Wie kann ich es schaffen, ich liebe ihn so sehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn er das so sagt dann vertrau ihm doch. Wäre ihm das zu viel dann würde er nicht sagen er ist immer für dich da.

Du hast ja Hilfe gesucht und den einen Monat bekommt ihr auch noch rum.

Wenn er es nicht ernst meinen würde, wäre er nicht da wenn du ihn brauchst.

Mach dir nicht darüber auch noch Gedanken. Ein Monat der geht auch noch rum.

Viel Glück und alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr könnt miteinander reden und du hast erkannt, dass das eure Beziehung bei allem Verständnis sehr belastet. Du hast dir Hilfe gesucht, das war ein wichtiger Schritt.

Um deine Therapie vorzubereiten und Druck abzubauen, lege eine Art Tagebuch an. Wie geht es dir, was erlebst du als stress, was macht dich fertig, wie hast du geschlafen, was war schön- selbst wenn es nur ein Moment an einem grauen Tag war, erwähne ihn. Mach dir das Schreiben zur Gewohnheit, lege ein schönes Buch dafür an, schreibe sorgfältig, denn du kümmerst dich um den wichtigsten Menschen der Welt, um dich selbst und deine Seele.

Wenn du das regelmässig tust, kannst du Reden mit deinem Freund mindern, du hast je jemanden, der dir zuhört und alles registriert, was du fühlst. Es ist ein stummer, aber zuverlässiger Begleiter und das Nachlesen, was vorgestern war, kann einen weiteren Tag erleichtern.

Auch für deine Behandlung ist sowas sinnvoll, denn du kannst nachvollziehen, was am schlimmsten war, wann es dir am schlechtesten ging, die Gedanken und Gefühle sind klar benannt.

So schonst du deine Beziehung, dein Freund wird weiter an deiner Seite sein, aber nicht als Cotherapeut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schafft euch eine für euch angenehme Atmosphäre und sprecht Stück für Stück darüber... Verteilt das ganze auf mehrere Tage, Wochen oder Monate. Es ist nicht schlimm seinen Partner bei soetwas mit einzubinden!

Du wirst merken, dass umso mehr raus ist und er weiß worum es geht, auch du dich verändern wirst und mit Dingen auch allein klar kommst.

Sowas geht nicht von heute auf morgen aber es wird stätig etwas besser vor allem wenn du noch einen Professionellen an der Hand hast der dir den Rücken stärkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach das mit ihm für die Zukunft klipp und klar aus:

  1. Er soll wissen wie es Dir geht. Du solltest auf Nachfragen von ihm auch mal erzählen, was mit Dir los ist. Das ist wahrscheinlich für euch beide besser. Allerdings nur als Information, damit er weiß, wie es Dir geht.
  2. Er ist NICHT dafür verantwortlich, Lösungen zu suchen und Dir da rauszuhelfen. Er kann Dich unterstützen, da sein und Dich manchmal aufheitern. Aber er kann und soll nicht an Deinen Problemen arbeiten. Das bringt keinem von euch etwas.
  3. Er muss als Allererstes auf sich selbst acht geben. Depressionen sind vereinfacht gesagt "ansteckend". Wenn er gerade immer alles für Dich stehen und liegen lässt, sich dabei selbst komplett zurücknimmt und sich voll Dir und Deiner Depression unterordnet, ist das für euch beide nicht gut! Er muss glücklich und stabil bleiben, er muss nicht mitten in der Nacht zu Dir fahren und er muss sich nicht andauernd um Dich kümmern. Das hält auch Dich davon ab, Dich unabhängig aus Depression heraus zu entwickeln.
  4. Vielmehr sollte er einfach Dein Fels in der Brandung sein, der sich selbst um sein Leben kümmert und an dem Du Dich hin und wieder festhalten kannst, wenn Du das selbst möchtest und er stabil genug dazu ist. Dazu gehört vor allen Dingen, dass er stabil bleibt und sich um sich selbst und um sein Leben kümmert. Ansonsten machst Du Dir am Ende noch Vorwürfe, wenn es ihm auch schlechter geht.. und das wird es ganz sicher irgendwann, wenn er so weitermacht.

Viel Glück und macht dafür einfach ein paar Regeln aus, gerne auch mal mit Absprache der Therapeutin. Frag doch mal, ob er mal eine Sitzung mitkommt, in der ihr ausmacht, was gut und was zu viel ist? Dabei kann euch die Therapeutin auch nochmal genauer erklären, warum das so besser ist.

Liebe Grüße, Tailor Durden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr schafft das !!! Gut das du dir Hilfe gesucht hast . Super das er immer für dich da ist wenn es dir schlecht geht . 

Alles gute 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?