Wie kann ich gegen Albtraum-Gedanken vorgehen?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Mit Licht Schlafen 62%
mit einem Kuscheltier Kuscheln 25%
Ziegen Bis zum einschlafen zählen 12%

5 Antworten

Kaufe dir für jede Ecke deines Zimmers eine Lampe, und genügend Haustiere, am besten soviel, dass du unter ihnen schläfst das vertreibt den Angstgefühl.

Oder Schafe zählen wäre auch eine Möglichkeit

Ich kann mir das nicht leisten :c trotzdem Danke

0
@derTRDD

Du brauchst keine Angst haben vom Momo, sie tut dir doch nichts und ist nicht real.

0
@DerMampfer0125

Ich hatte mal die Angst verloren, aber dann Spaß halber momo gegoogelt und dann die Angst wieder bekommen

0
@derTRDD

Nichts für ungut, aber das war nicht sehr klug...

0
@derTRDD

PaPUBG hat es ja mit dem bild verschlimmert

0
@derTRDD

Ja also es macht viel spaß, spielst du Fortnite oder andere Spiele? Kannst du mir ein paar Spiele empfehlen?

0

Wenn du an Figuren wie Momo glaubst dann sollte es dir auch keine besondere Schwierigkeit bereiten, an Gott zu glauben.

Bitte Ihn darum diese Momo aus deinen Gedanken und Träumen zu vertreiben, Er ist nämlich sehr viel stärker!

 - (Psychologie, Angst, schlafen)

hab ich gemacht

1

LOOOL ernsthaft?

0

das ist richtig

1

Das ist nur eine Kunst Figur sonst ist es gar nichts

Guck beim Antwortverlauf von DerMampfer vorbei :D

0

Was tun gegen immer wiederkehrende Albträume (Zombies)?

Ich hatte nie Probleme mit Horrorfilmen oder sonst was, ich hatte auch ehrlich gesagt nie Angst vor Zombies, eigentlich habe ich mir darüber nie Gedanken gemacht. Als mit The Walking Dead angefangen habe, fand ich die Serie einfach nur cool. Ich denke auch jeder hat dann mal kurz überlegt, ob sowas auch im echten Leben passieren könnte etc. Auch als ich die Serie geschaut hatte, hatte ich keine Angst, ich bin ja alt genug (18). Aber irgendwann haben die Albträume angefangen. Auch jetzt, obwohl ich die Serie nicht mehr geschaut habe, seit Monaten, habe ich regelmäßig Zombie Albträume. Ich habe panische Verfolgungsängste und eben in den Träumen Angst gebissen zu werden. Oft begehe ich in den Träumen auch Selbstmord, aber wache durch meinen Tod nicht auf, wie oft in Träumen, in denen man stirbt. Wenn ich morgens aufwache, bin ich immer richtig fertig und wache auch immer mit Panik auf. Es dauert dann bis das Gefühl verfliegt. Jedenfalls habe ich mich schon dafür entschieden die kommende Staffel The Walking Dead nicht zu schauen, aber ich schaue es ja bereits seit Monaten nicht mehr und die Albträume kommen immer noch. Jetzt bitte ich euch um Tipps oder Erfahrungen, wie man immer wiederkehrende Albträume los wird.

...zur Frage

Kann man sich zu Tode erschrecken?

Hallo liebe Community ! Ich erinnere mich früher vor 4-5 Jahren hatte ich ein Traum der war der aller schlimmste Albtraum aller Zeiten ..... Er hört sich vllt nicht gruselig an aber mein Herz raste und ich spürte wie ich förmlich im Traum vor Angst vibrierte ! Es war eine Puppe dessen Gesicht ich nicht erkennen konnte die immer vor und zurück sich beugte im Dunkeln..... Und immer als sie kurz vor meinem Kopf war könnte ich glatt schwören das mein Herz 30 Schläge pro Sekunde geklopft hatte ..... Ich hatte diesen selben Traum 2 mal und dachte immer das ich am nächsten Tag sterben würde weil mein Herz das nicht mehr mithalten könnte ...

Jetzt bin ich 14 und träume pro Monat 1 mal und selbst wenn es ein Albtraum ist macht es mir nichts aus aber diese Albträume alle die ich hatte die sind nicht mit diesen Puppen Traum von früher zu vergleichen ! ! Nur jetzt habe ich Angst ob sich mein Herz Rhythmus wegen diesen Albträumen von früher verändert hat denn mein Herz überspringt manchmal ohne Grund ! Ich war auch beim Arzt weil ich über meine Hand greifen kann mit Daumen und kleinen Finger !

Er sagte das mein Herz in Ordnung ist !

Jetzt mache ich mir aber Sorgen was wenn so ein Mega Albtraum mir später irgendwann passiert wenn ich älter bin so 40 oder 50 ? Ist es überhaupt gefährlich ?

Kann man von zu starker Angst im Traum sterben überhaupt ?

Danke :)

...zur Frage

Extreme Albträume in der Kindheit?

Als ich 4-5 Jahre alt war, hatte ich Albträume, bei denen ich plötzlich voller Panik hysterisch schrie. Ich schrie nach Hilfe und als meine Eltern dann ins Zimmer kamen saß ich mit aufgerissenen Augen im Bett und nahm zwar auch wahr, dass sie da waren und bittete sie weinend um Hilfe, war aber irgendwie auch noch im Traum... das ganze ging Monate lang so, jede Nacht und es verschwand genauso wie es kam ohne irgendeinen Grund oder Auslöser. Mit ca. 11-12 hatte ich das selbe dann wieder, aus dem Nichts kamen Albträume, oft der selbe und ich fing schon an im Halbschlaf zu weinen und nach Hilfe zu flehen, weil ich so derart Angst hatte. Auch hier verschwanden die Träume wieder nach ca 2-3 Monaten nächtlichen Albträumen.

Woran könnte das liegen? Kennt ihr das/ habt ihr von sowas schon mal zuvor gehört?

meine Eltern haben mir davon erzählt, weil es für sie so wirkte als ob es in dieser Zeit viel schlimmer war als, wenn ich vereinzelt mal einen a Albtraum habe.

...zur Frage

Noch nie einen Albtraum gehabt, an was könnte das liegen?

Ich kann mich nicht erinnern, je einen Traum gehabt zu haben, bei dem ich schweissgebadet und mit rasendem Herzen aufgewacht bin oder sehr starke Angstgefühle hatte.

An was könnte dies liegen? Ich denke es ist normal, ab und zu Albträume zu haben. Ich habe auch noch nie einen Traum mehr als einmal geträumt. Kann es sein, dass ich meine schlechten Erlebnisse im Schlaf nicht verarbeiten kann?

Letzte Nacht habe ich geträumt, dass ich auf der Flucht bin, aber ich bin nicht von etwas davongerannt, sondern ich habe möglichst viele Sachen aus einem imaginären Haus im Wald in ein Auto gepackt und ich wurde nie fertig mit Packen und die Gefahr ist dann schlussendlich auch nicht gekommen und ich habe höchstens am Anfang des Traumes ein bisschen Angst gehabt weil eine Stimme eindringlich: "Wir müssen gehen!" gesagt hat.

Ich kann mich auch noch deutlich an einen Traum erinnern, in dem ein Hai meiner Schwester den Kopf abgebissen hat, aber ich habe nur die Brutalität des Hais wahrgenommen. Es ist möglich, dass ich zu diesem Zeitpunkt wütend auf meine Schwester war und dass ich deshalb keine Angst um sie hatte.

Ich kann mich lange nicht an jeden Traum erinnern, wenn ich mal schätzen soll, vielleicht ein oder zwei Träume pro Woche. Kann es sein, dass ich Albträume habe, mich aber nicht an sie erinnere?

Irgendein Hinweis, ein Link oder ein Rat wären sehr hilfreich und willkommen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?