Wie kann ich hacken lernen?

8 Antworten

Ein jeder Hacker kann Html, PHP und Mysql. Diese 3 relativ einfachen Sprachen werden am öftesten in der Webentwicklung genutzt. Gib einfach bei Google HTML lernen ein, und fang an. Nachdem du das alles kannst, verstehst Du sowieso bereits etwas mehr von Systemen, wie sie funktionieren, etc. Danach wird es etwas schwieriger. Lerne am besten auch mit der Konsole deines Betriebssystems umzugehen. Fange dann an, einfache Methoden zu lernen, wie z.B. Phishing...

Viel Spaß!

"Hacken" - ist ein vielschichtig benutzter Begriff von Laien. Definiere erstmal wie du genau du dein Ziel erreichen wirst.

Das wohl meist benutzte Tool, um digital sensible Informationen über andere Menschen ohne ihre Erlaubnis zusammenzutragen ist wohl die Programmierung von kleinen Hilfsprogrammen, auch Viren genannt.

Lerne also erstmal Grundlagenprogrammierung bevor du überhaupt von so etwas träumst.

Welche Sprache sich besonders für einen Virus eignet, weiß ich nicht. Ich neige, dazu, mein Talent anderweitig konstruktiv zu nutzen. Rein aus dem Bauch heraus würde ich Java sagen, aber da fassen sich sicher einige an den Kopf^^

Standard für das Hacken ist sich mit der Funktionsweise von Computern, Netzwerken und nicht zu letzt Programmierung auszukennen.

Also lerne eins nach dem anderen. Hacken können, bedeutet nicht irgendwelche vorprogrammierten Tools anzuwenden. Das kann jedes Kleinkind. Also bevor du rennen kannst, muss du erst mal Laufen lernen.

mir war klar das hacken aus mehreren teilen besteht ich wusste aber nicht welche deshalb die Frage

0

Erfahrungen mit Penisvergrößerung durch OP?

Hallo alle zusammen,

ich hoffe hier auf ernsthafte Antworten und Hilfe. Im Internet konnte ich selber nichts genaues finden, alle Erfahrungsberichte waren so verschieden und man dachte teils auch eine Art Eigenwerbung der Ärzte.

Hat hier jemand vielleicht eigene Erfahrungen zum Thema Penisvergrößerung OPs gemacht oder kennt welche aus dem Umfeld? Ich würde gerne alles dazu wissen.. Geht das wirklich mittlerweile problemlos? Was sind die Resultate? Wie viel kostet sowas ca? Bei welchen Ärzten? würdet ihr es empfehlen? usw.

danke schonmal und LG an die Community!

...zur Frage

Kann ich eigentlich bedenkenlos das ungesicherte Wlan Netzwerk der Nachbarn nutzen?

Ich nutze schon seit gefüllten 3 Jahren das Wlan Netzwerk meiner Nachbarn, die und meine anderen machen nicht gerade den Eindruck als ob die sich mit der Materie auskennen. Abgesehen davon was kann ich eigentlich damit anstellen? Passwörter auslesen usw.?

...zur Frage

MackBook wurde gehacked?

Moin zusammen,

habe das Problem schon seit längerer Zeit. Mein MacBook wurde gehacked.

Was nun tun und wie kann man feststellen, ob man gehacked wurde.

Folgende Auffälligkeiten:

- Ich lese einen Zeitungsartikel und bewege das Touchpad oder die Tastatur nicht und plötzlich wechselt 

 der Browser auf eine andere Seite. Die Seite auf der ich war war ca. 30 Sekunden geöffnet und fertig 

  geladen. Ist mehrmals passiert, dass auf einmal wie aus dem nichts die Internetseite gewechselt hat ohne 

  das ich die Tastatur oder das Touchpad berührt habe.

- Die Tastatur war für mehrere Minuten oder sogar für 30 Minuten gesperrt. Konnte nichts mehr eingeben. Mehrmals passiert. Dann geht es auf einmal wieder

- Ein Gast Benutzer wurde angelegt, ohne das ich es getan habe. Hauptbenutzer konnte ich nach der Anmeldung auswählen und zusätzlich war ein Gastaccount zur Auswahl vorhanden.

- Passwörter, die gespeichert waren sind einfach gelöscht. Sind im Passwortmanager des Browsers abrufbar. Ist mehrfach vorgekommen. Nach dem zweiten mal haben die Alarmglocken geläutet. Denn die Passwörter waren alle über mehrere Wochen gespeichert, dann waren sie weg.

- MacBook ist mehrfach abgestürzt, finde ich ungewöhnlich. Zuvor ist er nie abgestürzt. Dieser kann aber natürlich normal sein.

Ich habe Norten Anti Virus und die Viren Software wird täglich geupadetet. Es wurde kein Virus gefunden...

Da es diverse Hacking Methoden gibt bitte ich um Hilfe... Rootkit, Bot etc. habe ich gelesen, doch Norton Antivirus erkennt nichts.

Ich habe mehreren Personen mein WLAN Passwort gegeben, habe gelesen, dass es dann möglich sein soll jemanden zu hacken. Oder den Laptop bewusst zum Absturz zu bringen und die Software auf Lücken auszulesen um hereinzukommen. Jemanden hacken, wenn man die IP Adresse kennt uvm.

Wie kann man herausfinden, ob man gehackt wurde. Nicht nur vieles, sondern sehr vieles spricht dafür.

MacBook habe ich mehrfach neu installiert. Und immer ist das gleiche wieder passiert nach einander...

Es können auch Personen Zugriff auf meinen Mac gehabt haben. War zum Beispiel auf Parties 2 mal für mehrere Minuten. Theoretisch hätte jemand einfach einen infizierten USB - Stick in den USB Slot stecken können.

Ich habe Passwörter immer wieder geändert und jedes mal das gleiche.

LogIn habe ich mehrfach geändert.

Ich habe mich einmal mit jemanden unterhalten, der bei dem größten Hackertreffen in Deutschland teilnimmt und er sagte mir auch, dass ein Virus nicht notwendig ist um jemanden zu hacken.

Das ist aber schon ca. 6 Jahre her.... Die Person war auch nicht in meiner Wohnung.

Ich habe ein MacBook mit dem neusten Betriebssystem.

Bitte um Hilfe.

Danke vorab!

...zur Frage

Beruf Name gesucht, Programmierer der Beruflich software hackt?

Guten Tag,

Vor Jahren hatte ich mal einen Vortrag eines Berufstätigen welcher in der IT Branche gearbeitet hat. Seine Aufgabe war es mit seinem Team bestimmte Systeme, Software, Geräte etc zu hacken versuchen und ihre sicherheitslücken ausfindig zu machen. Wie heißt dieser Beruf? Fachbezeichnung?

Danke mfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?