Wie kann ich es schaffen auf en Internat zu kommen? Bitte ganz lesen..

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich habe ein wenig in Deinen Fragen rumgestöbert. Du bist ja nun schon seit drei Jahren an dem Thema. Wenn es also BlaBlub dann hätte sich die Sache wohl aufgelöst. Am Geld kann es kaum liegen wenn Du vor zwei Jahren schon einen AndroidZUSCHUSS von 500,- von Deiner Mutter bekommen hast. So weit nur mal angedeutet wegen all dieser Plattitüden die dann gerne kommen

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Da bespreche Dich und mit einer Lehrkraft des Vertrauens. Wir haben eh kein Recht uns hier als anonyme Masse zu Angelegenheiten zu äußern die uns nicht mal einen feuchten Kehricht angehen. Ganz abgesehen davon dass Dein Anliegen immer ein Einzelfallanliegen ist. Mit irgendwelchen Plattheiten kommst Du also nicht weiter. Und hier womöglich intime Sachen - auch und gerade Gefühle sind intim - breit zu treten ist mindestens suboptimal. Also wende Dich bitte an jene Menschen die in der Thematik drin sind, sich also auskennen.

Internate bei denen das Land Träger ist sind vergleichsweise billig. Auf meinem waren das 450€ höchstsatz, je nach einkommen der Eltern gab es aber verschiedene Preisklassen. Ich weiß auch von einigen dort die Schülerbafög bekommen hatten weil die Eltern sich das nicht leisten konnten. Informier dich mal da drüber und schreib vielleicht mal das Bildungsministerium im entsprechenden Bundesland an.

Du kannst deine Eltern versuchen zu überzeugen indem du die Vorteile nennst. Zum einen gewinnt ihr Abstand, verliert euch aber nicht aus den Augen (bei uns musste man jedes zweite Wochenende daheim sein, konnte die anderen je nach Laune). Das könnte natürlich für Entspannung sorgen, aber pass auf das du das nicht zu vorwurfsvoll rüber bringst. Zum anderen ist es perfekt um eigenständiger zu werden und sich sozial zu engagieren. Das nutzt zwar nicht jeder, aber wenn man sich darauf einlässt lernt man vieles was man so nur selten mitbekommt. Man führt dort ein eigenständigeres Leben, ist aber trotz dessen nicht allein gelassen und es wird einem über die Schulter geschaut.

Ich hoffe die Argumente helfen dir ein wenig, informier dich noch einmal genau darüber und zeig deinen Eltern was du herausgefunden hast. Wenn du meinst das reicht nicht hol dir Hilfe von Tanten/Omas oder einer anderen Vertrauensperson und versucht dann zu zweit die Argumente vorzubringen. Viel Erfolg dabei :)

Deine Oma soll dir das Geld leihen, wenn sie es dir nicht so geben möchte! Oder meinetwegen ein Onkel oder eine Tante oder Freunde deiner Eltern.... Wichtig ist, dass man einen ordentlichen Vertrag macht und festlegt, wann das Geld in welcher Form zurück gezahlt werden muss. Denn vermutlich wirst du nicht direkt nach dem Abi sehr viel Geld verdienen, jedenfalls nicht so viel, dass du alles gleich wieder hergeben kannst... Wie auch immer. Ein Bekannter von mir hat das gemacht, als er in ein Internat gehen wollte.

Und auch ich muss dir sagen, dass das deine Probleme wahrscheinlich nicht einfach so lösen wird. Es wird sie verschieben oder verdrängen. Denn an Wochenenden und in den Ferien kannst du nicht im Internat bleiben. Vielleicht macht es aber den Umgang mit deinen Eltern etwas einfacher...

Zu Beginn des neuen Schuljahres zu wechseln wird bestimmt kein Problem sein, vorausgesetzt natürlich, dass es gerade genug Plätze frei hat. Die Sache mit den Stipendien ist überall anders geregelt, da musst du dich schon mit denen in Verbindung setzen. Geh ins Sekretariat und frag nach, oder lass dir einen Termin bei der Schul- bzw. Heimleitung geben. Interesse zeigen ist meist nicht verkehrt.

Bei deiner Mutter kannst du angeblich nicht leben, bei deinem Vater willst du nicht leben - was soll denn das? Das Leben ist kein Ponyhof und es geht eben nicht nur alles nach deinen Wünschen. Deine Eltern können sich das Internat nicht leisten, also kannst du auch nicht hin - so einfach ist das.

Okay, ich an deiner Stelle würde auch probieren mit allen Möglichkeiten heißt: dir schöne internate auszusuchen und deinen Eltern zu zeigen, sie einfach mal so zu fragen oder so billige wie möglich zu suchen. Lass dich selber mal beraten so dass du ganz viel über internate weiß und sag ihnen nur die guten sachen. Lass es so ausschauen als ob ein internat das besste der welt ist und sowas. Rede mit ihnen und lass nicht locker so wird das schon. Hoffe ich konnte dir helfen:)xx

Das nutzt alles nichts, wenn die Eltern ein Internat nicht finanzieren können.

0
@dafee01

Es gibt aber auch echt billige das würde bestimmt gehen wenn sie es ihnen schön sagt und sie vielleicht noch mal anfleht keine ahnung da gibt es schon möglichkeiten.

0

Rede mit deinen elten alleine kannst du nichs entscheiden... überzeug die einfach davon mit allen möglichen mitteln iwie klappt das scjon

Die Eltern haben die finanziellen Mittel nicht - also braucht er/sie sie auch nicht zu überzeugen.

0

Was möchtest Du wissen?