Wie kann ich gegen meinen "noch" Betreuer angehen bzw. beschweren, Anzeigen!?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

deine Frage ist sehr schwer zu beantworten, denn wir wissen ja nicht, weshalb du einen Betreuer "zugeteilt" bekommen hast... leider ja wohl nicht ohne Grund. Also wirst du ihn auch nicht so einfach "loswerden" können. Aber das ist noch lange kein Grund, dass du dein Geld nicht rechtzeitig bekommst...hmmm, was könntest du tun? Du könntest dich an den Chef deines ehemaligen Betreuers wenden und ihm die Sachlage erläutern und ihn bitten alles schnellstes zu klären. Und natürlich auch nachfragen, wo die Unterlagen abgeblieben sind, da sie ja noch nicht bei deiner neuen Betreuerin angekommen sind... und eigentlich kann/muss sich auch deine neue Betreuerin darum kümmern, wo die Unterlagen geblieben sind, denn sie hat dir gegen über "Fürsorgepflicht"!!!

Abgesehen davon "warum ich einen amtl. Betreuer zugeteilt bekommen habe" ,..... weil ich nun mal eine Behinderung habe und EU- Rente beziehe etc.,......

geht es hierbei hauptsächlich um Pflichtverletzung und Verschleppung der Betreuungssache durch den unseriösen Betreuer aus Weimar -Betreuungsverein Weimar e.v.- Und ich möchte ihn deswegen Anzeigen damit es endlich mal ein ENDE hat !!!!

Denn wie lange soll das denn noch weitergehen. Es kann doch nicht sein dass er mir kein Geld mehr überweist bzw. ich immer wieder hinterher laufen muss. Seit Anfang des Jahres weist er auch bescheid dass ich umziehe u. er alles solang wie möglich hinausgezögert hat !!!

0

Das Sozialgericht kann Dir helfen, leider sind die so überlastet, dass Prozesse erst Jahre später abgeschlossen werden.

Unterlagen musst Du selbstständig beibringen, je eher, desto besser. Deine Einnahmen/Ausgabenliste kannst Du sicher so, wie für das Finanzamt auch erstellen.

Ja wieso kannst du nicht ohne Betreuer sein,das verstehe ich nicht,wenn du nicht in der Lage bist das du mit dir alleine klarkommst,dann auch noch zwei kleine Kinder sorry sowas versteh ich nicht.Wenn du auf ander angewiesen bist ,ist doch traurig.Du wirst doch erwachsen genug sein und dich um deine Sachen selbst zu kümmern.Wenn du dich auf andere verlässt dann bist du verlassen.Da würde ich mal echt zusehen das ich aus der Betreuung rauskomme,das ist doch kein Zustand.Vielleicht wendest du dich mal ans Familiengericht.

Was möchtest Du wissen?