Wie kann ich Grunderwerbsteuer bei Eigentumsumschreibung von Schwiegersohn auf mich vermeiden?

2 Antworten

Laut § 3 Ziffer 6 Grunderwerbsteuergesetz sind Schwiegerkinder den leiblichen Kindern für Zwecke der Grunderwerbsteuer gleichgestellt. Das bedeutet, daß der Fragesteller von seinem Schwiegersohn direkt grunderwerbsteuerfrei erwerben kann. Es muß nur aus dem Vertrag hervorgehen, daß dieser Sachverhalt vorliegt. Der geschilderte Umweg ist nicht nötig.

Stell doch mal bei deinem zuständigen Finanzamt den Antrag auf eine unverbindliche Auskunft.

wenn ich meinen neuen Lebenspartner heirate muss er dann den Unterhalt übernehmen von meiner tochter?

Hallo ich habe mal eine Frage,

und zwar habe ich eine Tochter von meinem ex Freund.nun möchte ich gerne meinen neuen Freund (nicht der Vater meiner tochter) heiraten. nun ist die Frage wenn ich ihn heirate muss er ab dem Tage an dann das Unterhalt meiner tochter Zahlen? oder weiter hin der leibliche Vater meiner Tochter?

...zur Frage

Ex- Freundin aus dem Grundbuch austragen. Fallen Kosten ausser den Notar und Gerichtsgebühren an?

Liebe Community,

prinzipiell gibt es einige Informationen zu diesem Sachverhalt im Internet. Dennoch finde ich widersprüchliche Informationen und bevor ich einen Anwalt für Steuerrecht aufsuche kann mir vielleicht auch jetzt schon jemand die Sorgen nehmen. Es geht um folgenden Fall:

2012 haben meine jetztige Ex-Freundin und ich ein Haus gebaut. Der Kredit (ca. 250 000 Euro) läuft auf uns beide und auch im Grundbuch stehen wir beide. Dennoch ist es so, dass ich von Anfang an alles alleine bezahlt habe. Bei unserer Trennung vor 2 Jahren haben wir alles sachlich geregelt und es bestehen keinerlei Verfplichtungen zwischen uns mehr. Es geht also nur noch darum, dass sie aus dem Grundbuch und aus dem Kredit kommt. Mit der Bank ist schon alles geregelt und wir könnne den Kredit auf mich umschreiben sobald das mit dem Grundbuch geregelt ist.

Damals habe ich auch den Notar vom Kauf des Grundstückes augesucht und der schockierte mich mit der Aussage, dass Grunderwerbssteuer auf die Hälfte des Hauses anfallen wird. Seit dem habe ich die knapp 10.000 Euro vor Augen. Jetzt wollte ich das Thema nochmal angehen und habe im Internet und in diesem Forum recherchiert. Die Frage wurde öfters gestellt aber in den seltensten Fällen wird von Grunderwerbssteuer berichtet. Auf einer Anwaltsseite habe ich von §23 gelesen, dass sowieso keine Steuer anfällt wenn das Haus in den letzten Jahren privat genutzt wurde.

Was ist denn jetzt richtig? Wird Grunderwerssteuer/Schenkungssteuer anfallen oder kann ich das umgehen?

Vielen Vielen Dank KE

...zur Frage

Ich möchte der Tochter meiner Schwester das Haus verkaufen. Muss sie Grunderwerbsteuer zahlen?

...zur Frage

Vater geht ins Altenheim,Rente reicht nicht. Muss Schwiegersohn mitzahlen?

Wenn Rente nicht reicht, die Heimkosten zu zahlen, dann müssen Kinder mitzahlen heisst es. Die einzige Tochter ist aber ohne Einkommen. Muss dann der Schwiegersohn zahlen? Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Rentner vermietet zwei Eigentumswohnungen? Rente? Steuer?

Folgender Sachverhalt:

Ein Rentner bezieht eine Rente von ca. 1300 Euro und besitzt drei kleine Eigentumswohnungen. Zwei vermietet er und eine bewohnt er selber.

Er vermietet zwei Wohnungen a 270 Euro monatlich Kaltmiete.

Welche "Kosten" kämen auf ihn zu? Ich meine jetzt nicht Instandhaltungskosten. Sondern Steuern usw.?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?