Wie kann ich erkennen wie ich erörten muss?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also ich war deutsch leistungskurs, hab aber nie eröterung genommen, ich versuchs trotzdem mal:D

Es gibt keinen Unterschied zwischen kritische Stellung nehmen und Stellung nehmen würd ich sagen. Das hat unser Lehrer auch immer gesagt, das Prüfministerium versucht immer schwierig zu formulieren, um Unsicherheit zu schüren. Und linear Erörtern bedeutet erst alle pro- argumente und dann alle kontra- argumente bzw. umgekehrt:)
Eine Belegerörterung ist an Belege geknpft, heißt du hast sicherlich Material mit dem du deine Argumente beweisen musst. Also Behauptung-Beweis(Beleg)- Beispiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gernotshagen96
18.06.2016, 20:00

und wenn du dialektisch erörterst(also immer hin und her mit pro-contra) muss deine seite zum ende klar werden, also wenn du für das thema bist zum beispiel, muss dein letztes auch ein pro argument sein, und immer die aussagekräftigsten zum Schluss nehmen.

1
Kommentar von j0312
18.06.2016, 20:00

Und das ist mein Problem denn viele sagen linear ist nur Pro oder nur Kontra und andere sagen linear ist erst alles von dem und dann alles von seiner Meinung. Ich bin in einer Mittelschule, kann es denn sein das das damit zusammen hängt das das bei uns anders ist. Denn wir haben zum Beispiel nie das Sanduhrprinzip gelernt.

1

VORAB: Die Formulierung "Nehmen Sie (kritisch) Stellung !" ist bescheuert und von den Fach-Idioten im Prüfungsamt bewusst so gewählt, "um Unsicherheit zu schüren", wie Gernot... völlig richtig konstatiert.

Ich gehe noch einen Schritt weiter: Eine (kritische) Stellungnahme IST bereits die Erörterung selbst, KANN es zumindest SEIN - insofern wären Erörterung und Stellungnahme reine Tautologie !!

Alles andere wurde von Gernot... bereits erwähnt: Bei einer linearen Erörterung führst du erst sämtliche Pro-Argumente auf, dann die Contra-Argumente (oder - logo - umgekehrt).

Bei einer dialektischen Erörterung wägst du ein Pro- gegen ein Contra-Argument ab, gewichtest es (pro gegen contra) (contra gegen pro), wobei du deine EIGENE Argumentationskette möglichst folgerichtig ENTFALTEST, d.h.:

These - Argument(e) - Beispiel(e) !

Weitere Fragen kannst du ja hier stellen.

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dialektisch -> pro und contra

linear -> nur pro/ bzw. contra

bei der angegebenen Aufgabenstellung handelt es sich um eine dialektische Erörterung 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gernotshagen96
18.06.2016, 19:57

aber linear hieß doch erst contra argumente und dann all pro. bzw. umgekehrt oder? Wäre ja komisch nur pro oder contra zu bringen.

0

Was möchtest Du wissen?