Wie kann ich es schaffen, dass mein Freund selbstständiger wird?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Als allererstes sollte dir bewusst werden, dass es nicht deine Aufgabe ist ihn zu ändern. du bist nicht seine Mutti. Auch wenn ihr in einer Beziehung seid, seid ihr beide selbständige Individuen, und insofern ist jeder selbst verantwortlich für sein Handeln.

Wenn dir das einmal bewusst geworden ist, musst du für dich entscheiden, ob du mit ihm auf Dauer zusammen leben kannst, wenn er sich weiter so verhält wie er sich jetzt verhält. Wenn das für dich okay ist und du ihn trotz allem liebst und sicher bist, dass du auf Dauer damit gut umgehen kannst, dann bleib bei ihm.

Anderenfalls sollte dir sehr schnell bewusst werden, das es sehr schnell sehr kritisch werden könnte, mit einer für dich so unzuverlässigen Person ein gemeinsames Leben aufzubauen.

Gesetzt den Fall, ihr wollt mal zusammen Eigentum kaufen oder ein Kind haben, dann muss man sich ohne wenn und aber auf dem Partner verlassen können.

Es bringt niemanden weiter, wenn der Partner plötzlich aus Unlust nicht mehr zur Arbeit geht, deswegen seinen Job verliert und ihr deswegen das Haus verlieren werdet.

Genauso muss man sich darauf verlassen können, dass der Partner in der Lage ist die Termine des Kindes wahrzunehmen, rechtzeitig aufzustehen um das Kind zu füttern oder zur Schule zu bringen oder was auch immer. Dann zählt es nicht mehr, wenn man keine Lust hat, denn die Verpflichtung ist da, und sie muss erfüllt werden.

Das Ganze wirkt jetzt erstmal wie eine sehr schwierige Entscheidung, aber letztendlich ist es eine sehr leichte Entscheidung. Denn es ist eine Entscheidung für dich und für dein zukünftiges Leben.

Den willst du heiraten? Überdenk das nochmal. An deiner Stelle würde ich mich nicht mehr für ihn einsetzen, es ist, wie du sagst, ganz alleine seine Schuld und er muss mit den Konsequenzen leben. Scheint mir schon eine Sucht zu sein, vielleicht solltest du ihm einmal zu einer Therapie raten. Wenn sich nichts ändert, würde ich die Hochzeit definitiv abblasen. So wirst du nämlich nicht glücklich

piepsmausi26 17.11.2016, 07:32

Ich hab das schon mal versucht vorsichtig anzusprechen, aber er sagt nein, er könnte aufhören wann er will... Ja er hört auf wenn er eingeschlafen ist :(

0
Russpelzx3 17.11.2016, 07:35

Dann lass ihn. Sobald er wieder von der Hochzeit spricht, sag einfach "Solange du dich so verhälst, werde ich dich nicht heiraten"

3
GoodFella2306 17.11.2016, 08:52

klingt auf den ersten Blick zwar knallhart, ist aber die einzig wahre Methode mit seinem Partner umzugehen. Alles Kuschel Kuschel hilft da nicht weiter, weil Menschen sich eben in den meisten Fällen nicht so leicht ändern.

1
MaxMW997 17.11.2016, 08:57

Gleich schluss machen wegen einer sucht, da geht man und unterstützt den partner statt ein ultimatum zu stellen.

0
Russpelzx3 17.11.2016, 10:23

Wer hat denn hier bitte von Schluss machen geredet ;)

0

Liebe Piepsmausi,

das mit dem Heiraten solltest du dir nochmal sehr gut überlegen.

Der einzige Mensch, den du ändern kannst, bist du selbst. Fange nicht an, jemanden erziehen zu wollen. Das klappt nur mit Kindern und das ist weißgott schon nicht einfach. Bei allen anderen ist das zum Scheitern verurteilt, weil du keine Sanktionsmöglichkeiten hast, und selbst dann ist Erziehung nur Zwang.

Wenn dein Freund nicht aus den Federn kommt, dann lass ihn verschlafen und die Konsequenzen dafür tragen, nötigenfalls auch die Kündigung. Wenn er immer von dir vor allem Schlimmen in der Welt bewahrt wird, wirst du ihm süäter auch seinen ganzen Müll aufräumen dürfen, damit er nicht darin erstickt.

Wenn ihr Kinder haben sollttet, wirst du alleine an der ganzen Arbeit hängen, weil er sich ja sonst die Finger an der Windel schmutzig macht.

Wenn dein Freund ständig m Internet hängt, hat er nach meiner Auffassung ein Suchtproblem. Wenn er das nicht löst, wird sich die Situation niemals verbessern.

Auch wenn es hart klingt: Statt über eine Hochzeit solltest du lieber über eine Trennung nachdenken!

Du solltest damit tatsächlich aufhören, ihn zu bemuttern. Er ist für sich selbst verantwortlich. Du kannst ihn nicht ständig an die Hand nehmen. Er muss die Konsequenzen selbst tragen. Ich würde ihm sagen, dass wenn er sich nicht ändert - auch sein Internetkonsum, dann könntest Du ihn nicht heiraten, denn das würde ich Dir wirklich nicht empfehlen. Damit wirst Du nicht glücklich. Ein Scheitern ist vorprogrammiert. Er scheint süchtig, da muss er was tun.

Du bist nicht sein Dienstmädchen. Und nicht für seine Erziehung verantwortlich. Entweder bekommt er selbst in den griff oder er muss die konsequentsen tragen.

Gerade da musst ihn helfen aus der sucht raus zu kommen, mach eine Investition Versammlung für ihn damit er sich das klar wird wenn mehrere es ihn sagen wirde es helfen damit er es nicht mehr leugnen kann, den sucht schafft man nicht alleine es los zu werden, aber die meisten verstehen halt nicht das sucht was schlimmes ist und alleine lassen hilft garnicht.

Alles was ich an antworten gelesen hab ist falsch die sagen du sollst schluss machen nur weil er ein Problem hat obwohl man dran arbeiten kann. Den in der Beziehung gibt es kein ich sondern ein wir. Den du bist nicht die einzige die leidet sondern er auch und das merkst an sein gejammer, er leidet an seine sucht und braucht die hilfe von seinen geliebten Menschen und sollte nicht wegen seine Problemen und fehler ausgestoßt werden, den ein kind mit Problemen stoßt man auch nicht aus.

Deine Fragestellung an sich ist schon falsch.

Es ist nicht deine Aufgabe, deinen Freund selbständiger zu bekommen. Entweder er will, oder er will nicht. Aber willst du den Rest deines Lebens damit verbringen, neben eventuellen Kindern auch noch deinen Mann ständig zu erziehen?

Wenn er 12 Jahre alt ist, mach dir keine Sorgen, er wird ja erst noch erwachsen.
Wenn er älter ist und du die Situation gut findest in dich - so lange wie ihr zusammen seid - um ihn kümmern willst, alles Gute.

Sollte dem nicht so sein, mach Nägel mit Köpfen und trage ihm nicht den Ar&%# nach.

Willst du den heiraten damit er sich ändert? Ich glaube das du dir einen Erwachsenen suchen solltest, der sollte dich fragen ob du noch Wünsche hast?


Was möchtest Du wissen?