Wie kann ich es erreichen, dass der Arbeitgeber meiner EX-Frau, ihre Daten (Gehalt, Arbeitszeit, usw.) dem Richter oder meinem Anwalt zustellt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst das Gericht darüber informieren, dass deine EX (nach deinem Wissen) bei Firma xy tätig ist. 

Deiner Ex obliegt es dann den Informationsanforderungen des Gerichts folge zu leisten. Hilfreich wäre es sicherlich, wenn du schon zu Beginn auch Belege für deine Aussage vorlegen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde der Frau im Rahmen des Scheidungsverfahrens denn "nachehelicher Unterhalt" zugesprochen?

Wenn nicht, stehen ihre Chancen schlecht. (Der "Trennungsunterhalt endet ja mit der Scheidung....)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kümmert sich schon der Richter drum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Deine Ex Informationen  vorenthält, dann wird Dein Anwalt eine Auskunftsklage bei Gericht  anhängig machen. Dann  muss Deine Ex einen "Kopfstand" machen. 

Dazu kann sogar Zwangsgeld und Zwangshaft verhängt werden, wenn Deine Ex sich immer  noch partout weigern würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss über den Richter laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?