Wie kann ich feststellen, ob ich ein ClickAndBuy-Konto habe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du solltest beim Inkassobüro vermeintliche Verträge/Rechnungen und vor allem die Gläubigervollmacht nach § 174 BGB im Original verlangen.

So lange diese Dinge nicht vorliegen dürfen die dir im Grunde nicht mal Briefe schreiben, geschweige denn dich anrufen.

Wenn du o.g. Dinge schriftlich und beleghaft anforderst, gib denen 2 Wochen Zeit und untersage die telefonische Kontaktaufnahme sowie die Weitergabe deiner Daten nach BDSG.

Leute, Leute macht es euch mit Inkasso- Banditen doch nicht immer so schwer. Inkasso Brief im Kasten . Nicht aufmachen, ( weil ich post von Abzocker Inkasso niemals annehme) sondern einfach „ Empfang abgelehnt Zurück an Absender“ auf den Umschlag schreiben, ein kleines Buch für euch zur Hand nehmen und dort eintragen wann der Abzocker Brief ankam und wann ich ihn ungeöffnet mit vermerk wieder in den Briefkasten eingeworfen hab . Sollte was vom Mahngericht kommen .Mit dem Schreiben vom Mahngericht zur Polizei Anzeige wegen Betrug erstatten (weil die Banditen mich ja nicht informiert haben) beim Mahnbescheid Wiederspruch ankreuzten und gesondert auf ein Blatt Papier die Tagebuchnummer der Anzeige der Polizei aufschreiben so wie das Anzeige erstattet wurde schon habt ihr die Idiotien am Hiterteil.So ist es der einfachste Weg ,schont auch deine nerven!!

Post ignorieren halte ich für keine gute Idee - das kann mal böse ins Auge gehen.

Besser man weiss, mit wem man es zu tun hat.

0
@Jorgfried

Post ignorieren halte ich für keine gute Idee-das tue ich ja nicht die bekommen sie ja mit vermerk zurück. ich schreibe mir ja in einem buch auf wer wann geschrieben hat.

0
@Inkassoschreck

du widersprichst dir selbst ...

weil die Banditen mich ja nicht informiert haben

sie haben dich informiert und du hast ihnen den Empgang auch noch quittiert. Wenn du deine Post nicht zur Kenntnis nehmen willst, ist das allein dein Problem - du wurdest informiert.

Sollte das Problem eine rechtmäßige Forderung betreffen, wirdst du evlt. gerade wegen dieser Methode zur Zahlung der Gebühren verurteilt.

Also lieber Inkassoschreck - verbreite diesen Rat bitte nicht mehr, er führt zu Gegenteil deiner guten Absicht.

0

Ein falscher Klick macht keinen gültigen Vertrag. Wenn du nicht deine Daten - Adresse etc - angegeben hast, gibts auch keinen.

Schick dem Inkassoladen einen Widerspruch. Falls sie auf ihrer Forderung bestehen, sollen sie dir die Vertragsdaten und Rechnungen schicken und eine Vertretungsvollmacht des Gläubigers.

Was möchtest Du wissen?