Wie kann ich Fett verlieren, aber trotzdem zunehmen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Fett an Bauch und Hüften ist ganz Normal und Gesund und hat wichtige Funktionen! Dadurch das an Deinen Armen und Beinen nur noch ganz wenig Fett Vorhandensein muss kommt Dir das am Bauch natürlich sehr viel vor. Was Du beschreibst ist einer der Grundgedanken einer Magersucht. Sprich mit jemanden über das was Du denkst und fühlst.
Fett gezielt abzunehmen geht eigentlich nur wenn Du daran arbeitest Muskeln aufzubauen. Dafür musst Du aber noch mehr Essen, weil Muskelgewebe einen höheren Stoffwechsel hat und Dein Grundumsatz steigt. Wenn Du mit der gleichen niedrigen Energieaufnahme weitermachst ist das für Deinen Körper umso schädlicher. Am besten könnte Dir wirklich eine Ernährungsberatung helfen, denk mal drüber nach und trau dich ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht möglich. Zum Abnehmen brauch es ein Kaloriendefizit, zum Zunehmen ein Kalorienüberschuss. Ist in etwa wie vorwärts und rückwärts zu fahren, gleichzeitig. Im besten Falle bleibst du stehen, sollte es in irgendeinen Auto technisch möglich sein würde wohl eher der Motor versagen, kurz beides wenig hilfreich.

Nehme erst einmal zu. Ergänzender Sport ist immer super, nicht nur in Bezug auf die Figur, sondern auch auf die Körperzusammensetzung und das Herzkreislaufsystem. Wenn du dann irgendwann wieder ein normales Gewicht hast kannst du dich anschließend mit Vorsicht, in Hinblick auf deine Krankheit, an ein kleines Kaloriendefizit wagen und probieren deinen Körperfettanteil zu reduzieren.

Dabei steht dann aber nicht das Gewicht in den Vordergrund, sondern die Körperzusammensetzung, die meist umso besser ausfällt, desto mehr Zeit man sich dafür lässt. Aber wie gesagt, davon bist du noch ein ganzes Stückchen entfernt. Werde erst einmal gesund. Im Moment würde das wohl eher in einen Rückfall münden und gesundheitlichen Konsequenzen, davon abgesehen dass es dich von deinen Ziel noch weiter entfernen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin 20cm kleiner,  wiege dasselbe, bin wirklich schlank und trage Größe XS/S.

Du hast eine falsche Wahrnehmung von deinem Körper. Hör bitte auf, Makel an deinem Körper zu suchen, denn es gibt gar keine!

Gönn dir ruhig mal ein bisschen Schokolade oder geh mit dem Löffel ins Nutellaglas :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Zunächst liegst Du 15 kg unter dem gesunden Idealgewicht. 

jedoch habe ich sehr viel Fett am Bauch und an den Hüften angesetzt

Typisch für Magersucht. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so :

 “........damit im Zusammenhang findet sich eine hartnäckige Verkennung der eigenen übermäßigen Schlankheit oder Kachexie in Form einer Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“ 

Und immer ist es zunächst der Bauch der da genannt wird.

Pass auf Dich auf, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Bauchfett ist leider sehr schwer zu bekämpfen. Da hilft nur eine Ernährungsumstellung. Verzichte ganz auf Süßigkeiten und reduziere deine Zuckerzufuhr. Für den Muskelaufbau hilft nur Training. Am besten machst du eine Kombination aus Cardio und Training. Erst einmal eine halbe Stunde Ausdauer und anschließend Muskelaufbau. Wenn du an deinem Bauch die Ergebnisse erzielt hast, die du dir wünschst kannst du das Cardio-Training reduzieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von behrlena
10.10.2016, 10:39

Leider komme ich nicht ins Fitnessstudio. Gibt es Übungen oder Workouts für Zuhause, mit denen ich Muskelaufbau betreiben kann. Und ist Cardiotraining nicht eher beim Abnehmen hilfreich?

0

Grüße dich. 

Dein problem kann ich durchaus nachvollziehen. In deinem fall ist es natürlich schwierig da dein Gewicht schon relativ niedrig ist. Du kannst dir aber mal diesen Artikel hier https://www.hu-berlin.de/de/hu/externe-ratgeber/l-carnitin-vom-sport-zur-medizin durchlesen. Vlt hilft er dir ja einen schritt weiter. Schön wäre es zumindest. Ich denke zumindest das er dir in deinem "Härtefall" aufjedenfall behilflich sein kann. Bei Fragen kannst du gerne auf mich zukommen. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht möglich lokal, also an einer bestimmten Stelle, Fett zu verbrennen.

Wo dein Körper Fett als erstes abbaut, entscheidet er selbst und ist bei jedem anders. Es kann sogar sein, dass er seine Fettreserven am Bauch erst als letztes angreift. Du kannst nur deine Ernährung umstellen und allgemein Fett verlieren, aber gezielt am Bauch funktioniert leider nicht.

Lieben Gruß


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Essstörung solltest du nicht hier besprechen. Hier sind zu viele Laien. Geh zum Arzt und lass dir helfen. Das dauert manchmal Jahre, aber dann kann Ruhe sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von behrlena
10.10.2016, 10:33

Welche Ernährung wäre denn empfehlenswert? Im Internet finde ich so viel verschiedenes.

0

1.81m 55kg. Du solltest das unbedingt mit deinem Arzt besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also... fett is "leichter" als muskelmasse ums so zusagen..

also:

ab in die mukkibude..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?