Wie kann ich gegen meine Chefin vorgehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Setz dich umgehend mit dem Ausbildungsberater der für deine Ausbildung zuständigen Kammer in Verbindung, der sollte dir mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Die Adresse der Kammer findest du auf der Rückseite deines Ausbildungsvertrags.

Und frag dort unbedingt nach dem Ausbildungsberater, denn der ist bei der Kammer der einzige, der sich um die Belange der Azubis kümmert.

Es freut mich, wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

0

Check am besten auch mal deinen Manteltarif Vertrag. In der Gastronomie gibt es z.b einen Paragrafen, der das Trinkgeld mit einplant. Das wird sicher bei euch im Salon auch der Fall sein. 

Frag sie auch mal was mit der Strafkasse passieren soll. Vermutlich will sie sich das selber einstecken -.-  

Sie meinte, dass das Strafgeld dafür benutzt wird, dass wir gemeinsam zum Beispiel essen gehen.

1
@GinelaDelta

Das Problem ist, dass ich als Friseurazubi sehr wenig verdiene und mein Trinkgeld eine Art Aufstockung für das geringe Gehalt ist. Zusätzlich dazu mache ich meinen Führerschein gerade und bin auf jedes einzelne Euro angewiesen. Sie weiß aber ganz genau, dass wir wenig Geld haben und mit einer Strafkasse, zieht sie uns fast das ganze Geld aus der Tasche. 

1

Eine Strafkasse darf nicht geführt werden, das Trinkgeld gehört euch.

Allerdings kann eure Chefin natürlich für den Fall, dass ihr wiederholt Anweisungen missachtet eine Abmahnung aussprechen.

Und wie ist es, wenn ich zum Beispiel aufgefordert werde in die Strafkasse einzubezahlen und ich verweigere es. Darf sie mich deshalb abmahnen und ist die Abmahnung gültig überhaupt?

0
@GinelaDelta

Nein sie darf dich deswegen nicht abmahnen, eine Abmahnung wäre in dem Fall ungültig. Das Problem ist halt, dass Du, sofern sie einfach abmahnen würde, Du im dümmsten Fall vors Arbeitsgericht ziehen müsstest. Recht haben und Recht bekommen sind leider immer 2 paar Schuhe.

1
@GinelaDelta

Die Antwort von Messkreisfehler ist richtig!

Deine Chefin hat nicht das Recht, von sich aus eine solche "Strafkasse" einzuführen; das wäre noch nicht einmal über eine arbeitsvertragliche Vereinbarung erlaubt - nur dann, wenn es einen Betriebsrat gibt und mit ihm entsprechende Regelungen zu solchen "Betriebsbußen" getroffen würden.

Gibt es keinen Betriebsrat, kann es auch keine solche "Strafkassen" oder ähnliches Sanktionen geben!

Das Trinkgeld, das Du von Kunden erhältst, steht alleine Dir zu, wenn es nicht arbeitsvertragliche Regelungen gibt, die z.B. die Einzahlung in eine Trinkgeldkasse mit gleichmäßiger oder proportionaler Auszahlung an alle Beschäftigten im Salon oder ähnliche Regelungen vorsehen.

1

Trinkgeld annehmen ist Diebstahl?

Hallo liebe Leute,

Ich weiß grade echt nicht weiter und bräuchte einen Juristischen Rat von euch. Ich mache eine Ausbildung in einem Fachgeschäft (Computer). Gestern ist ein Kunde in den Laden gekommen. Er hatte wohl angeblich ein Problem mit seinem Laptop. Ich wollte mir das Problem anschauen, dieses ist aber nicht aufgetreten. Daraufhin meinte ich zu ihm, dass er es zur Überprüfung bei uns lassen oder er es wieder mitnehmen und beobachten kann. Er wollte es mitnehmen. Er hat mir noch ein paar allgemeine Fragen über Computer gestellt. Er fand es gut, wie ich ihn bersten habe und gab mir fünf Euro. Für die Beratung habe ich nichts berechnet. Das haben wir bei so kurzen Gesprächen nie gemacht. Ich nahm also das Trinkgeld und habe es eingesteckt. Mein Chef hat das auf der Kamera gesehen und meinte, dass es kein Trinkgeld sein kann, weil ich dem Kunden nichts berechnet habe. Das haben wir auch bisher nicht gemacht. Jetzt ist er der Meinung, dass ich ihn beklaut hätte und denkt über eine Kündigung nach. Vllt als kleine Anmerkung: ich hatte diesen Sommer meine Abschlussprüfung, die ich leider nicht bestanden habe. Sie meinten auch, dass sie nicht damit gerechnet haben, dass ich länger machen muss. Außerdem haben die mich eh im Ziel. Ist das evtl. nur ein Vorwand , um mich loszuwerden oder ist das Gerechtigkeit? Ich bin mir keiner Schuld bewusst. Bitte um hilfe

...zur Frage

Fragen die man nicht mit "ja, nein" beantworten kann Ö.ö

Also ich hatte gestern eine Schulung gehabt wo alle Azubis dabei waren.

So unsere Chefin möchte, das wir den Kunden eine Frage stellen z.B. "Haben sie noch einen Wunsch?" so stellen, dass der Kunde nicht mit "ja oder nein" antworten kann.

Als dann alles still war und keiner dazu ein Satz geben konnten hat jemand unsere Chefin gefragt ob sie uns ein Beispiel Satz geben kann. Sie kam mit dem Gloreichen Satz an:"Möchten sie das Brot aufgeschnitten haben?" Naja jetzt merkt Ihr das man diese mit Ja oder Nein beantworten kann und das ist ihr selber auch aufgefallen.

Wir haben zwar alle gelacht :) aber sie will sich Gedanken machen ob es so geht und wir Azubis sollen uns auch Gedanken machen.

Nun ist es ja so, dass man, wenn man spezifisch nach etwas fragt immer mit "ja oder nein" antworten muss. Und ich wollte Euch mal fragen ob Ihr Ideen habt ob es wirlkich geht ..... Fragen zu stellen ohne das man ja oder nein sagen kann?

Wäre toll wenn überhaupt einer Ideen hat^^

...zur Frage

Arbeitskollegen betrügen mit Trinkgeld. An wen kann ich mich wenden?

Hi. Ich arbeite in der Gastronomie. Trinkgelder müssen alle in eine Kasse gelegt werden. Machen wir auch. Die ausgelernten Kollegen verteilen das aber jetzt ungerecht. Die, die viel verdienen (die Ausgelernten) nehmen sich prozentual viel mehr raus als wir Azubis, die wir eh wenig kriegen. Chefin sagt, das Trinkgeld geht sie nix an. Das ist aber ungerecht. An wen kann ich mich wenden? AUßerdem war neulich ein ausgelernter Kollege an seinem freien Tag mit Kasse und Schlüssel unterwegs und wollte damit heim. Keiner weiß genau, wie viel Kohle drin ist. Er ist erwischt worden und sagte, er wollte nur mal zählen und dann zur Bank tun. Kann man jetzt glauben, muss man aber nicht. Wie wird n das anderswo geh@ndelt?

...zur Frage

Darf mir der AG mein Urlaub verweigern, wenn kein anderer Azubi sonst anwesend ist?

Hallo zusammen,

wir sind 5 Azubis im Büro, drei im 3. Ausbildungsjahr (dazu zähle ich) und zwei sind jetzt im 1.

Die beiden neuen Azubis haben schon einen Urlaub im Zeitraum vom 26.-30.12 gebucht. Wir aus dem dritten Lehrjahr haben bereits in der 1. Woche des neues Jahres unseren Urlaub eingereicht. 

Nun sollen wir untereinander ausmachen, wer keinen Urlaub nehmen darf. Aber darf uns der Urlaub wirklich verweigert werden, nur weil kein anderer Azubi anwesend ist? Schließlich sollten Azubis nicht vertreten werden müssen! Außerdem weiß ich von den Vorjahren, dass unsere Kunden selbst Betriebsferien haben und in der Zeit sowieso so gut wie nichts los ist.. - Ist das rechtens?

...zur Frage

Azubis: Rechte und Pflichten im Urlaub?

Moin moin!

Kurze Frage: N Freund von mir hat demnächst Urlaub,seine Chefin meinte nun zu ihm,dass er in seinem Urlaub in den Betrieb müsse um das Berichtsheft abzugeben,wenn er es nicht vorher abgibt,streicht sie ihm den gewährten Urlaub (1 Woche,anfang August)

Lg

...zur Frage

Eine Frage zum Trinkgeld

Hallo, ich arbeite in einem Eiscafé als Bedienung, Ich nehme Bestellungen auf, bringe sie zum Gast und räume auch die Tische wieder auf. Nur das Kassieren macht der Chef persönlich. Wenn der Chef Pause macht oder Dinge erledigt, übernehme ich auch das Kassieren und bekomme sogar recht viel Trinkgeld, was ich jedoch nicht für mich oder für unser Arbeitsteam behalten darf. Die Begründung meines Chefs ist, dass er uns ja am Ende des Tages immer ein bisschen abgibt.. Aber das sind täglich meist nicht mehr als 50 Cent, die er uns abgibt.

Im Internet habe ich gelesen, dass laut Gesetz das Trinkgeld an den Service-Leistenden für besonders gute Bedienung geht. Nur mein Chef kassiert ja auch meine Kunden, die ich komplett alleine bedient habe, ab. So wie ich das mitkriege, bekommt mein chef bei den meisten Gästen immer bis zu 2 Euro, da kann doch für die Bedienung nicht nur 50 Cent übrigbleiben oder?

Kennt sich da jemand aus, ob ich auch ohne Abkassieren Recht auf das Trinkgeld habe, das die Gäste für meinen Service geben?

Danke schonmal im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?