Wie kann ich Endstufenzerre bei erträglicher Lautstärke hochfahren und was ist der Unterschied zwischen Gain und Drive Regler?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, zuerst einmal musst du dir klar machen, dass jeder Hersteller und jeder Verstärker anders ist. Darum ist der Unterschied zwischen Gain und Volume etwas schwierig zu erklären. Manche Verstärker haben gar keinen Gain-Versteller, dafür einen Overdrive. Mein Marschall MG15CFX hat zum Beispiel vier Channels, die ich änder kann (Clean, Crunch, Overdrive 1 und 2), dazu noch einen Gain, Volume und Mastervolume. Um den perfekten Sound rauszufinden muss man daher ein wenig rumprobieren. Ich versuch mal den Unterschied so zu erklären: Verstärker haben meist zwei Stufen, bei denen sie das Gespielte verändern. Gain ist bei manchen Amps für die Vorstufe zu ständig, um da den Tone/Sound zu verändern (mehr aufgedreht=mehr verzerrt). In der 2. Stufe, der Endstufe wird mit Hilfe des Volume-Drehers die Lautstärke angepasst. Tritzdem kann man sagen, dass die beiden sich stark beeinflussen. Der Master-Dreher (bei mir jedenfalls) kann dann noch die Lautstärke von zum Beispiel Aux-in Eingängen mit beeinflussen. Ich hoffe ich konnte dir Helfen, ausprobieren ist auf jeden Fall das spaßigste :D LG Schorsch

Ja das hilft schonmal für den Unterschied von Volume und Gain. Danke

0

es gibt bei voller Verzerrung auch sog. Power Attenuators, die reduzieren dann die Lautstärke

http://www.palmer-germany.com/mi/de/PDI-06-L08-Power-Attenuator-8-Ohm-PDI06L08.htm

Das ist jetzt ziemlich hilfreich... hust...hust...nicht..hust

Ich weis netmal was das sein soll

0
@Chronozis

das Gerät ist genau für Dein Problem entwickelt worden. Nix mit hust-

Die PDI06 ist ein Power Attenuator für den Live-Einsatz. Das Gerät wird zwischen Verstärkerausgang und Lautsprecherbox geschaltet.

Es ermöglicht so, die beliebte Endstufen-Verzerrung von Röhrenverstärkern auszunutzen, dabei lässt sich aber die damit verbundene hohe Lautstärke reduzieren. Die Lautstärke kann praxisgerecht für Bühnen- und Proberaumverhältnisse in 6 Stufen von 100% auf 18% reduziert werden.

Eine weitere Stufe schaltet den Lautsprecher komplett stumm, die PDI06 arbeitet dann als LOAD-BOX und nimmt die komplette Leistung auf, die der Verstärker liefert.

0

Was möchtest Du wissen?