Wie kann ich gegen AG vorgehen, wenn VOB-Schlussrechnung (ohne Mängel bei Abn.)nicht bezahlt wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du im Umkehrschluss Subunternehmer bist,hast Du mit Dem Zahlungsverhalten zwischen Haupt-AN und AG nichts zu tun. Ich würde da, so der/Dein AG nicht für Zukunftsgeschäfte wichtig ist, hart rangehen und eine Mahnung mit Verzugszinsberechnung ab 5 Tage nach Mahnschreibenversand, loslassen. Gleichzeit muss/sollte in dem Mahnschreiben mitgeteit werden, das bei Zahlungsverzug ein Mahnverfahren, zumindest ins Auge gefasst bzw. eröffnet wird.

Bauträger??

Da hilft nur schnelles Handeln. Klage und/oder vorläufiges Zahlungsverbot erwirken.

Wie ist das gemeint mit vorläufigen Zahlungsverbot erwirken? Muss ich noch Mahnschritte (1-3) einhalten oder kann ich gleich mit einem Anwalt drohen?

0
@hs98maer

Eine Mahnung ist mehr als genug. Das mit dem Zahlungsverbot ist ein bisschen Lauferei. Wird beim Amtsgericht beantragt und hat den Zweck, dass der Schuldner Deines Schuldners nicht mehr an den zahlen darf, was Dir das Geld sichert.

0

Was möchtest Du wissen?