Wie kann ich erkennen ob ein Ei gekocht ist ohne es aufzumachen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ein gekochtes Ei dreht sich schnell, ein rohes eiert

Nimm es, leg es auf den Tisch und drehe es... also so schwung geben, dass es sich um die eigene achse dreht... dann stoppst du es. wenn es eiert, dann ist es roh, weil das Eiklar drinnen hin und her schwappt durch das drehen... wenn nicht ist es gekocht

Das Ei auf dem Tisch drehen. Ist es gekocht, wird es relativ schnell stoppen, wenn nicht, dreht es sich immer weiter, da das flüssige Eiweiß- und -gelb ihm Schwung gibt.

Hallo,

mit Wasser hat es nichts zu tun, sondern mit der Trägheit der Masse.

Der Korpus eines rohen Eies ist gallertartig, das Eiweiß (auch das innerhalb des Eigelbs) ist nicht geronnen. Wenn du das Ei auf einen Teller legst und es drehst, kommt die innere Masse träger in Bewegung, deswegen "eiert" es hin und her.

Der Korpus eines gekochten Eies dagegen ist fest(er), weil das Eiweiß geronnen ist. Er kommt schneller in Rotation und "eiert" deshalb nicht.

Gruß

Moritz

dreh es !! ein gekochtes ei dreht sich ganz normal, das ungekochte ei dagegen kippt immer zur seite da das eigelb beim drehen von einer seite in die andere geschleudert wird

den wassertest kenn ich nur bei frischen/faulen eiern...du könntest es schütteln. ein rohes ei ist ja flüssig ...xD

Was möchtest Du wissen?