Wie kann ich es am besten meinen Freund sagen das er Vater wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ich was nicht verstehe dann das wenn man mit 15 schwanger ist und nicht verhüten kann bist du nicht auf geklärt worden jeder war mal 15 aber das man so früh ungeschützten Sex haben muss finde ich echt krass Alls erstes ist es wichtig das du mit deinem Eltern sprichst und ins Jugendamt die werden das sorgrecht bekommen!! Sagen musst du es ihm und nicht erst im 16 Woche oder so!!! Niemand kann dich zur Abtreibung zwingen das wollte mein ex auch du musst ihn auch im Jugendamt angeben das er der Kindsvater ist!!! Wenn er dieses abstreitet gibt's eine Vaterschafts Anerkennung verfahren ihr seit beide so jung und verhütet nicht ich denke das einige mir recht geben werden ist dir eigentlich bewusst was es heißt ein so kleines Baby zu bekommen du hast viel zu erledigen Anträge Frauen Arzt und und allein schaffst du es nicht sprich mit dein Eltern wenn deine Eltern dich nicht unterschützen wollen wirst ins Mutter-kind heim gehen das sorgrecht bekommst du erst wenn du volljährig bist! Dein freund ist trotzallem verpflichtet so bald er arbeitet Unterhalt zu zahlen seine Eltern werden begeistert werden echt Hammer das minderjährige ihr Leben verbauen wenn sie nicht verhüten!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raider49
01.09.2016, 10:17

Vorwürfe helfen Ihr jetzt auch nicht mehr. Sie hat den Kopf jetzt schon genug voll.

0

An deiner Stelle würde ich mich zuhause an einem ruhig Ort oder in einem Café mit ihm hinsetzen und es ihm dann einfach direkt sagen, dass du seit kurzem schwanger bist. Allerdings wäre es nicht schlecht, dieses Gespräch vorher anzukündigen, damit er ( oder ihr beide) darauf vorbereitet ist.

Eine andere Möglichkeit wäre, ihm einen Brief zu schreiben, in dem du zunächst (vielleicht so ungefähr wie du deine Situation hier auch geschildert hast) ihm dies offen sagst.

Sollte er darauf aggressiv reagieren, würde ich deine Eltern (falls du natürlich ein gutes Verhältnis zu ihnen hast) oder auch eine gute Freundin von dir zur Hilfe nehmen oder mit ihm zu einer Beratungsstelle gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kitty113
31.08.2016, 00:38

und das Problem, welches er möglicherweise haben sollte, dort klären sowie auch eure Situation ausführlich besprechen

0
Kommentar von Raider49
01.09.2016, 10:16

Ganz falsch! Niemals zu Hause wenn er brutal ist, sonst prügelt er ihr das Kind gleich aus dem Bauch.

1

Erstens solltest Du Dich Deinen Eltern anvertrauen, sie werden es sowieso erfahren.

Geh, wenn Du es Deinem Freund erzählst, an einen "neutralen-Ort", wie ein Cafe oder ähnliches.

Wenn Dein Freund oft aggressiv oder gar brutal zu Dir ist, solltest Du Dir ernsthaft überlegen, ob es der Richtige für Dich oder gar eine kleine Familie ist.

Denn glaube mir: Wer einmal zuschlägt der tut es immer wieder. Und wenn er sich noch so süß und mit Rosen entschuldigt.

Da hilft nur eins: anzeigen und in den Wind schießen.

FG. und viel Glück.

Raider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Raider vorschlägt, aber warte bis nach der 14.SSW, sonst ist es ihm zu leicht, dich zu einer Abtreibung zu drängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?