefrage.net/frage/woher-weiss-man-ob-eine-reaktion-endo-oder-exotherm-ist?foundIn=related-questions


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
musicmaker201 02.05.2016, 16:52

Auch eine Reaktion bei der man Heizen muss, kann exotherm sein. Dies ist bei der Bildung von Kupfersulfid auch der Fall.

0

Was möchtest Du wissen?